Leistungen für unterkunftskosten und Heizung

  • Hab mich heute schlau gemacht...man wird nicht gezwungen aus der Wohnung auszuziehen,man muß nur für die Miete selbst aufkomen.
    Also alle aufregung umsonst.


    Ganz ähnliche Tips hast du hier ja auch bekommen! Von daher ist es doch dann wohl gut...


    Dass die Wohnung demnächst dir gehören wird, konnte hier ja schließlich keiner wissen. Das solltest du bedenken, wenn du die Kommentare hier liest!
    LG Fego

  • boah Hatzi...


    hast du eigentlich mal gelesen, wie sich das für jemanden anhört, der nicht weiß, was du weißt??


    Dein letzter Beitrag macht's ja irgendwie noch schlimmer - das kommt nämlich jetzt so an, dass der Staat dir die Eigentumswohnung finanziert hat - bzw. deinem Sohn!


    Sorry, echt...


    drück dich einfach klar aus, schreib verständliche vollständige Sätze und schon wirst du auch richtig verstanden!

  • Also nochmal,hoffe es ist dann besser zu verstehn,ich bin nicht auf die Welt gekommen und hab Wohngeld bekommen,bekomm seit Mai diesen Jahres Geld vom Staat dazu,weil ich aus gesundheitlichen gründen nur einpaar stunden arbeiten kann,die Wohnung,hab ich ganz alleine,kein Staat und auch kein Mann hat mir dabei geholfen....Und von wegen 700Euro vom Staat,da lach ich nur drüber 400 Euro verdiene ich,mein Sohn hat die ganze Zeit 590 Euro in seiner Lehre verdient,dann Kindergeld und der Unterhalt von seinem Papa.....jetzt könnt ihr euch mal ausrechnen was ich da bekomme......kaum der rede wert.aber ich möcht jetzt hier auch nicht weiter drauf eingehen,hatte nur eine frage und ich wurde dann gleich als sozialschmarotzer abgestempel,na toll

  • hatte nur eine frage und ich wurde dann gleich als sozialschmarotzer abgestempel,na toll


    Wenn, liegt das aber eher an der Art wie du die Frage gestellt hast und wie du dich dazu geäußert hast als an den Usern die hier geschrieben haben!!!


    LG Fego

  • wenns so rüberkam tut es mir echt leid,bin im moment schon etwas durch den wind,hab soviel fragen und weiß nicht wohin damit

  • Dann kannst Du ja überhaupt froh sein Unterstützung zu bekommen, denn wenn die Wohnung Dein Eigentum ist...bekommst keine mehr ^^


    *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


    Menschen, die mit dem Finger auf andere zeigen, sollten niemals vergessen,
    dass sie dabei stets drei Finger auf sich selbst richten sds


    *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


  • hatte nur eine frage und ich wurde dann gleich als sozialschmarotzer abgestempel,na toll

    ich hatte Dich in keinster Weise als Sozialschmarotzer abgestempelt (dies zeigst Du mir sonst bitte gerne), sondern lediglich nur ne Vergleichsrechnung aufgemacht...


    Vielleicht verstehst Du meine Sätze zu einem späteren Zeitpunkt, weil Du derzeit zu sehr im Selbstmitleid baden willst... Sorry, klingt für Dich hart, ist aber MEINE Meinung.


    Manchmal hilft es aber auch mal über den eigenen Tellerrand hinweg zu sehen.


    Andere Menschen haben viel, viel härtere Schicksale und die meistern sie auch - daher habe ich damals meine Kraft gezogen...


    Ehrlich, Hatzilein, und das ist nur lieb gemeint: WACH AUF! Und, das ganz schnell!!!


    Dich selbst oder Deinen Sohn zu bemitleiden, bringt Dich keinen Zentimeter voran, außer, dass Du mehr und mehr in ein Loch fällst. :nono:


    Hol Deinen Sohn von dem Sockel runter, auf den Du ihn stellst.


    Er gehört da einfach net hin und muss in Gottes Namen den Scheiß jetzt ausbaden, den er angerichtet hat. <<--- da beißt die Maus keinen Faden dran ab.


    Dass ein Jeder hier schlechte Zeiten am Anfang der Knastzeit hat, ist normal, die hatte ich mehr als genug - aber das ist ne andere Story, aber irgendwann muss man auch mal der Realität ins Auge sehen müssen.


    Und grade in diesem Falle wäre es hilfreich.


    Und wenn ich die andere Threads von Dir lese, bist Du in meinen Augen zu sehr darauf gestützt, ihm "helfen" zu wollen, aber das kannst Du einfach nicht, egal wieviel Mühe Du da noch rein investierst. :planlos: Wenn ihm jemand helfen kann, dann er ganz alleine, indem er seine Situation überdenkt und zukünftig umdenkt.


    In diesem Sinne *toi toi toi* :blumen:


    lieben Gruß teufelchen :winken:

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  • Hallo, hab Dich auch nicht damit gemeint....
    Es ist schwer,geb ich zu,aber denk mal zurück,hattest Du dich damals,nach so kurzer Zeit an deine situation gewöhnt...also ich kann es noch nicht,ich kann im moment auch sehr schwer drüber reden und schreiben,ohne das mir die tränen laufen...mein sohn ist eigendlich der einzigste mensch in meinem leben den ich bedingungslos vertraue und liebe..ist doch klar,das ich alles für ihn versuch zu tun.
    danke dir trotzdem für deine ehrlichen worte gruß chris

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!