Eine Lüge für den Notfall

  • Hallo zusammen,


    ich schaue TV über Unitymedia. Die Kosten werden mit den Mietnebenkosten abgerechnet.
    Für Telefon und Internet habe ich einen anderen Anbieter.


    Nun hatte sich Unitymedia angemeldet, um eine Multifunktionsdose auf den alten Anschluss zu setzen. Von 9 - 16 Uhr sollte man anwesend sein.
    Ich wusste gleich: das wird ein langer Tag für mich bis sie bei mir oben gelandet sind. Gut dass ich Rentnerin bin.


    Irgendwie hatte ich das Gefühl: die wollen mir bestimmt etwas verkaufen. Dagegen wollte ich gewappnet sein.
    Und richtig. Als erstes kam ein flotter Herr, der schaute, ob ich auch alles für die Nachhut freigeräumt hatte. Gleichzeitig schaute er aber auch nach den elektrischen Geräten, die so rumstanden.
    Mit Blick auf den Router fragte er, was ich denn bei diesem Anbieter zahle.
    Na und es kam, wie ich es befürchtet hatte. Er blieb hartnäckig und penetrant am Ball. Denn bei Unitymedia gäbe es doch ein viel viel günstigeres Angebot.


    Hab ihn nett angelächelt und gesagt, dass ich keine Verträge machen dürfe. Da müsste ich erst meine Betreuerin fragen!
    Ich konnte gar nicht so schnell schauen, wie er zur Wohnung raus war.


    Danach ging er zu meinen Nachbarn. Wenn die mich in der nächsten zeit seltsam anschauen, dann weiß ich, woran es liegt. :lachfett2:

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.