Der neue

  • Ja ich mache mich derzeit selber verrückt ich warte erstmal ab was jetzt noch auf mich zukommt

  • Ja ich mache mich derzeit selber verrückt ich warte erstmal ab was jetzt noch auf mich zukommt

    Das habe ich gerade beim Lesen auch gedacht. ;)

    Lass es erstmal auf dich zukommen, das wird das beste sein. Ich war nie in deiner Situation, aber ich denke, es bringt dir nix, dir Gedanken zu machen über alle wenns und aber, die vielleicht eventuell eintreffen könnten. Die Tipps von Chris sind dir bestimmt hilfreich, da hast du Infos aus erster Hand.
    Ansonsten: Erstmal angucken.

  • Das schlimmste ist da hatte ich mir mal früher Gedanken machen sollen am meisten tut es mir aber leid meinen Sohn und meine Familie

  • lange Sicht ja schon eine einzelne bekommt

    Seit einigen Jahren hat man sogar einen Rechtsanspruch auf einen Einzelhaftraum, bzw. auf ca. 8 Quadratmeter oder ca. 22 Kubikmeter.


    Mit guten Eindruck hinterlassen, meinst Du vielleicht, Dich der Lage anzupassen.

    Das jeder im Knast sich selbst der Nächste ist, sehe ich allerdings etwas anders. Wenn Du diese "Schiene" fährst, biste schnell der Arsch des Knastes und wirst Deine Runden im Hof alleine ziehen müssen.

    Mit der Zeit bekommst Du schon raus, wer ständig breit und fett im Knast unterwegs ist. Wenn Du "Heimlichkeiten" mitbekommst, sehe diskret darüber hinweg, damit fährst Du am besten.


    Mit den sogenannten Freundschaften im Knast, hält es sich genauso wie die meisten anderen Freundschaften die man auf Reisen, Weiterbildung / Schulungen schließt, sie enden meist mit der Heimfahrt.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Mit guten Eindruck hinterlassen meinte ich gegen über der Gefängnis Leitung und wie du schon sagst sich der Lage anzupassen Das sich jeder selbst der Nächste ist würde für mich auch glaube ich zum Problem werden so habe ich nie Gelebt

    Das ich keine Freunde im Knast finde ist mir schon klar das brauche ich auch nicht