Fragen zum vollzugsplan

  • Hey ihr lieben. Gestern hat mich mein Freund das erste mal angerufen und mir halt eine Menge erzählt was ich noch nicht wusste aber wo gleichzeitig neue fragen aufkommen. Und zwar hat er mir von seinen vollzugsplan erzählt und meinte dann das er da auf seiner Abteilung oder wie das heißt sogut wie fast der einzige ist bei dem auch der halbstrafen Zeitpunkt draufsteht bei allen anderen steht nur der 2/3 und entlassungszeitpunkt drauf. Könnte das vielleicht doch was gutes für ihn heißen? Und er meinte irgendwas mit Therapie für 6 Monate und wenn er die da macht das ihn die 6 Monate dann erlassen werden. Stimmt das wirklich und wenn ja wie läuft das ab?

  • Hallo Crazy.maus,

    Ja, es ist zumindest mal kein schlechtes Zeichen, wenn der 1/2-Strafen-Zeitpunkt im Vollzugsplan erwähnt wird. Das wird in den meisten Fällen nicht festgehalten. Er sollte um seine Chance kämpfen. Die Therapie annehmen, offen sein und mitmachen und dann wird man beim nächsten Plan sehen, inwieweit die JVA ihm eine Chance geben will. Mehr kann er nicht tun.

  • Hallo Crazy - maus, bei meinem Freund stand auch 1/2 Und 2/3 drin und natürlich der richtige emtlass Termin.

    Bei 2/3 durfte er raus auf Therapie.


    Wenn dein Freund die Therapie packt, wird ihm der Rest der Haftstrafe erlassen