Richtig runter mit den Nerven

  • Hallo :winken:


    Mein Freund ist nun das zweite mal inhaftiert während unserer Beziehung.

    Als ich von seiner Haft erfahren hatte, war ich kurz fertig, konnte es aber ziemlich schnell verarbeiten und wegstecken.

    Meine Wut und Enttäuschung ihm gegenüber war so groß, das ich mit ihm keinen Kontakt mehr wollte.

    3 Wochen nach seiner Verhaftung kam sein Brief bei mir an, der Gefühlsmäßig alles mögliche in mir erzeugte...

    Ich schrieb ihm daraufhin 2 Briefe, die ich aber vor lauter Wut auf ihn wieder zerriss.

    Nach ein paar Tagen stand für mich fest ich antworte ihm nicht.


    Mir ging es nicht immer gut mit dem Entschluss, aber alles in allem, ging es mir erstaunlich gut.

    Konnte mich auf meine Kids und mich konzentrieren, ihn gut gedanklich bei Seite schieben.

    Immer wieder bekam ich zwar Schuldgefühle ihm gegenüber, aber sie ließen nach einigen Tagen nach...


    Vergangenes Wochenende war die Sehnsucht nach ihm sehr stark, auch die Schuldgefühle waren sehr präsent, da er jetzt schon Wochenlang auf meinen Brief wartet.

    Ich entschied mich ihm endlich zu schreiben und ihm meine ganze Wut und Enttäuschung "entgegen zu schleudern".

    Bzw. dieses mal einfach Klartext zu reden und ihn darüber aufzuklären wie ich wirklich fühle.

    Bei seiner "ersten" Haftstrafe, hatte ich ihn immer von meinen Gefühlen verschont, da ich das Gefühl hatte, das er es dadrin schon schlimm genug hat und er dann wenigstens mit meinen Gefühlen verschont bleiben soll.


    Am Montag morgen überlegte ich noch kurz, ob ich den Brief wirklich abschicken soll, entschied mich aber dafür keinen Rückzieher zu machen.


    Seit gestern bin ich massiv unruhig, meine Gedanken drehen sich nur noch um ihn, kann mich kaum noch konzentrieren.

    Dieses Gefühl des Wartens fühlt sich nur noch wie die Hölle für mich an.

    Ich hatte das alles schon 19 Monate, ich will es nicht mehr!!!!

    Das wird mir jetzt so richtig bewusst ;(;(


    Heute bin ich endlich in der JVA durchgekommen und konnte mit einem Beamten sprechen, der mir leider keine Infos gab.

    Er meinte zwar, das mein Freund höhst wahrscheinlich noch nicht verlegt wurde, er mir dazu aber keine weitere Auskunft geben darf.

    Auch zu den Telefonzeiten, sagte er mir nur das was ich schon wusste.

    Als er in U-Haft vor zwei Jahren saß bekam ich sehr viel mehr Infos X/X/:/X/||

    Nachdem Telefonat kam der leise Wunsch in mir auf, das er schon verlegt wurde und der Brief somit zu mir zurück kommt, damit ich nochmal die Chance habe, es mir zu überlegen, ob ich das alles wirklich wieder durchmachen will.


    Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Freund, aber die Enttäuschung ihm gegenüber ist riesig, er kam auf 2/3 raus, und sitzt jetzt nun seine Endstrafe ab, weil er sich nicht an die Auflagen gehalten hat.


    Als er vor zwei Jahren in U-Haft kam und von jetzt auf gleich einfach weg war, hat es mich psychisch massiv mitgenommen.

    Ich bekam starke Depressionen mit Suizid Gedanken, Verlustsängste, extreme Schuldgefühle, Angstzustände und am Ende Panikattacken...

    Ich hatte sogar die ersten 4 Wochen einen Schock bei dem ich wochenlang bewegungsunfähig war.

    Psychisch konnte ich diese Erfahrung nie wirklich verarbeiten.

    Seit einem halben Jahr, bin ich von Antidepressiva und Co weg, ich will nicht nochmal in diesen Strudel geraten.


    Diese Ungewissheit und Warterei macht mich fertig!

    Ich habe Angst, das mein Freund mich jetzt genauso Wochenlang warten lässt ;(;(.

    Genauso plagt es mich, das ihn mein Brief fertig gemacht hat.

    Aber ich will ihn nicht immer nur mit Samthandschen anfassen und meine Gefühle dabei komplett ignorieren.


    Die ganze Situation ist so scheiße, ich weiß nicht was ich machen soll, am liebsten würde ich ihm schon 5 neue Briefe geschrieben haben, damit das warten sich nicht so schrecklich in die Länge zieht.

    Dieses warten macht mich kirre und ich weiß einfach nicht was besser ist, post von ihm oder meinen Brief wieder zurück bekommen :geistreich:


    Wer bis hierhin gelesen hat :respekt:


    Liebe Grüße und ganz viel Kraft und starke Nerven an alle <3


  • Dieses Thema enthält 39 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.