Tschüss Kölle, willkommen Forensik

  • So, das war dann wohl mein letzter Besuch in der JVA in dieser Woche.

    Die Bahn hat noch mal alles aufgeboten, was sie so an Verspätungen drauf hat.


    Meine RegioBahn zeigte 3o Minuten Verspätung an, die RegioBahn auf einem anderen Bahnsteig fiel ganz aus.

    Niemals wäre ich pünktlich zum Besuchstermin angekommen.


    Ein ICE fuhr ein. Und was für ein Riesenglück - ein freundlicher Schaffner/Zugbegleiter hat mich mitgenommen! Danke, danke, danke. :love:

    Dann zickte nur noch die Stadtbahn am Kölner Hbf rum und wollte und wollte nicht kommen.


    Und unterm Strich? Ich war zwar die letzte Besucherin bei der Anmeldung, bin aber noch pünktlich angekommen.


    Nun geht es weiter in den Maßregelvollzug/Forensik für suchtkranke Straftäter.

    Dort ist erst mal 6 Wochen Besuchspause.

  • Hallo,liebe Seniorin...Na da hast du ja wirklich Glück gehabt!😊

    Oh, erstmal 6 Wochen Besuchspause? Auch kein Telefonieren?

    Das steht mir dann , ich sage mal hoffentlich, auch bevor.Ich hatte heute weniger Glück beim Besuch.Extra den halben Tag frei genommen. Auch ca.1,5 Std.Anfahrt mit der üblichen halben Stunde vorher da sein...stehen vor der,Pforte,klingeln und in dem Moment sagt mein Göttergatte: Sch...e, hab die Besuchsscheine vergessen...😶🤨🤬.

    Wenn es dann ans besuchen geht , hälst du uns vielleicht auf dem Laufenden?!?

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Hallo TJ,

    habt ihr es dennoch probiert? Es steht zwar auf jeden Besuchsschein drauf, dass man den mitbringen muss. Wenn wir von der STA aber eine Besuchserlaubnis ausstellen, geht zumindest bei uns automatisch eine E-Mail an die JVA. Wenn man höflich anfragt, geht es vielleicht auch mal ohne, wenn man auf einen netten Beamten trifft, der auch schon mal was vergessen hat.

  • Hallo Lasker,

    Ja klar haben wir es probiert...😁

    Wir haben wirklich immer nette Beamte, die sprechen uns auch schon von selbst mit Namen an...Wir kommen ja auch immer seit 1Jahr regelmässig zu jedem Termin.Aber unser Sohn hat ja noch immer die Sonderbewachung( ich weiss jetzt nicht wie das wirklich heißt), tat ihnen auch sehr leid, aber es hätte ja sein können das wir wirklich keine mehr haben.Wobei wir wieder bei unserem STA wären...( ich sag nix mehr...😉😆)

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Hallo TJ, ich hatte vor ein paar Wochen welche, die kam ganz ohne erteilte Besuchserlaubnis in die JVA. Die JVA hat dann bei mir angerufen und fünf Minuten später hatten die ihre Besuchserlaubnis per Fax an die JVA. Ist dann natürlich auch Glückssache, ob ich gerade im Büro bin. Zehnmal hintereinander hätten die bestimmt nicht angerufen, ja und ich weiß nicht jeder StA macht das.

  • Ja Lasker das glaube ich gern,ist halt wie es ist,...

    Wie gesagt bei uns gestaltet es sich sehr schwierig, aber wir hoffen ja auf ein Urteil im nächsten Monat und dann wird sich sicher alles einpegeln.

    Das einzige Doofe ist das STA und eine Schöffin ab Mitte August in Urlaub sind und dann haut das mit den 21 Tagen nicht mehr hin...🙄

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • back to the roots und mein Respekt. Wäre ich an Deiner Stelle gewesen, hätte ich spätestens bei der RegioBahn den Rückweg angetreten. Wahrscheinlich liegt es daran, das ich während der OVA Zeit auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war und kein Bus kam.


    Es war mein erster genehmigter Wochenendbesuch, den ich in unserem ½ leeren Haus völlig alleine verbringen durfte. Ich hatte alles vorher geplant und Freitags die Hinfahrt verlief prima und hoffte das es Sonntags genauso klappte. Es fuhr an diesem Tag auch nur ein einziger Bus am Nachmittag 16:15 Uhr. Um ihn nicht zu verpassen, stand ich vorsichtshalber eine ½ Std. führer an der Haltestelle, bei strömenden Regen. Die Zeit verging und verging und kein Bus weit und breit.

    Nach 1 ½ Std. Wartezeit kam immer noch kein Bus und ich begann den Fußweg in den 11 Kilometer nächstgelegenen Ort. Keine Ahnung wie ich das bis 20 Uhr in die Anstalt schaffen sollte, geriet ich in Panik. Der Regen machte mir mittlerweile überhaupt nichts mehr aus, ich nahm ihn schon gar nicht mehr wahr. Bis plötzlich ein Auto neben mir angehalten hat und der Fahrer mich fragte wohin ich wollte.

    "Eigentlich bis nach Wittlich, mit dem nächsten Ort wäre ich aber auch schon zufrieden" gab ich zur Antwort und er ließ mich einsteigen. Bis nach Wittlich wollte er überhaupt nicht fahren, aber als ich ihm den Grund nannte, warum ich als einziger Fußgänger im strömenden Regen durch die Eifel spazierte, fuhr er mich bis vor die Tür des offenen Vollzuges, pünktlich und kostenlos.

    Das war so ein Schlüsselmoment für mich, mal einfach ohne Aufforderung anderen Hilfe anzubieten, so wie der PKW - Fahrer es bei mir gemacht hat.

    Nun geht es weiter in den Maßregelvollzug/Forensik für suchtkranke Straftäter.

    Wo findet denn der Maßregelvollzug/Forensik statt ??


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • LOONA  


    Was für ein Pech mit dem vergessenen Besuchsschein. Sooo ärgerlich.

    Sechs Wochen Besuchspause, so steht es jedenfalls auf der Homepage.

    Was fang ich nur mit der freien Zeit an? :lachfett2:

    Zum Telefonieren kann ich noch nichts sagen.


    Chris


    Der Gedanke ist schrecklich: ich muss pünktlich zurück sein, wie soll ich das nur schaffen, es ist nicht zu schaffen. Sanktionen werden folgen.

    Manchmal hat man dann doch noch Glück.


    Zum Maßregelvollzug soll es nach Duisburg gehen.