Zurückstellung Btmg

  • Hallo mein Mann wurde Verurteilt wegen Btmg in nicht geringer Menge zur einer Freiheitssteafe von 2 1/2 Jahren. Er isr nun seit November un der Jva Frankfurt. Eine Zurückstellung zum 35 hat er gestellt und wurde vom Landesgericht mit einem Beschuss zugestimmt. Er hat eine Kostenzusage sowie auch einen Therapieplatz. Nun stellt dich die Staatsanwaltschaft quer und lehnte die Zurückstellung ab. Reicht der Beschussdes Landesgerichtes nicht aus? Die Staatsanwaltschaft nannte als Begründung das die Tat wegen Gewinnbringung gemacht wurde und es keinen Zusammenhang zur einer Betäubungssucht besteht. Mein Mann hat dieses aber nur gemacht um seine Sucht zu finanzieren er rauchte Täglich mehrer Gramm auch die Suchtberatung der Jva stimmt einer Therapie zu. Wie geht man nun vor und wie stehen die Chancen ?

    Hallo kann mir jemand helfen ?

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.