Vollzugsplan

  • Hallo

    was ist genau dieser Vollzugsplan, und aus was setzt der sich zusammen? Welche punkte werden denn da besprochen?


    Ich habe da null pan von!!!!:planlos:

  • Hallo Nicky

    2. Inhalt des Vollzugsplanes

    § 7 Abs. 2 StVollzG verlangt in jedem ordentlichen Vollzugsplan die Angaben über folgende Behandlungsmaßnahmen:

    1. Die Unterbringung im offenen oder geschlossenen Vollzug
    2. Die Verlegung in eine sozialtherapeutische Anstalt
    3. Zuweisung zu Wohn- und Behandlungsgruppen
    4. Der Arbeitseinsatz sowie Maßnahme der beruflichen Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung
    5. Die Teilnahme an Veranstaltungen der Weiterbildung.
    6. Besondere Hilfs- und Behandlungsmaßnahmen
    7. Lockerungen des Vollzuges.
    8. Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Entlassung

    In dem Vollzugsplan sollen die Ziele der Behandlung im Strafvollzug festgehalten werden und die Schritte, wie diese erreicht werden können.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hallo ab wann wird dieser Vollzugsplan erstellt ? Mein Mann ist seit 9 Monaten drinnen und hat immer noch keinen. Er ist vor 6 Monaten von der Jva Hühnfeld in die Jva Preungesheim gewechselt aber bei keiner hat er einen Vollzugsplan erhalten. :/

  • In der Regel wird der Vpk nach dem Aufnahmeverfahren erstellt. Er sollte auch alle halbes Jahr fortgeschrieben werden.

    Warum er noch keinen hat??Aber er sitzt doch an der Quelle...sollte da einfach mal nachfragen.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • danke für die Antwort

    und wir wird sowas festgesetzt? kommt das auf Wunsch des Häftlings? Oder wer entscheidet das wir so einplan aufgebaut wird!!

  • Der VPK wird von der Haftanstalt geschrieben ...nicht auf Wunsch, sondern um einfach die Ziele festzuhalten. Es ist also ein in der Norm übliche Prozedur.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • aber ich nehme mal an erst nach der U-Haft, wenn das Strafmass festgesetzt ist ?:/

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Also mein Mann ist nicht in U-Haft und hat es trotzdem nicht. Habe mit ihm telefoniert er hat in zwei Wochen eine Anhörung beim Jva Leiter. Wisst ihr was da gemacht wird ?

  • Hier scheint es eine Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis zu geben. Unser Sohn hat 2,5 Jahren (allerdings inkl. U-Haft) den VPK bekommen. Mal schauen ob die Angabe darin : Ausbildung und SoTa auch irgendwann in die Tat umgesetzt werden... Nur Geduld.

  • Hallo Sim,

    Hessen ist neben Bayern eines der wenigen Bundesländer ,die keine verbindliche Regelung haben bis wann ein Vollzugsplan zu erstellen ist. In Rheinland-Pfalz sind es z.B. 8 Wochen nach Strafantritt, ja Loona, das gibt es nur für Strafhaft, nicht für U-Haft. In § 10 Hess.Strafvollzugsgesetz steht die Formulierung " alsbald" und das kann jeder für sich interpretieren. Die Fortschreibungsfristen liegen bei 4 Monaten bis längstens 1 Jahr, differenziert nach Länge und Art der Strafe ( Jugend,- oder Erwachsenenvollzug, Maßregelvollzug)

  • Danke Lasker für die Aufklärung. Wir sehn mal was jetzt auf ihn zukommt hat ja in 2 Wochen den Termin zur Anhörung mit dem Jva Leiter=O