HILFE Rückwirkend 2/3 Unterbrechung

  • Hallo zusammen.
    Kurz ein paar Fakten.
    Ich bin momentan im OV Einbeck.
    Ich sitze eine 2 Monate (schon verbüßt) und eine 7 Monate Haftstrafe ab. Es gab noch eine Bewährungsstrafe von 5 Monaten, die jetzt nach harten Kampf, doch noch abgesessen werden muss. Also 2+7+5 Monate. Jetzt bin ich seit dem 09.07 über dem regulären 2/3 Termin bei der 7 Monate Strafe hinweg. Mir wurde erst bei der Anhörung zur 2/3 mitgeteilt, das die Bewährung doch widerrufen werden soll. Und darauf hin habe ich auf Anraten des Vorsitzenden den 2/3 zurückgezogen . Kurz darauf habe Ich nen Jobangebot für ein sehr guten Job bekommen und ich habe gegen den Widerruf erfolglos gekämpft. Ich kann zum 15.10 den Job noch immer antreten. Das funktioniert aber nur, wenn ich rückwirkend beim alten 2/3 Termin unterbrochen werde oder wenn ein strafzusammenzug geschieht ... muss oder kann ich sowas beantragen bzw passiert das automatisch und was kann ich noch machen. Ich hätte Job und Wohnung. Und auch die Hintergründe, die zu den Betrügereien geführt haben, sind auch nicht mehr vorhanden ...

    Danke für eure Hilfe

  • Hallo Tiwe


    Wenn das mit den 2/3 nicht geht...dann könntest Du immer noch ein Reststrafengesuch angehen...ich denk ..wenn es auf Anraten des Vorsitzenden war, waren die Erfolgsaussichten aufgrund des Widerrufs der Bewährungsstrafe nicht sehr hoch. Du musst ja davon ausgehen..wenn ich richtig gerechnet hab, dass die 5 Monate auch nicht ganz drin bleiben musst...oder irr ich mich da?

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Nein, die 5 Monate könnte ich auch bei 2/3 machen. Aber wenn ich zuvor die 7 Monate auf „Endstrafe“ machen muss bevor die 5 Monate hinten dran kommen, kann ich den Job vergessen. Perfekt wäre es, wenn es möglich wäre, wenn die jetzigen 7 Monate und die 5 zusammengefügt würden

  • Hallo tiwe. die nachträgliche Gesamtstrafenbildung (Strafzusammenzug) wird von Amts wegen gemacht, da musst Du Dich nicht darum kümmern, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Die besagen, dass man die verurteilten Straftaten gemeinsam hätte verhandeln können. Wo ist das Problem? Du bist im OV, warum kannst Du die Stelle am 15.10. nicht antreten, wenn Du bis dahin nicht entlassen bist?

  • Weil ich als Vertriebsleiter angestellt werden soll und ich zu einem, eine 10 tägige Produktschulung machen müsste, die in Hessen wäre. Und auch so, gehören Messeauftritte und Termine dazu, wo ich im Hotel schlafen müsste.

  • Hallo tiwe,

    dann stelle einen Antrag, dass Du vor dem 15.10. entlassen werden möchtest und begründe dies mit deinem Jobangebot. Den Arbeitsvertrag solltest Du beifügen. Von Amts wegen geprüft wird nur der 2/3-Termin, Du kannst aber ab Halbstrafentermin entlassen werden oder eben auch dazwischen, wenn Du es beantragst und deine Begründung hört sich vernünftig an. Den Antrag stellst Du an die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts, das für die JVA Rosdorf zuständig ist.

  • Vielen Dank für deine Nachricht. Hoffe das klappt


    Aber bekommt man auch halbstrafe wenn eine einzelneStrafttat mit nur 5 Monaten bestraft wurde ?

  • Hallo Tiwe,

    ja, das kann man kombinieren. Stelle den Antrag möglichst bald, da eine Bearbeitungszeit von 6 Wochen bis 2 Monaten einzukalkulieren ist.