64er

  • Hallo.

    Mein Mann sitzt seit 2 Wochen im 64er.

    Wir telefonieren und am Donnerstag hab ich das psychologische Gespräch.

    Er hat mir erzählt das auch seine ex zu einem Gespräch geladen wurde, da sie ihn auch mit der 3 jährigen Tochter besuchen möchte.

    Sie ist allerdings mit daran schuld das mein Mann letztendlich im 64er gelandet ist.

    Muss ich bei diesem Gespräch sagen das sie ihn immer in der Vergangenheit erpresst hat mit dem Kind und das dadurch immer öfter zur Flasche gegriffen wurde?

    Wäre über Hilfe dankbar!

  • Hi Frau Mayer,


    ohne Details zu kennen würde ich spontan sagen, nein.


    Erstens weil es schlimmstenfalls dazu führen würde das er sein Kind dann Monatelang nicht sehen kann.

    Zweitens weil ich der Meinung bin das es nicht "Deine Baustelle" ist sondern seine Entscheidung, ob er den Kontakt/ Besuch von Kind und dann "zwangsweise" auch Ex haben möchte.


    Und abgesehen davon,

    man ist doch letzten Endes immer selbst verantwortlich für das was man tut.

    Und es lag auch in seiner Veantwortung mit dem Stress und Druck anders klar zu kommen als durch den Griff zur Flasche (und ner Straftat, nehm ich an).


    Ich kann schon verstehen das Du Dir Sorgen machst(?) und die Ex evt ein rotes Tuch für Dich ist(?).

    Aber neutral betrachtet ... es lag in seiner Hand, oder.

    I am with you, til the end oft the line. - Captain America -

  • Dieses Thema enthält 29 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!