• Du kannst dir nicht ein Leben lang
    alle Türen offen halten,
    um keine Chance zu verpassen.


    Auch wer durch keine Türe geht und
    keinen Schritt nach vorne tut,
    dem fallen Jahr für Jahr
    die Türen eine nach der andern zu.


    Wer selber leben will,
    der muss entscheiden:
    JA oder NEIN –
    im Großen und im Kleinen.


    Wer sich entscheidet, wertet, wählt
    und das bedeutet auch: Verzicht.
    Denn jede Tür, durch die er geht,
    verschließt ihm viele andere.

    Man darf nicht mogeln und so tun,
    als könne man beweisen,
    was hinter jeder Tür geschehen wird.
    Ein jedes JA – auch überdacht, geprüft –
    ist zugleich Wagnis und verlangt ein Ziel.

    Das aber ist die erste aller Fragen:
    Wie heisst das Ziel, an dem ich messe JA und NEIN?
    Und: Wofür will ich leben?


    [Paul Roth]


    Daniela 1985 , das ist der besagte Text :)

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    [Abraham Lincoln]

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.