Jva Wuppertal Vohwinkel

  • Hallo ihr Lieben. Ich bin neu hier und habe ziemlich viele offene Fragen da mein Mann sei Dienstag in der JVA Wuppertal Vohwinkel inhaftiert ist. Ich hoffe einfach auf ein paar Antworten und Erfahrungsberichten damit ich etwas besser mit der Situation umgehen kann.


    Zuerst mal sitzt er dort wegen offenen Rechnungen um die er sich nicht gekümmert hat in Strafhaft und das für 65 Tage . Sprich er kommt genau am 24.12 und mit ganz viel Glück am 21.12 raus .

    Ich würde zunächst gerne wissen ob jemand Erfahrung hat mit der JVA in Wuppertal und ab wann er dort Briefe abschicken darf und wie das dort mit dem Telefonieren aussieht.

    Natürlich interessiert mich auch wie er da zur Zeit lebt. Natürlich bescheiden das ist mir klar, aber um mir eben eine Vorstellung machen zu können was er dort gerade erlebt daer das erste mal inhaftiert ist und wir beide von so einer Situation noch nie betroffen waren. Die Fragen sind : Was hat er auf seiner Zelle wenn er dort neu ankommt ?

    Wie sieht es in Strafhaft aus mit Arbeit und generell so einen groben Tagesablauf.


    Danke schonmal für die Antworten .Liebe Grüße


    Edit:

    In Zukunft bitte Absätze einfügen. LG Chris

  • Wie ein Tagesablauf in einer JVA gestaltet ist, kannst durch die Forumssuche beantwortet werden. Da gibt es schon sehr viel Beiträge hier, ebenso was man so auf den Haftraum haben darf und was nicht.


    Ob er für so kurze Zeit eine Arbeit zugewiesen bekommt, kann ich mir nicht vorstellen.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Hallo und herzlich willkommen von mir als "Neuling". :-) Da ich auch seit Kurzem in der gleichen Situation bin wie du, möchte ich dir kurz meine Erfahrungen berichten. Das hat allerdings keine Allgemeingültigkeit, ich habe bereits festgestellt, dass die Unterschiede der JVA´s gravierend sein können.


    Aus Telefonaten mit meinem Mann kann ich folgendes berichten: Auf Zelle hat er ein Bett, einen Schrank, Tisch mit Stuhl und eine offene Naßzelle. Er harrt seit 10 Tagen ohne Fernseher aus, da dieser erst (kostenpflichtig) geprüft werden muss. Morgens um 06:30 Uhr ist Lebendkontrolle, d.h. die Tür geht auf mit "Guten Morgen", wenn man geantwortet hat, ist die Tür wieder zu. Gegen Mittag geht das Brett auf und es gibt Essen. Um 16:00 Uhr das gleiche, dann gibt es Post. Ne Stunde später gibts Abendessen (und Frühstück für den Folgetag), dann ist eine Stunde Aufschluss. Um 19 Uhr ist Einschluss, am Wochenende um 17:00 Uhr. Er ist also 23 Stunden am Tag in seiner Zelle.


    In der JVA Waldeck gibt es auf jeder Zelle einen Telio-Apparat. Von Beantragung zur Freischaltung hat es 3 Tage gedauert, wir haben echt Glück gehabt. Aufladen kann der Häftling selbst oder die Angehörigen. Falls es das in der JVA deines Mannes gibt, alle Infos sind auf der Telio-Homepage zu finden, bzw. gibt es auch ein Thema im Forum hierzu.


    Briefe haben bei uns 5 Tage gedauert, sowohl raus als rein (Wochenende ausgenommen). Mittlerweile geht es schneller, hing vielleicht auch mit der Aufnahme/Inhaftierung zusammen. Abschicken kann man Briefe sofort, sollte er denn Schreibzeug und Briefmarken haben. Ob die abgenommen werden, ist unterschiedlich.


    Ich denke nicht, dass er für den kurzen Zeitraum Arbeit in Haft bekommt.


    Du weißt sicher, dass er bei Ersatzfreiheitsstrafe nach Zahlung direkt wieder rauskommen könnte, oder? Ich denke, wenn das möglich gewesen wäre, hättet ihr es sicher getan...


    Liebe Grüße!

  • Danke schonmal für die Anwort :)

    Ja wir wussten das es durch Zahlung aufgehoben wird allerdings bin ich ganz zufrieden mit der Momentanen Situation ,wenn man das so sagen kann. Es ist viel vorgefallen und ich denke ihm kann es nur helfen mal Zeit für sich zu haben und alleine mit seinen Gedanken zu sein.

    Sitzt dein Mann auf in Strafhaft ?

    Mein Mann hat sich gestellt im Bewustsein das er einen offenen Haftbefehl hat allerdings ohne irgendetwas mitzunehmen. Dh er ist nur mit seiner Kleidung , handy und portemonaie dort angelangt und hat mir auch erst Bescheid gegeben als er bei der Polizei stand.

  • Ja, er sitzt in Strafhaft. Bewährungswiderruf von 5 Monaten, leider läuft noch ein offenes Berufungsverfahren. Wenn es bei dem Urteil bleibt, kommen noch 8 Monate dazu.


    Wenn er nichts weiter dabei hat, wird er wohl Geld auf sein Haftkonto einzahlen müssen (oder du, je nachdem), um davon Schreibmaterial etc. kaufen zu können. Einkauf ist in Waldeck 2x im Monat. Ich bitte um Korrektur der anderen "alten Hasen", wenn ich hier falsch liege - ich hab mal irgendwo gelesen, dass man unter bestimmten Umständen Briefmarken etc. gestellt bekommen kann.

  • Er hat 900 Euro dabei gehabt die er ''eigentlich'' einzahlen wollte da er die genau Summe nicht wusste. Als er dann gesagt bekommen hat das das nur knapp die Hälfte ist und er den Rest nicht auftreiben konnte hat er sich wohl dazu entschieden dann garnichts zu zahlen sondern die gesamte Strafe abzusitzen und das Geld auf sein Konto einzuzahlen..Ich muss dazu sagen das er das Geld entwendet hat bei einem Bekannten und dieser heute einen Brief an ihn geschickt hat worin er dieses zurück verlangt...weiss also momentan garnicht ob ich auf eine Meldung warten soll oder nicht

  • Er hat 900 Euro dabei gehabt die er ''eigentlich'' einzahlen wollte da er die genau Summe nicht wusste. Als er dann gesagt bekommen hat das das nur knapp die Hälfte ist und er den Rest nicht auftreiben konnte hat er sich wohl dazu entschieden dann garnichts zu zahlen sondern die gesamte Strafe abzusitzen und das Geld auf sein Konto einzuzahlen..Ich muss dazu sagen das er das Geld entwendet hat bei einem Bekannten und dieser heute einen Brief an ihn geschickt hat worin er dieses zurück verlangt...weiss also momentan garnicht ob ich auf eine Meldung warten soll oder nicht

    Oh, verstehe ich das richtig? Er hat Geld entwendet, um eine Strafe zu begleichen?

    Dann bleibt zu hoffen, dass der Bekannte nur einen Brief schreibt und ihn nicht auch noch anzeigt...


    Bevor Du wartest, dass Dein Mann sich meldet - schreib Du ihm doch. Lege ein paar Briefmarken hinzu, an ein Kuvert, ein Blatt Papier kommt er wahrscheinlich leichter als an Briefmarken.

    Von meinem Partner weiß ich, dass gerade Ersatzstraflern nicht so gerne etwas geborgt wird. Die sind oft ratz-fetz weg...


    LG

    Kadima

  • Ja der Bekannte hat gesagt wenn er das Geld zurück überweist sieht er von einer Anzeige ab ...hat ihm am Donnerstag einen Brief gesendet woraus das auch hervor geht ..

    Ich möchte mich momentan ungern bei ihm melden .. nun ist er ja auch ''erst'' eine Woche dort , mal sehen ob ich noch was höre