Jva Hagen röntgt Gefangene?

  • Ich kann Dir leider nicht sagen, ob das stimmt. Auf der einen Seite warum sollte man es in Hagen nicht aus denselben Gründen machen wie in Frankfurt. Ansteckende Krankheiten wollen ja grad in einer JVA vermieden werden. Zumal Röntgen nicht nur zur Krankheitsvorsorge getätigt wird, sondern um auch auszuschliessen, dass irgendwas in die JVA hineingeschmuggelt wird.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Röntgen zur Krankheitsvorsorge kann ich ja einsehen. Aber um festzustellen, ob etwas geschmuggelt wird!? Doch wohl nur bei entsprechenden Verdachtsmomenten oder wird das etwa auch routinemäßig gemacht? ***verwirrtschockiert*** Und wenn ja auf welcher Rechtsgrundlage? Schließlich sind Röntgenuntersuchungen ja nicht ohne...


    LG Fego

  • Jep, ich kenns bei entsprechenden Verdachtsmomenten, gerade bei Selbststeller die aus dem Millieu kommen. Hauptgrund warum geröngt wird ist sicher die Krankheitsvorsorge.

    Wobei man ja auch nicht vergessen werden darf, grad bei der Eingangsuntersuchung, auch je nach Verdacht, sämtliche Körperöffnungen untersucht werden. Meiner hatte dieses Vergnügen? nach einem Ausgang, da zuvor bei einem anderen Drogen gefunden wurden. Grundsätzlich stehen ja dann gerne mal alle gleich unter Generalverdacht.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Wie gesagt, Infektionsschutz kann ich verstehen. Aber Röntgen um "Schmuggelware" zu finden - da denke ich , dass es doch enge Rechtsvorschriften geben muss?

    Untersuchung sämtlicher Körperöffnungen ist sicher schlimm, demütigend und entwürdigend. Aber zumindest ohne körperlich gesundheitliche Folgen, was bei Röntgenstrahlen nicht so sicher ist. Die können doch nicht einfach so Röntgenuntersuchungen machen oder doch? Vielleicht weiß es ja noch jemand. Bei Google habe ich leider nichts gefunden.


    LG Fego


    Edit: Stünde ich selber vor der Wahl Röntgen oder Körperöffnungen, würde ich ohne zu zögern Röntgen nehmen. Aber ich glaub nicht, dass man sich das im Vollzug aussuchen kann?

  • ....sondern um auch auszuschliessen, dass irgendwas in die JVA hineingeschmuggelt wird.

    maximus , ist das eine Vermutung oder gibt es da Belege?

    Das habe ich nämlich noch nie gehört - zumindest nicht aus deutschen JVAs.


    Flughäfen würde diese Praxis eher zuordnen.



    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    [Abraham Lincoln]

  • Ich schreibe nur das, was ich in Gesprächen erfahren habe.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Also mein Freund war 3 Monate in Hagen aber von Röntgen hat er mir nie was erzählt 🤔 ich werd ihn mal fragen und gib dir dann Bescheid Elli 😊

  • Ähm joa...ich hab nie geschrieben, dass nicht alles im rechtlichen Rahmen abgelaufen ist, den es gebraucht hat. Anordnung der Röntgenuntersuchung bei bestehendem Verdacht des Drogenschmuggels durch einen Richter.

    Hier jetzt ein Beispiel anzuführen ,bei dem Brechmittel eingesetzt wurde, ist doch etwas ganz anderes als eine angeordnete Röntgenuntersuchung.

    §81

    (1) Eine körperliche Untersuchung des Beschuldigten darf zur Feststellung von Tatsachen angeordnet werden, die für das Verfahren von Bedeutung sind. Zu diesem Zweck sind Entnahmen von Blutproben und andere körperliche Eingriffe, die von einem Arzt nach den Regeln der ärztlichen Kunst zu Untersuchungszwecken vorgenommen werden, ohne Einwilligung des Beschuldigten zulässig, wenn kein Nachteil für seine Gesundheit zu befürchten ist.

    Auch bei der körperlichen Untersuchung meines EX-Mannes...wo hab ich geschrieben wer es durchgeführt hat.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk