Interne Unterscheidung „Strafgefangener“ o. „Freiheitsstrafe“

  • Hallo zusammen,


    ich komm mir fast ein bisschen blöd vor, euch diese Frage zu stellen, aber vielleicht könnt ihr weiterhelfen bzw. habt ne Idee...


    Vor den Zellentüren sind in der JVA Waldeck „Displays“ angebracht. Bei allen anderen steht hier unter dem Namen das Kürzel SG für „Strafgefangener“, bei meinem Männe steht als Einziger „FS“ für Freiheitsstrafe.


    Woran mag das liegen? Ob das wohl eine Bewandnis hat, eventuell auch etwas Positives? Liegt es vielleicht daran, dass er seinen Vollzugsplan noch nicht hat?


    Komisch ist auch, dass er nicht in den Aufnahmeflügel gekommen ist, sondern in den Trakt, wo alle sitzen, die bald entlassen werden.


    Bestimmt ist der Wunsch Vater des Gedankens, es wäre so schön, wenn beides deshalb so gewählt ist, weil die Beamten von einer zeitigen Verlegung in den OV ausgehen...


    Mir geht es nur darum - sagt euch diese interne Unterscheidung irgendwas? Kann man daraus Schlüsse ziehen?


    Ich weiß, eigentlich ist es albern und wir haben alle größere Sorgen. Aber man klammert sich ja an jedes Zipfelchen...


    Also, falls ihr was wisst oder vermutet, immer her damit! :-) Danke!

  • Sorry, ich kann mir ein leichtes lächeln nicht verkneifen, denn ich frage mich gerade, woher Du weißt, was da steht und was für eine Bedeutung die Abkürzungen haben.


    Jede Anstalt hat ihre eigene Legende an den Haftraumtüren. In Düsseldorf z.B. waren die Schilder für Strafgefangene blau und für U - Haft weiß. Inhaftierte die Selbstmordgefährdet sind erhielten ein rotes. Beschriftet wurden diese Schlider mit der Anzahl an der Belegung und ob Beschäftigt oder unbeschäftigt.


    Im Wittlicher Altbau war das völlig anders, da gab es für jeden Gefangenen ein eigenes Kärtchen, mit dem Namenskürzel und den Namen des Arbeitsbetriebes. War die Zelle mit 2 Mann belegt, hingen auch zwei Kärtchen an der Haftraumtür.

    Wurde ein Strafgefangener intern bestraft, weil er Mist gebaut hat, hingen dort zusätzlich farblicher Blechschilder dran, damit alle Beamten wussten, das er zum Beispiel eine Freizeitsperre hat. Dafür gab es ein gelbes Blech, für eine Einkaufsperre ein rotes Blech und für schuldhaft ohne Arbeit ein grünes Blech.


    Wie das bei Euch gehandhabt wird weiß ich nicht. Aber so ganz stimmt Deine Erklärung nicht, denn wer Strafgefangener ist, wurde schon zu einer Freiheitsstrafe verurteilt.

    Ob "SG" auch wirklich Strafgefangener bedeutet, kann ich mir nicht vorstellen, denn in D-dorf wurde das mit "STG" abgekürzt.


    Was Du nicht machen solltest sind, irgendwelche vorzeitige Entlassung Schlüsse aus diesen Abkürzungen zuziehen.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Hallo Chris,


    sorry, ist auch echt irgendwie albern und lapidar... Wollte den Beitrag auch löschen, ging aber nicht.


    Er hat mich kirre gemacht mit diesen bescheuerten Abkürzungen und was es wohl zu bedeuten hat, deshalb der Beitrag hier. Wenn man viel Zeit hat und keine Ablenkung kann einen so ein kleines Detail schon beschäftigen... Hab mich da anstecken lassen. Diese blöde Warterei... dieses Ungewisse... Naja, du weißt ja wie das ist.


    Im Grunde ist es gehupft wie gesprungen, was da steht und Rückschlüsse sind auch Blödsinn. Er hat ja noch nicht mal seinen Vollzugsplan. OV wird wohl erstmal nix laut Staatsanwaltschaft.


    Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, auch auf dieses unnötige Thema zu antworten. ;-) Falls es geht, lösch es gern.


    Liebe Grüße!

  • Mich hat es in anderen Foren (die andere Themen hatten) immer gestört, das oft willkürlich Themen gelöscht wurden, die etwas am Thema vorbei gegangen sind.

    Daher habe ich es mir zum Vorsatz gemacht, hier nichts zu löschen, ausser sie verstossen gegen die Forenregeln.

    Daher gibt es hier auch Themen, auf die kein Mitglied geantwortet hat.

    Wenn mir Deine Frage zu lächerlich gewesen wäre, hätte ich auch nicht geantwortet.

    Mein Lächeln sollte nicht Dein Thema abwerten, sondern bezog sich auf das, was für uns Inhaftiere vöĺlig alltäglich ist, für Euch Angehörige als etwas besonderes aufgenommen wird.


    Du hast nun mal diese Frage gestellt und ein Antwort erhalten. Ich werde es also nicht löschen, damit musst Du nun leben.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.