Briefe schreiben aber ne kleine Nummer spannender :)

  • Hallo ihr Lieben :)

    Ich bin ganz neu hier, hoff ich bin hier jetz richtig in dem Forum :)

    Und zwar geht es darum, mein Mann sitzt seit August in U-Haft, insgesamt 3,5 Jahre :/ Wir schreiben uns viele viele Briefe, aber ich habe mal eine Frage ob es denn ne kleine Steigerung gibt.. also, wie soll ich sagen.. z.B. hab ich mal wo gelesen dass jemand hinten auf den Brief ein kleines persönliches Kreuzworträtsel gemacht hat, oder man fängt eine Geschichte an und der andere muss dann weitererzählen oder oder oder... Habt ihr vielleicht noch ein paar Ideen um dass ganze bisschen spannend zu halten? Hoffe ihr versteht was ich meine :)

    LG und schönen Abend :)

    :schreiben:

  • Hallo Sunny,

    Herzlich Willkommen im KnastForum.

    Mein Freund sitzt auch in Gablingen.

    Wir versuchen uns die Briefe irgendwie zu verschönern. Mit schönen Zitaten und er zeichnet viel, diese Gabe besitze ich leider nicht. Ich verschönere die Briefe mit Sticker. Ansonsten schreiben wir viel über unsere Zukunft wie wir sie uns vorstellen über Gefühle und Alltagsdinge.

    Schöne Grüße

    Nascha

  • [...]Mit schönen Zitaten und er zeichnet viel, diese Gabe besitze ich leider nicht. [...]

    Das habe ich mit meiner Freundin auch so gemacht. Habe zu jedem Brief ein Zitat gesucht, was ich irgendwie passend fand zur momentanen Gefühlslage. Und meine Freundin hat oft was auf den Umschlag gezeichnet... ich hab ab und zu mal versucht was zu zeichnen, is meisstens volle Möhre in die Hose gegangen, hab ich aber trotzdem mitgeschickt, hat immer für einen Lacher bei ihren Mädels und den Beamten in der Zensur gesorgt.


    Ich hab den Brief auch oft mit Parfum eingesprüht.


    Tipp am Rande (Ich weiß ja nicht wie oft ihr euch schreibt, aber): Schreibt nicht zu viele Briefe... sonst wirds langweilig. Schreibe einen Brief, warte auf seine Antwort und Antworte ihm darauf usw. Sind maximal 2 Briefe pro Woche, aber mit richtig richtig viel Inhalt. Das ist aus meiner Sicht besser als jeden zweiten Tag irgendwas aus der Routine zu erzählen.

  • Ich Schreibe meinem Freund jeden Tag.

    Er findet das schön weil er dadurch das Gefühl hat im Alltag Teil zu haben. Das mache ich aber auch für mich weil es mir gut tut. Mal schreibe ich viel, Mal weniger. Ich hatte ihn auch gefragt ob ihn das langweilt. Dadurch das er in uhaft ist, dauert das mit den Briefen länger so bekommt er immer mehrere auf einmal. Er sagt aber, das er sie nicht langweilig findet und das sagt er nicht weil er mich nicht verletzen will.

    So offen und ehrlich sind wir schon zueinander ;)

    Jeder hat glaube ich seine Art mit den Dingen um zu gehen ;)

  • also das mitn Rätsel finde ich klasse... danke für den Tipp... :)


    Muss Nascha recht geben.. ich schreibe meinen Verlobten jeden Tag mit Bildern von uns.. und er ist über jeden Brief dankbar so fühlt/merkt er das er ein Teil von unseren Leben mit führt... ich fühle mich dabei auch besser da er meine Bezugsperson ist mit der ich mein Leben teile und alles erzählen möchte...


    Ich verschönern meine Briefe auch immer damit sie nicht zu langweilig sind. Oder mit Parfüm oder kleinen liebes Stückchen...

  • Ja isbei uns auch so, heute hab ich Brief erhalten vom 24.10 :briefkasten:.. hab ihm in der Zwischenzeit aber bestimmt 6 Briefe geschrieben, eben auch Mal mehr, Mal weniger :) Hab noch n kleinen Sohn der mir manchmal auch net so die Ruhe lässt deswegen schreib ich immer dann wenns Grad geht und eben halt auch viel vom Alltag, und er sagt auch dass ihn des freut zum tristen Haftalltag :)

  • Ich glaube wenn ich mit ihm telefonieren könnte würde ich evtl auch weniger schreiben. In Bayern hat man nur Briefe und die Besuche.

    Wer hätte gedacht das man in der modernen Kommunikationswelt nochmal altmodisch zum Stift und Papier greift. Ich habe auch schon den Brief mit Parfum eingesprüht. Bilder mit dazu rein. So das es doch immer wieder zu kleinen Überraschungen kommt. Da ich ja überhaupt nicht zeichnen kann, habe ich mir Ausmalbilder für Erwachsene ausgedruckt. So das er etwas Farbe an die tristen Wände bekommt.

  • Weil ich denke auch, wenn er draussen wäre und wir würden zb nicht zusammen wohnen, hört man sich ja auch jeden Tag eigentlich.. und wenn man net telefonieren kann dann würde man sich SMS oder WhatsApp Nachrichten schreiben was man so am Tag erlebt hat :) Und da des ja beides net geht, bleibt nur die gute alte Post :)

    Hab ihm aber auch gesagt dass er sich net bedrängt fühlen muss auf jeden Brief zu antworten, ist klar dass ich natürlich mehr zu erzählen hab als er da drin :) Aber ihn stört des wie gesagt absolut net, im Gegenteil ;)

  • Ja Bayern ist etwas strenger. Doch was will man machen ausser sich mit der Situation anfingen und sich für alle anderen freuen bei denen es anderst ist ☺️

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich habe inzwischen unzählige Briefe an meinen Freund geschrieben und versuche sie auch immer

    möglichst spannend zu gestalten. Perfuem, Fotos.. aber auch mal Extra Seiten, wie..


    - Dinge, die ich an dir liebe

    - Lieder/Filme/ .. , die mich an dich erinnern

    - Weißt du noch, als ..

    - Was ich an dir nie verstehen werde..


    etc. irgendwas lasse ich mir da immer einfallen.. :)


    Vielleicht konnte ich ein wenig helfen!


    Liebe Grüße

  • Hallo Sunny, erstmal herzlich willkommen hier im Forum:winken:

    Ich mach es genauso wie Landy geschrieben hat,wenn ein Brief kommt antworte ich und mein Sohn genauso.das sind dann wirklich maximal zwei Briefe pro Woche.

    Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Was ich gemacht habe, ich habe Leseproben von Büchern ausgedruckt und sie mit beigelegt.

    Habe mich vorher erkundigt ob das klar geht,zwecks Bayern,aber war kein Problem.

  • Hallo Sunny, erstmal herzlich willkommen hier im Forum:winken:

    Ich mach es genauso wie Landy geschrieben hat,wenn ein Brief kommt antworte ich und mein Sohn genauso.das sind dann wirklich maximal zwei Briefe pro Woche.

    Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Was ich gemacht habe, ich habe Leseproben von Büchern ausgedruckt und sie mit beigelegt.

    Habe mich vorher erkundigt ob das klar geht,zwecks Bayern,aber war kein Problem.

    Hallo Jule,


    die Idee mit den Leseproben finde ich toll, aber ob die "erlaubt" sind oder nicht., entscheidet nicht das Bundesland sondern die jeweilige JVA. Bei uns dürfen, z.b., keine Ausdrucke geschickt werden, weder aus Büchern noch aus Zeitungen. Da ist Abschreiben, per Hand, angesagt!


    Eine andere Angehörige hat, wegen einer Verletzung an der Schreibhand zeitweise ihre Briefe "getippt" - die wurden nach ewiger Diskussion dann als KOPIE!!!! an den Empfänger weitergegeben. Ich habe zwar Phantasie, aber für dieses Vorgehen fällt mir echt kein logischer Grund ein!


    Vorschläge?



    LG Kadima

  • Hallo Sunny,


    herzlich Willkommen hier im Forum.


    Am Samstag haben wir den ersten Brief von unserem Sohn erhalten .... unsere Freude war riesig.

    Wir werden unserem Sohn 2 Briefe in der Woche schreiben ... ihn an unserem Leben teilhaben ... ich liebe Gedichte ... also werde ich versuchen, immer etwas passendes für unseren Sohn zu finden, um ihn zu stärken. Er weisst wie ich ticke.

    Ich habe ein wunderschönes kleines Buch gefunden "Das Café am Rande der Welt". Ich habe jetzt angefangen dieses Buch abzuschreiben, damit er etwas zu lesen hat.

    Da er über 2 Jahre in der JVA bleiben wird, habe ich Zeit, mir immer wieder etwas einfallen zu lassen ... ich denke/weiss, dass es für ihn immer ein kleine Überraschung sein wird.

    GLG Rastalocke

  • Eine andere Angehörige hat, wegen einer Verletzung an der Schreibhand zeitweise ihre Briefe "getippt" - die wurden nach ewiger Diskussion dann als KOPIE!!!! an den Empfänger weitergegeben. Ich habe zwar Phantasie, aber für dieses Vorgehen fällt mir echt kein logischer Grund ein!


    Vorschläge?

    Also, ich schreibe seit Brief Nr. 2 alles per PC und drucke es aus.

    Ist zwar ein wenig unpersönlicher aber ihn stört es nicht und für mich ist es so um einiges einfacher.

    Und es gab bisher nie Probleme deshalb.


    Ich schicke auch durchaus mal Songtexte mit, Gitarren Chords, oder nen für ihn interessanten Artikel.


    Und natürlich auch persönliches.

    Per Grafikprogramm selbst"gemalte" oder gestaltete Bilder zB, oder auch mal Fotos als Vorlagen (er zeichnet auch).


    Ich hab sogar einmal ein Poster geschickt, 90x60, im DinA4 Umschlag, war auch kein Problem.


    Vielleicht haben wir einfach Glück und unsere JVA ist da sehr kulant.

    Wenn es echt ist, dann kann Entfernung nicht trennen,

    Zeit kann nicht schwächen

    und niemand ersetzt den anderen.

    Eigentlich ganz einfach.