Entlassung / Halbstrafe

  • hallo zusammen,


    Hätte eine kurze Frage. Ich habe zwei strafen. Einmal zwei jahre und einmal ein jahr und fünf Monate. Ich sitze jetzt seit jahr jahr und sechs monaten. Bin davon seit einem Jahr im Offenen Vollzug. Am.10.12.2018 hätte ich halbstrafe. Hab eine bomben Stellungnahme von der jva bekommen. Nun kam heute meine Ladung vom Gericht im gera. Hab am Dienstag Anhörung. Aber die Staatsanwaltschaft wäre gegen eine vorzeitige Entlassung. Gibt es da irgendwelche Erfahrungen? Besteht trotzdem die Möglichkeit die halbstrafe zu bekommen?


    Gruß

  • Letztendlich hat ein Richter das letzte Wort bei der Entscheidung zur Halbstrafe.

    Voraussetzungen die halt erfüllt sein müssen

    Gute Sozialprognose

    Keine Rückfallgefahr

    Die Gesamtwürdigung von Tat, Persönlichkeit der verurteilten Person und ihrer Entwicklung während des Strafvollzugs ergibt, daß besondere Umstände vorliegen.

    Sind nach der Entlassung Wohnung und Arbeit da?

    Welche Perspektiven kannst Du bieten?


    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • an maximus.


    Vielen dank für deine Antwort.


    Ja Wohnung und Arbeit sind da. Will mein Führerschein wieder machen. Hab soziale Kontakte eine Tochter zu der ich regelmäßigen Kontakt habe.


    LG

  • Ist es eigentlich zwingend erforderlich , das der Verurteilte Arbeit nachweisen kann?

    Oder reicht es , wenn die Frau super verdient und beide ernähren kann ?

    Liebe Josephine, was denkst du selber? Bei Antrag auf eine vorzeitige Entlassung wird genau hingeschaut und es wird eine Sozialprognose erstellt. Diese behandelt die Zukunftsaussichten des Inhaftierten. Seine Perspektiven in Hinblick auf ein unabhängiges, straffreies Leben werden ausgelotet. .... Es empfiehlt sich bei Antragsstellung diese aufzuzeigen. LG

    "Es gibt keine guten - und keine schlechten Menschen. Es gibt gute - und schlechte Taten." (unbekannt)

  • Hallo Gaby ,

    im Normalfall würde ich sagen , das es gut wäre ,wenn er Arbeit hätte.

    In meinem Fall wäre es aber so , das mein Mann ein halbes Jahr nach 2/ 3 Strafe in Rente gehen würde .

    Bei uns war es immer umgekehrt , mein Mann war der Hausmann und hat die Kids betreut und ich bin arbeiten gegangen.

    Daher kann er natürlich keinen festen Arbeitsplatz vorweisen.

  • Da bei dir keine Strafe länger als 2 Jahre ist, müssen bei dir keine "besonderen Gründe" für eine Entlassung zur Hälft vorliegen.


    Ich denke, dass wenn du eine Arbeit vorweisen kannst, eine stabiles soziales Umfeld besitzt und von dir in den Augen des Gerichtes keine Gefahr mehr ausgeht, dann stehen deine Chancen gut. Hast du Hafturlaube beastandungsfrei absolviert?


    Die Staaatsanwaltschaften sind oft gegen eine Vorzeitige Entlassung.

    Du wirst eine Anhörung bekommen in der es gilt den Richter zu überzeugen.

    Am Besten du nimmst eine Arbeitsbestätigung und Wohnsitzbestätigung gleich mit zur Anhörung.


    VIel Glück

  • hallo zusammen,


    Hatte letzte Woche Anhörung. Der Richter ist für die vorzeitige Entlassung.


    Kennt sich jemand damit aus wie das jetzt weiter geht? Staatsanwaltschaft war ja dagegen. Wann kommt da ein Schreiben? Wie lange dauert das etwa?


    Liebe Grüße

  • letztendlich hat der Richter das letzte Wort. Sein Beschluss kann von der Sta durch einen Widerspruch angefochten werden. Es bleibt dir vorläufig nichts als den schriftlichen, richterlichen Beschluss abzuwarten. … Vielleicht kann "unser STA" dazu mehr sagen. … Wieder mal heisst es Geduld haben.


    LG

    "Es gibt keine guten - und keine schlechten Menschen. Es gibt gute - und schlechte Taten." (unbekannt)

  • Beitrag von ChristianR ()

    Dieser Beitrag wurde von Chris gelöscht ().
  • Hallo Christian,

    der Richter macht jetzt einen Beschluss, der per Fax an die StA geht. Diese hat dann eine Woche Zeit dagegen sofortige Beschwerde einzulegen. Auch wenn die StA sich gegen eine Entlassung ausgesprochen hat, heißt das nicht unbedingt das sie dagegen rechtlich vorgehen wird. Dies mach sie nur, wenn sie einen Rechtsfehler sieht und das ist in den meisten Fällen nicht der Fall.

  • Hallo.


    Wenn ich denn rauß kommen sollte habe ich sechs freisteller erarbeitet. Kann mir jemand sagen wie die ausgezahlt werden? Gibt ja viele Gerüchte.


    Liebe Grüße