Familienbesuch

  • Hallo ihr Lieben


    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Habe heute meinen Verlobten besucht. Er sitzt für 4 Monate in Bernau und meinte er möchte einen Familienbesuch beantragen, so dass ich und meine Kinder (gemeinsame haben wir noch nicht) mal länger zusammen zu ihm dürfen. Ein mit Insasse hätte ihm gesagt das würde gehen. Ich bin skeptisch unsere Hochzeit steht zwar vor der Tür aber es sind nicht unsere gemeinsamen Kinder. Allerdings sind wir seit über sechs Jahren zusammen und wohnen seit fast 5 Jahren zusammen. Meint ihr wir haben da eine Chance, bzw habt ihr Erfahrungen in so einer Art?


    Liebe Grüße

  • Hallo Gucki,

    Mein Freund sitzt in Augsburg Gablingen.

    Er hat meinen Söhne mit auf die Besucherliste gesetzt. Ich musste für meine Söhne Besuchsscheine beantragen.Als ich dann in der JVA angerufen habe um einen Besuch auszumachen habe ich einfach angegeben das mein jüngster Sohn mit kommt.

    Schöne Grüße

    Nascha

  • hallo Gucki86,


    Das verstehe ich nicht ganz, mit länger usw.



    Aber mit den Kindern kannst du doch klar zu ihm. Musst nur eine Besucherschein ausfüllen er muss sie dann auf die liste setzen und warten bis es genehmigt wird. :)


    Liebe grüße

  • ich glaube sie meint den lzb den gibt es auch für Familien.


    Gucki

    Den muss er beantragen beim Sozialdienst, die wiederum prüfen ob er dafür geeignet ist. Dann habt ihr bzw du noch ein Gespräch mit dem Sozialdienst und das geht dann im eine Konferenz da wird dann endgültig entschieden.


    Die Frage ist nur ob er es überhaupt bekommt da er ja nur 4 Monate da ist und meist schon 6 Monate gesessen haben muss, um es überhaupt in Erwägung ziehen zu können Lzb zu beantragen.


    Da soll er sich doch mal mit seinem Sozialdienst Mitarbeiter in Verbindung setzen


    Lg Mei

  • Balea, manche Jva`s bieten zusätzlich zum normalen Besuch noch den sogenannten Familiebesuchan, heisst man kann mit Kindern mehr Besuchszeit bekommen.

    Nascha, das hat nix damit zutun, dass er die Kinder mit auf die Besucherliste setzen muss, sollte die JVA Besuchsscheine verlangen braucht man diesen dann auch ob nun Normal oder Familienbesuch.

    Gucki. Versuch macht klug, er soll nen Antrag stellen und dann werdet ihr sehen ob es genehmigt wird.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

    Einmal editiert, zuletzt von maximus ()

  • LZB kann er nicht beantragen, da Bernau meines Wissens in Bayern liegt. (Kein LZB, keine Telefonate...)


    Aber, wie Maximus schon schrieb, bieten einige JVA (sogar bayerische!) extra Familienbesuche - wobei ich mir hier wiederum nicht sicher bin, ob es leibliche Kinder sein müssen... Vielleicht ist es einfacher er macht sich vor Ort schlau?


    VG

    Kadima

    Wenn Dir jemand sagt, „das geht nicht!“, so sind das seine Grenzen - nicht Deine!

  • Hallo,


    In Anbetracht dessen, dass ich demnächst auch unser gemeinsames Kind entbinden werde, hab ich das in der JVA auch angefragt. Hier wäre es so, wenn es das leibliche Kind des Insassen ist, so muss die Geburtsurkunde der JVA vorgelegt werden. Der Insasse muss das Kind als Besucher eintragen. Dann erhält man pro Monat zu den 4 Stunden Besuch weitere 2 Stunden für das Kind.


    So wurde es mir zumindest seitens der JVA erklärt.


    LG

  • Hallo gucki,


    Bei uns ist es auch so wie ts geschrieben hat,

    Ich muss auch die Geburtsurkunde vorlegen und musste ein Formular ausfüllen das unser Kind mit durfte.

    Und wir haben zu den 3 mal 45 min, 1 mal 45min zusätzlich bekommen durch unseren Kind.


    Aber dein Mann soll sich in der jva schlau machen oder ruf du doch dort mal an und frage nach das hilft dir weiter.


    Lg fam

  • super vielen dank für eure Hilfe. Also wie gesagt es sind nur seine stiefkinder, zum normalen Besuch kann ich sie mit nehmen, klar es ist halt so dass sie doch ganz schön unter der Situation leiden, mehr als ich dachte. Der kleinere rutscht seitdem in der Schule ab und sie schlafen schlecht, haben Alpträume usw. Das hat er einem mit Insassen erzählt und der hat ihm zu diesen familienbesuchen geraten. Vielleicht ist es wirklich das beste dort morgen mal anzurufen denn wenn das so eine lange Prozedur ist bis das genehmigt wird mit Gesprächen vorher usw ist die Frage ob es sich lohnt denn evtl bekommt er 2/3 und wäre wenn das klappt, Ende Januar wieder da. Wir wissen es aber leider erst im Januar daher die Idee aber ob das dann im Dezember noch durch geht mit dem Besuch....weiß ich nicht:(