Frage zur Ersatzhaft

  • Hallo ihr Lieben,

    Ich würde gerne mal wissen wie es mit der Ersatzhaft. Mein Sohn wurde wegen Betrug verurteilt und bekam eine Geldstrafe. Die hat er nicht gezahlt und ging in Ersatzhaft.

    Ist nach der Haft alles erledigt oder muss er denen er finanziell betrogen hat das Geld zurück zahlen?

  • Wenn die Geldstrafe die Gesamtstrafe ist, keine Teilstrafe ,dann ist sie mit der Beendigung der Haft beendet. Anders sieht es aus wenn im Urteil z. B noch Schadensersatzzahlungen extra aufgeführt wurden, die nicht zur Geldstrafe dazugehören.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hallo Sanne,

    das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. die Geldstrafe ist der strafrechtliche Teil, das andere ist Zivilrecht. Den Geschädigten steht es unbenommen ihn auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Ob sie dies tun werden, bleibt abzuwarten, weil die Geschädigten wegen der Gerichtskosten immer in Vorleistung treten müssen und wenn nichts zu holen ist, sie zusätzlich Geld verlieren.

  • Hallo Sanne


    Bei uns, mein Partner sitzt auch wegen Betruges, wurde gesagt, dass die Geschädigten ihre Forderungen in einem Zivilverfahren gesondert einklagen müssen.. im Strafprozess hat dies keine Rolle gespielt, bestenfalls hatte die STA angeboten ein geringeres Strafmaß zu fordern, wenn er glaubhaft eine Wiedergutmachung in Aussicht hätte stellen können. Das war aber, bei der Schadenssumme, von vornherein illusorisch.


    Zivil geklagt hat bislang noch keiner, aber noch ist es auch nicht verjährt.....


    Viele liebe Grüße!

    Kadima

    Wenn Dir jemand sagt, „das geht nicht!“, so sind das seine Grenzen - nicht Deine!