Zahlung Sondergeld

  • Hallo an alle,


    man kann ja monatlich Sondergeld in die JVA überweisen. Was passiert damit sollten zwei Angehörige im Monat überweisen? Wird das dann "geparkt"?


    Und falls es geparkt wird, wird es dann zu Guthaben wenn er entlassen wird?


    Hoffe die Frage ist nicht zu blöd.


    Liebe Grüße

    Elly

  • Hi Elly,

    nein, das Geld wird nicht "geparkt", sondern normalerweise bis auf den letzten Pfennig dem Sender zurücküberwiesen. So war es bei uns bisher jedenfalls.

    (Mag sein, dass es in manchen Fällen zum Eigengeld gebucht wird, aber das ist eine reine Spekulation von mir.)


    Wie bei allem: Es ist von Bundesland zu Bundesland verschieden, ebenso von JVA zu JVA......


    (Wobei es durchaus eine amüsante Vorstellung wäre: Anstatt Konten in der Schweiz oder Luxemburg zu füllen, bunkert man die Kohle einfach mal für ein paar Jahre ganz offiziell auf dem Konto der Justiz) 8) :lachfett2:

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    [Abraham Lincoln]

  • Liebe Merksmal,


    Okay, also ich zahle es beispielsweise heute ein für Februar, morgen geht das Geld von jemand anderem ein - und derjenige bekommt es dann zurück?


    Ist das überhaupt richtig, dass ich Ende Januar überweise für Februar?


    PS: Gut zu wissen dass es eine Alternative zum schweizer Nummernkonto geben könnte, wo ich sonst so mein Geld parke.

  • wie gesagt: das ist in jeder JVA anders geregelt, deshalb bringt es nichts, wenn ich dir jetzt sage, wie es bei uns ist.


    Guck auf der Homepage oder ruf direkt in der JVA an, wenn du dir unsicher bist.

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    [Abraham Lincoln]