Frage wegen Gutachter

  • hallo ihr lieben,

    Ich habe eine frage bezüglich Gutachter.

    Mein mann hatte einen Antrag auf reststrafe gestellt und er hatte Anfang April vom Gericht deswegen einen Gutachter gestellt bekommen.

    Meine Frage ist, hat der Gutachter eine Frist wann er das Gutachten macht und bei Gericht einreicht?


    Und was ich auch noch fragen wollte ist , ist es vielleicht sogar ein gutes Zeichen wenn seine Anwältin bei der Anhörung mit dabei sein muss? Er hätte wenn er keine gehabt hätte einen Pflichtverteidiger gestellt bekommen.


    Lg Bonnie80

  • Was ich weiß weil ich auch gerade aktuell in dem Thema bin das der gutachter wohl mindestens 4 Wochen Zeit hat.

  • Man kann gut und gerne von 2 Monaten bei einem externen Gutachten ausgehen.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Guten abend

    Ich habe gestern bei dem Gericht und seiner Anwältin angerufen, da wir schon seid 7 Wochen warten.

    Beide sagen das die Ermittlungsakten ( es ist ein ganzer Karton),erst bei der Anwältin sind und dann zum Gericht zurück geschickt werden und dann erst zum Gutachter.


    Als ich das erfahren habe wurde ich, als ich aufgelegt hatte wütend und traurig zugleich, weil ich mich frage warum halt erst zur Anwältin und dann erst zum Gutachter???

    Ich verstehe Die Welt nicht mehr!


    Lg Bonnie80

  • Weil die Anwältin die Akten angefordert hat, Bonnie, geht dann nicht anders. Man kann Doppelakten anlegen, aber wenn die Akten ein ganzer Karton sind, geht es auch nicht schneller. LG Lasker

  • ja aber braucht der Gutachter nicht mit allem viel länger, als die Anwältin?

    Ich bin was sowas angeht total unerfahren.

    Das Gericht und die Anwältin sagten auch das es alles dauert.


    Meinem Verlobten geht es total schlecht, er ist sogar schon am überlegen ob er nicht auf die psychologische Station geht. Nur ich weiss nicht ob es dann so gut ist wegen dem Gutachter, aber ich mache mir voll die Sorgen um ihn und da geht mir die Gesundheit von ihm vor.


    Lg Bonnie80

  • Bonnie,

    es geht nicht anders. Die Anwältin möchte auf dem aktuellen Stand sein. Also fordert sie die Akten an. Die StA muss ihr dann die Akten schicken, anders geht es nicht. LG Lasker

  • Hallo Bonnie,


    Mal abgesehen von dem ganzen Akten hin und her, so ein Gutachten kann dauern. Auch wenn Pie mal Daumen Fristen bestehen, oft können die nicht eingehalten werden, gerade bei Reststrafenanträgen. Du musst wirklich Geduld haben. So ein Reststrafenantrag zieht sich fast immer in die Länge. Auch wenn ein positives Gutachten vorliegt, ist das ganze noch nicht am Ende. Ihr würdet euch leichter tun nicht zu viel Erwartung in die Sache zu stecken. Hoffnung ist natürlich immer da, aber man sollte auch einfach akzeptieren und sich dann freuen wenn es anders kommt. Du darfst mir glauben, eine Überraschung ist viel besser als eine Enttäuschung. LG Kaja

  • danke schön Kaja.

    Ich versuche nicht zu viel Erwartungen da rein zu stecken. Es ist einfach nur so das ich mir wahnsinnige Sorgen um ihn mache, das er sich was antut.

    Denn 9 Jahre ist eine lange Zeit.


    Lg Bonnie80