Strafaufschub zum Stellungsbefehl

  • Hallo,

    bei uns geht es Schlag auf Schlag.

    Vorletzte Woche die Revisionentscheidung und heute kam schon der Stellungsbefehl anzutreten bis nächste Woche Freitag.:planlos::geistreich:

    Wo ( Staatsanwaltschaft- welche) beantragen wir einen Haftaufschub und wie ( Formvollendet persönlich oder per Anwalt ?).

    Man, jetzt sind wir schon ein bisschen geplättet das es so schnell ging.

    Der Brief kam von einer Rechtspflegerin der Staatsanwaltschaft.

    Danke für eure Antworten, heute erreicht man ja eh nichts mehr und 4 Arbeitsttage bis Freitag, wird ganz schön knapp.:(

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Hallo Loona, ihr müsst das bei genau der Rechtspflegerin machen, die auf der Ladung steht. Im Idealfall gleich Montag früh persönlich. Einfach da hingehen und vorsprechen. Die Gründe nennen warum man Aufschub benötigt. Eine Woche ist schon sehr knapp. LG Kaja

  • Hallo Loona


    Antrag zum Haftaufschub könnt ihr bei der Rechtspflegerin stellen von dem das Schreiben kam.

    Ihr müsst gut begründen warum er einen Aufschub will, denn Aufschub gibt es wenn durch die sofortige Vollstreckung ihm oder seiner Familie erhebliche außerhalb des Strafzwecks liegende Nachteile erwachsen.

    Hiermit beantrage ich für die Dauer von ??? Monaten Strafaufschub. Der Aufschub darf 4 Monate nicht übersteigen. Einen Rechtsanspruch auf einen Aufschub gibt es nicht.

    Das Beste ihr schreibt übers Wochenende was und bringt das am besten persönlich vorbei.




    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hi du

    Doch so schnell jetzt.... Ich verstehe deine Gedankengänge als Mama vollkommen aber vielleicht ist es das beste wenn es jetzt so schnell geht.

  • Hallo Jule,

    es geht hier nicht um Mamagefühle sondern eher um die " Stilllegung "eines Lebens.

    Huch , was für ein Wort.

    Die Arbeit muss Bescheid wissen, und da ist der gerade angefangene und von der Firma bezahlte LKW Führerschein mit Bildungsurlaub im September. Da ist die Wohnung die untervermietet werden muss, d.h. alles zusammen packen und einlagern.

    Und noch einiges andere was abgewickelt werden muss .Was macht da erst jemand der ganz alleine ohne Hilfe der Familie klarkommen muss?

    Ansonsten bin ich ganz bei dir, je früher desto besser.

    LG

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Hallo Loona, das sind alles gute Gründe für einen Aufschub. Das Gesetz sieht maximal 4 Monate vor. In den meisten Fällen werden jedoch 4 Wochen gewährt. Darauf solltet ihr euch einstellen. LG Kaja

  • Verliere jetzt nicht den Kopf, Gründe für einen Haftaufschub habt Ihr und fordert die 4 Monate.

    In Bayern mögen die vielleicht nur 4 Wochen bekommen, in anderen Bundesländern ist das völlig anders.

    Selbst ich habe die 4 Monate Haftaufschub bekommen und einer meiner Gründe war meine Kündigungsfrist des Arbeitsverhältnisses. Dazu hatten wir ja noch Eigentum, das finanziell mit der Hausbank abgesichert werden musste.

    Ein triftiger Grund sind immer Kündigungsfristen.....nur so am Rand bemerkt...

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Chris, ich hatte auch 3 Monate Aufschub. Das hat nichts mit Bayern zu tun. Der Durchschnitt sind 4 Wochen und es ist besser sich darauf einzustellen, statt böse überrascht zu werden. Meine Meinung. LG Kaja

  • Woher hast Du diese Werte ?

    In meinem Umfeld (Straftätern & Bewährungshelfer in LVR Klinik ) hat in den letzten 5 Jahren noch niemand nur 4 Wochen erhalten.

    Da sind die Gründe für Haftaufschub noch geringer.

    Das liegt auch an den jeweiligen Bundesländern.

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Loona auf alle Fälle die 4 Monate beantragen, da er ja mehrere Dinge hat um der er sich vor Antritt kümmern muss .

    Ich bin weit weg davon irgendeine Prognose abzugeben, habe schon alles so mitbekommen, daher denke ich mir dann, Nix muss , aber alles kann.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hallo Loona,

    das ging ja überraschend schnell. Bei uns gibt es da Wartezeiten, weil die Forensik ausgelastet ist.

    Für den Antrag auf Vollstreckungsaufschub ist die StA zuständig von der ihr auch die Ladung bekommen hat.

    Zwei Dinge spielen bei der Entscheidung neben den von Dir vorgebrachten Gründen auch noch eine Rolle.

    Gewinnt die StA den Eindruck, dass der Verurteilte nur auf Zeit spielen will? Deswegen würde ich den Antrag nicht für die vollen vier Monate stellen, die rechtlich möglich sind. Ein solcher Anlass könnte etwa die Führerscheinprüfung im September sein, dass er bis dahin alles geregelt bekommt.

    Der zweite Punkt ist die Rückfallgefährdung. Die StA übernimmt quasi die Verantwortung für diese Zeit, das nichts passiert. Hier kann man vortragen, wie er sein Leben nach der Haftentlassung neu geregelt und sich von dem kriminellen Umfeld distanziert hat. Ganz wichtig beim § 64 StGB ist die Frage des Drogenkonsums. Hat er damit nach seiner Festnahme aufgehört? Kann er die Beibringung eines negativen Drogenscreenigs in Aussicht stellen? Gerade Führerschein und Drogenkonsum vertragen sich nicht wirklich.

    Wie Mini aber auch schon schrieb gibt es keinen rechtlichen Anspruch auf einen Aufschub. Es kann klappen, muss es aber nicht. Wenn er keinen Aufschub bekommen sollte, ist es besser, wenn er sich selbst stellt. Dann müsst ihr eben regeln, was noch geregelt werden muss. Lasst Euch dafür eine Vollmacht von ihm geben. LG Lasker

  • Hallo,


    ein Nachtrag von mir :

    Nachdem nun alle geforderten Unterlagen zusammen waren , gestern hingefahren , sah eigentlich ganz gut aus.

    Dachten wir, machte jetzt jedenfalls keinen sofort ablehnenden Eindruck.

    Heute noch einmal mit allem hingefahren und vorgelegt, kategorisch abgelehnt....:planlos:.

    Nicht mal eine kurze Zeit um das mit der Wohnung zu regeln.

    X(

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Das ist bitter und tut mir echt leid für euch.

    Hoffe ihr bekommt die wichtigen Dinge geregelt. Denk an die Vollmacht.


    LG Bikerboy

  • Die Dame meinte halt nur : na wer weiß ob das klappt mit dem Führerschein...:boese(:

    Jetzt hat er nochmal angerufen und um wenigstens 1 Woche Aufschub wegen der Wohnung gebettelt.

    Da kam als Antwort,: jaaaa...das geht dann über meine Verantwortung, und wenn sie dann in der Woche Mist machen...nu gings ein 3/4 Jahr gut, wird ja nun in der 1 Woche nichts mehr schlimmes anstellen.

    Er soll noch die Anzeigen bringen, wo er die Wohnungen inseriert hat und eventuelle schriftl. Interessenbekundung von Nachmietern.

    Vielleicht klappts dann morgen noch auf den letzten Drücker

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld