Strafaufschub zum Stellungsbefehl

  • Hallo Loona,


    das ist heftig! Stilllegung eines Lebens trifft es leider genau!


    Wieso kann man nicht die kurze Zeit warten, bis der Führerschein in der Tasche ist und die anderen notwendigen Sachen geregelt sind? Da hat dein Sohnemann schon erste wichtige Schritte unternommen und kriegt jetzt so einen vor den Latz geknallt. Für mich nicht nachvollziehbar! Das motiviert bestimmt für die kommende Zeit... :geistreich:


    ich wünsche euch natürlich, dass ihr die Dinge geregelt kriegt. Manches kann Dein Sohn bestimmt aus der JVA, oder war es Forensik?, heraus in die Wege leiten. Ist halt alles langwieriger und komplizierter.


    LG

    Kadima

    Wenn Dir jemand sagt, „das geht nicht!“, so sind das seine Grenzen - nicht Deine!

  • So : nach dem heutigen Besuch Nr.3 bei der STA durften wir uns geringfügig Hoffnung machen das die Rechtspflegerin doch ein Einsehen hat.


    Sie wollte/ musste noch offiziell in der Klinik nachfragen ob der Platz freigehalten werden könnte oder nicht.

    O-Ton : Ich schicke ein Fax, wenn keins kommt dann morgen in der Forensik einfinden.


    Wir haben bis 14 Uhr auf Kohlen gesessen und dann kam das Fax : Antritt nächste Woche Freitag.

    Was lange währt wird gut, und was sich nicht gleich mit allem abfindet wird auch mal belohnt.

    Zumindest die Wohnung können wir dann noch versuchen unterzuvermieten und noch einiges andere Regeln, der Führerschein bleibt leider auf der Strecke.Aber gut...

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld