Halbstrafe Antrag

  • Huhu


    Jemand Erfahrung mit halbstrafe Antrag ohne Anwalt


    Jemand solchen mal selbst gestellt und könnte mir da eventuell bisschen behilflich sein was genau man schreiben muss und wie formuliert


    Müssen Paragrafen rein?


    Vielleicht kann mir jemand helfen


    Danke im voraus

  • Hallo Sandra,

    sei gegrüßt. Klar können wir Dir helfen. Paragrafen sollten man nicht rein schreiben. Bei 30 Monaten müssen besondere Umstände vorliegen, die man begründen muss. Da Halbstrafe ( 15 Monate) und 2/3 ( 20 Monate), das von Amts wegen geprüft wird, nicht weit auseinander liegen, sind die JVAs häufig nicht sonderlich willig dies zu befürworten. Versuchen kann man es aber dennoch. LG Lasker

  • Ich find wichtig, dass der 1 Satz schon darauf hinweist, was man will.

    Antrag gemäß Paragraph 57, Absatz 2,Satz Nr.1 und 2 StGB in der Strafsache mit dem Aktenzeichen(Aktenzeichen eingeben) da am (Datum eingeben) die Hälfte der zeitigen Freiheitsstrafe verbüßt ist.

    Zur Begründung welche Vollzugsziele wurden erreicht? Welche Gründe sprechen dafür warum man entlassen werden sollte? Sind Arbeit, Wohnung vorhanden?

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • es handelt sich um 2 Haftstrafen

    1x 18 Monate und ein mal 12 Monate


    Seit 02.19 in Haft


    Jva meinte das er erst die eine haft absetzt und danach direkt die neue beginnt.


    Somit könne er jetzt für die erste haft ein Antrag stellen da wäre halbstrafe im November 19 wenn diese durch geht könnte er auf die 12 Monate auch halbstrafe beantragen.


    Somit 2 Anträge


    Wir gingen davon aus das dies zusammen gelegt wird


    Aber anscheinend nicht.


    Ein anwalt ist zurzeit leider finanziell nicht drinne


    Ich bin in elternzeit

    musste meine Arbeit kündigen

    War Alleinverdiener

    Um mich um die 2 Kindern zu kümmern


    Ich muss ( bin zurzeit in Berufung) auch in haft

    Halbstrafe Antrag ist wichtig damit die Betreuung der Kinder gesichert ist und nicht zur Oma müssen.


    Nach Berufung beantrage ich haftaufschub aber das ist eine andere Geschichte :-)


    Denke dies sollte auch im Halbstrafe Antrag erwähnt werden das ich in haft muss


    Mein Mann ist/ war Spiel süchtig der macht in der JVa ein sucht Kurs mit und möchte eine ambulante Therapie machen wenn er draußen ist


    Er sitzt wegen Betrug das entstand alles durch seine Zockerei


    Wie fängt man so ein Antrag an?


    Da er nun 6 Monate sitzt kann man dies ja direkt stellen


    Nur online finde ich nichts und kenne keiner der mir dabei helfen kann.


    Ich find wichtig, dass der 1 Satz schon darauf hinweist, was man will.

    Antrag gemäß Paragraph 57, Absatz 2,Satz Nr.1 und 2 StGB in der Strafsache mit dem Aktenzeichen(Aktenzeichen eingeben) da am (Datum eingeben) die Hälfte der zeitigen Freiheitsstrafe verbüßt ist.

    Zur Begründung welche Vollzugsziele wurden erreicht? Welche Gründe sprechen dafür warum man entlassen werden sollte? Sind Arbeit, Wohnung vorhanden?

    Wohnung ja


    Arbeit nicht


    Er war vor der Haft in Elternzeit

    Ich vollzeit in Schicht arbeiten

    Einmal editiert, zuletzt von Chris () aus folgendem Grund: Doppelposting zusammengeführt

  • Jede Strafe muss aber bis zur Hälfte abgesessen sein, zusammengelegt wird da nix mehr.Er sollte sich mal in der JVA bei seinem Sozialarbeiter erkundigen, wie sie dem gegenüber stehen. Gerade wenn es mehrere Strafen sind, sind die eher gewillt, die 2/3 Strafe in Angriff zu nehmen. Heisst die 1 Strafe wird beim 2/3 Zeitpunkt unterbrochen , dann fängt die 2 an. Es macht in meinen Augen keinen Sinn nur für die 1 einen Antrag zu stellen, da noch Strafe 2 anhängt.

    Meiner sass, damals mehrere Widerrufe ab, jede ging bis zum 2/3 Zeitpunkt, nach der letzten wurde dann über alle 2/3 Entlassungen entschieden.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Sandra,

    ist er zum ersten Mal in Haft ( Jugendarrest zählt nicht)? Hat er Vollzugslockerungen? Was steht im Vollzugsplan als voraussichtlicher Entlassungstermin.

  • Jede Strafe muss aber bis zur Hälfte abgesessen sein, zusammengelegt wird da nix mehr.Er sollte sich mal in der JVA bei seinem Sozialarbeiter erkundigen, wie sie dem gegenüber stehen. Gerade wenn es mehrere Strafen sind, sind die eher gewillt, die 2/3 Strafe in Angriff zu nehmen. Heisst die 1 Strafe wird beim 2/3 Zeitpunkt unterbrochen , dann fängt die 2 an. Es macht in meinen Augen keinen Sinn nur für die 1 einen Antrag zu stellen, da noch Strafe 2 anhängt.

    Meiner sass, damals mehrere Widerrufe ab, jede ging bis zum 2/3 Zeitpunkt, nach der letzten wurde dann über alle 2/3 Entlassungen entschieden.

    Da dies ja keine Zusammenlegung ist können wir auch 30 Monate ja keinen halbstrafe Antrag stellen nur eben einzeln


    Eventuell bekommt er wenigstens auf die erste 1/2 und die zweite dann 2/3


    Er hatte vorher keine laufende Bewährung und sitzt das erste mal


    Seine Sozialarbeiterin meinte er kann einen Antrag stellen, das würde jedem zustehen aber ob man ihn durch bekommt liege am Richter


    2/3 ist ja eigentlich Standard


    Vielleicht hätte man ja Glück


    1/2 oder 2/3 sind immerhin 5 Monate dazwischen :-)

  • Sicher entscheidet ein Richter, orientiert sich aber auch an der Stellungsnahme der JVA.

    Lasker hat Dich schon drauf hingewiesen, was steht im Vollzugsplan als voraussichtlicher Entlassungstermin?

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Sandra,

    ist er zum ersten Mal in Haft ( Jugendarrest zählt nicht)? Hat er Vollzugslockerungen? Was steht im Vollzugsplan als voraussichtlicher Entlassungstermin.

    Er ist 32 kein jugendarest


    Im September gibt es eine Konferenz da bekommt er Lockerung 2x 8 Stunden und 2x 48 Stunden dann in den offenen Vollzug


    Vollzugsplan gibt es nach Konferenz einen neuen

    Da beim alten den er bei haft antritt bekommen hat die 2. Strafe nicht dabei ist


    Da steht drin 12 Monate vor Entlassung in den offenen und 2/3 ist angekreuzt


    Da ging es aber im die erste haft 18 Monate


    Sozialarbeiterin meinte es würde nichts gegen halbstrafe sprechen


    Seine Sozialprognse wäre sehr gut


    Danke für eure Hilfe

  • Denke dies sollte auch im Halbstrafe Antrag erwähnt werden das ich in haft muss

    Das würde ich besser nicht erwähnen. Das zeugt nicht unbedingt von einem stabilen Umfeld nach der Entlassung. Wenn beide Partner in Haft müssen, bekommt man schnell einen Stempel, auch wenn die Situation vielleicht ganz anders ist.


    Wie Lasker schon schrieb ist es gut möglich, dass es "nur" 2/3 gibt. Das liegt daran, daß der Unterschied zwischen 1/2 und 2/3 nicht allzu groß ist.


    Meine Erlebnisse mit solchen Anträgen, bei mehreren Strafen, sind, daß auf eine Strafe 1/2 und auf die nächste 2/3 gegeben werden kann.


    Am Ende macht nur der Versuch klug.


    Er sollte alle positiven Gründe nennen, die für eine vorzeitige Entlassung sprechen. Er sollte mitteilen das die Haft Wirkung gezeigt hat bei ihm, um zukünftig straffrei zu bleiben. Am Ende entscheidet das ein Richter. Der Sozialarbeiter, die JVA usw. geben eine Stellungnahme ab und die STA muss sich auch positiv zeigen. Das letzte Wort hat am Ende der Richter.


    LG Kaja