JVA Landsberg, Frage dazu

  • Hallo Caro, sprichst du zufällig von der JVA Landsberg ?? Ich wollte wissen, ob es da einen Automaten gibt und wieviel Geld man zu Besuch mitnehmen kann. Vielen Dank Kerstin

  • Hallo Kerstin,


    in LL darf man 6€ für Schokolade mitnehmen (das sind 5 Tafeln a 1,20€) und dann gibt es im Besucherraum noch einen Getränkeautomat wo man pro Person 2 Getränke holen darf und jedes Getränk kostet 0,50€.


    Also wenn du deinen Kollegen alleine besuchst, darfst du quasi höchstens 8€ in Kleingeld dabei haben (6€ Schokolade + 2 Getränke für dich und 2 Getränke für deinen Kollegen).


    LG

  • Hallo Kerstin,


    nein, leider nicht und tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen kann, dir entsprechende Infos weiterzugeben.


    Meiner befand sich in der JVA Euskirchen.


    LG Caro





    Hallo Caro, sprichst du zufällig von der JVA Landsberg ?? Ich wollte wissen, ob es da einen Automaten gibt und wieviel Geld man zu Besuch mitnehmen kann. Vielen Dank Kerstin

    Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange ... :S

  • Danke Caro trotzdem. LG Kerstin


  • LL = Landsberg

    Vielen Dank für die prombte Antwort und Auskunft. Das hilft mir sehr viel. Vielleicht kannst du mir auch sagen, wo ich parken kann, da ich aus München komme. LG Kerstin

  • Nein, die sind kostenlos und nicht zu verfehlen.

    Liebe Pinzettin vielen dank für die Infos. Jetzt hab ich noch eine Frage, wie lange vorher muß man sich anmelden und kommt man in eine Cafeteria zu Besuch ??LG Kerstin

  • Hallo Kerstin,


    ist dein Besuchsantrag schon durch?


    Also man muss ja beantragen dass man den und den Häftling besuchen möchte. Wenn der Antrag durch ist bekommt dein Kollege bescheid gesagt und der schickt dir in einem Brief dann die Buchnummer von sich. Erst wenn man die hat kann man unter der 08191 126451 einen Besuchtermin ausmachen, dieser kann dann theoretisch schon am nächsten Tag sein. Die Besuchszeiten stehen ja im Internet.. Es kann höchstens sein das man mal anruft und der Termin wo man hin will ist schon zu voll (ist mir aber bisher noch nie passiert). Ansonsten gibt es soweit ich weiß keine Frist ob man den Termin schon einen Monat im voraus ausmacht oder erst kurz davor.


    Leider keine Cafeteria, alles viel unluxuriöser.. Es ist ein mittelgroßer Raum mit ungefähr 8 Tischen oder so, einer kleinen Spielecke für Kinder, dem Getränkeautomat und noch ein Bereich wo die Beamten sind und auf alles aufpassen. Und dann noch der "lange Tisch" mit Trennscheibe.. Je nachdem um was es bei deinem Kollegen geht, kann es sein das der erste Besuch mit Trennwand stattfindet (BTM).


    Aber die aller meisten Beamten da sind sehr nett und erklären einem auch alles wenn man sich noch nicht so auskennt.


    LG und einen schönen Besuch!

  • Hallo lb. Pinzetta,


    mein Kollege hat geschrieben, das mein Besucherantrag genehmigt ist und mir seine Buchnummer mitgeteilt. Ich hoffe das ich morgen einen Termin für Sonntag bekommen kann. Ich dachte man kann auch Tabak kaufen. Schokolade ist natürlich besser wie nichts. Mein Kollege war vorher in Stadelheim, da durfte ich Ihn nur 4x besuchen und dann bekam ich Besuchsverbot, weil ich Belastungszeugin vorm Gericht war. Jetzt ist der Spuk vorbei und er wurde nach Landsberg verlegt. Für mich ist es schwer immer hinzufahren, zumal ich hier neben dem Stadelheimer Gefängnis wohne. Ich konnte auch meine Briefe immer im Hauspostkasten einwerfen und hatte wenig unkosten.

    Naja 2 Stunden Besuch und das am 8er Tisch, wo sich die Unterhaltung lautstärkemäßig immer höher schaukelt !! oh jeh....


    Jedenfalls vielen tausend dank für die ausführlichen Infos und die geopferte Zeit. LG Kerstin

    Hallo Pinzetta, ich war nach meiner gestrigen Anmeldung heute das erste mal meinen Kollegen besuchen und er hat sich riesig gefreut. So habe ich ihn noch nie erlebt. Wir saßen auch an einem 4 er Tisch und konnten uns gut unterhalten. Ihm geht es in Landsberg viel besser wie in Stadelheim. Außerdem find ich gut das man 2 Stunden für sich hat. Mein Kollege macht sich jetzt schon gedanken, wo er hin soll und was er arbeiten kann, wenn er entlassen wird. Dabei hat er noch eine Restzeit von 3 Jahren und 8 Monaten. Das nenne ich Eigenverantwortung. Ich hab ihn gut zugeredet, das es noch viel zu früh ist, sich darüber gedanken zu machen. Er hat auch nur 53,- Euro zur Verfügung weil er noch keine Arbeit hat. Das reicht noch nicht einmal für sein Tabak. Seine Therapie muß er auch 2 Jahre minsdestens machen, das heißt er kommt frühestens in 2 Jahren raus, wenn der Gutachter das für ihn so entscheidet. Ich weiß nicht was ich für ihn tun kann, ausser Briefe schreiben, ihn besuchen oder Geld senden. Vielleicht hat jemand noch eine Idee. Würde mich freuen, wenn jemandem etwas einfällt. Jedenfalls wollte ich auch das Personal dort mal loben, weil sie sehr freundlich und entgegenkommend sind Danke. LG Kerstin



    Hallo Pinzetta, wenn man hier den Insassen Geld senden möchte, wo muß man das hinschicken ?? Vielleicht weißt du das. LG Kerstin

    Einmal editiert, zuletzt von Chris () aus folgendem Grund: Doppelposting ! Antworten zusammengefügt

  • Hallo Pinzetta, wenn man hier den Insassen Geld senden möchte, wo muß man das hinschicken ?? Vielleicht weißt du das. LG Kerstin

    Hallo Kerstin, da gibt es ein bestimmtes Konto und Verwendungszweck. Da gibt es so einen Zettel auf dem alles genau drauf steht den dir dein Kollege zuschicken kann, da soll er am besten beim Sozialdienst oder im Dienstzimmer der Beamten nachfragen wo er den Zettel bekommt.


    LG