Wie verhält man sich am besten

  • Hallo zusammen ich muss demnächst für eine Weile in die jva und mache mir etwas meine Gedanken darüber wie ich mich den am besten zu verhalten habe damit ich dort eine relativ ruhige zeit habe.


    Was könnt ihr Neulingen für Tipps geben um ärger möglich aus dem weg zu gehen ich bin über jede Antwort dankbar.

  • Hallo Hawk, willkommen hier im Forum.


    Wie verhält man sich richtig oder gut oder was auch immer in einer JVA?

    Eine gute Frage, die denke ich, jeder anders beurteilt oder beantwortet.

    Ich selbst z.B. bin von Haus aus ein eher ruhiger, zurückhaltender Mensch. Daher fiel ich eher durch meine Unauffälligkeit

    in der Haftzeit auf. Die Beamtinnen kamen auf mich zu, wenn ich jemandem behilflich sein sollte. Sei es, dass die Person kein Deutsch verstand, oder jemand körperlich eingeschränkt war und auf dem Flügel nahe der Krankenstation noch kein Platz war.

    Oder auch bei Behördenbriefen, wenn die Personen mit dem Amtsdeutsch als z.B. Bolivianer Schwierigkeiten hatten.

    Das war dann immer so meine Aufgabe. Mit Respekt und der Zurückhaltung hatte ich jetzt eine eher ruhigere Zeit.

    Einfach ruhig und freundlich sein. Verhalte dich zurückhaltend. Dann schaffst du das.

    Geh dem Ärger aus dem Weg.

    Schau, dass du eine Arbeit bekommst, finde deinen eigenen Alltag und Rhythmus während der Haft, dann klappt das alles.


    Alles Gute! :)

  • Mache dir keine Sorgen, es ähnelt einer Jugendherberge.

    Mache keine Schulden, schon gar nicht bei Kursen von 1:2 oder 1:3

    Es kann passieren, dass einige ihre verbotenen Gegenstände bei dir im Haftraum verstecken wollen, lass das niemals zu!!!

    Zur Not meldest du das dem BDL.

    Sieh zu, dass du von deinem Arbeitgeber ein Schreiben erhältst, worin dieser den Wunsch der Weiterbeschäftigung als Freigänger bekräftigt.

    Nimm Tabak mit, auch wenn du selber nicht rauchst, damit kannst du bei den Insassen punkten, wenn du ihnen aushilfst.

    Lass dir bei deinem Hausarzt ein Gesundheitszeugnis ausstellen, damit du bessere Chancen hast in der Küche Arbeit zu bekommen.

    Wenn du Probleme hast, dann kann dir die Seelsorge (Pfarrer) weiterhelfen.

    Jetzt noch ein paar Begriffe und deren Bedeutung.

    1. Schänzer = Reiniger

    2. Koffer = Beutel Tabak

    3. 31er = Verräter

    4. Sittich = Sexualstraftäter

    5. WD = Werdienst (Arbeitsbetriebe)

    6. AVD = allgemeiner Vollzugdienst (Schließer)

    7. Substitution = Drogenersatz

    8. VP = Vollzugsplan


    Das wird dir mal etwas helfen.

    Du brauchst keine Angst zu haben, es wird dich überraschen, wie ruhig es dort zugeht.


    Trotzdem viel Glück

  • Thema Melden ist es nicht so das man dann als 31er unter den gefangenen zählt und einem die zeit deutlich unangenehmer wird? Sollte man gewisse dinge solange man sich nicht selbst belastet wie sachen bei sich verstecken eher dulden?

  • Thema Melden ist es nicht so das man dann als 31er unter den gefangenen zählt und einem die zeit deutlich unangenehmer wird? Sollte man gewisse dinge solange man sich nicht selbst belastet wie sachen bei sich verstecken eher dulden?

    Aber wenn du Sachen von anderen bei dir verstecken würdest, belastet du dich doch selbst? Wenn die Sachen erlaubt wären würden sie sie ja in der eigenen Zelle verstecken und so muss jemand anders her halten wenn durchsucht wird :planlos:

  • Am besten hältst du dich aus allem raus und kümmerst dich zuerst einmal um dich selbst. Du merkst schnell von wem du dich besser fern hältst.


    Nimm auf keinen Fall etwas mit in deine Zelle. Meist handelt es sich um Drogen oder Handys. Werden die Sachen bei dir gefunden wanderst du in den Bunker.

  • WD=Werkdienst und nicht Werdienst😬😂


    Das mit dem 31er war vor 5-10 Jahren ein riesen Thema. Gegenwärtig argumentieren die weniger hellen mit solchen Begriffen.

    Meine Erfahrung zeigt mir, dass heute die meisten (Subkulturen ausgenommen) in Ruhe ihre Strafe absitzen wollen. Die Unruhestifter finden kaum Anschluss und werden dazu genötigt, anständig zu sein.

    Meine Empfehlung wäre, nichts gesehen, nichts gehört und nichts gesagt ist das beste was du machen kannst. Sollte es aber dich betreffen, dann würde ich dir raten, sofort alle Verantwortlichen (Abteilungsleiter, BDL, ADL und gegebenenfalls die Anstaltsleitung,) zu informieren.

    Wenn mal etwas aus dem Ruder läuft, bist du abgesichert.

    Da wärst nicht der erste, der während seiner Haftzeit ordentlich Nachschlag bekommt.

  • Aber wenn du Sachen von anderen bei dir verstecken würdest, belastet du dich doch selbst? Wenn die Sachen erlaubt wären würden sie sie ja in der eigenen Zelle verstecken und so muss jemand anders her halten wenn durchsucht wird :planlos:

    Vll blöd formuliert ich wollte solche dinge auschließen

  • Ausschließen kannst du nichts. Es wurde ja schon geschrieben, du merkst selbst, von wem du dich fernhalten musst.

    Pass einfach auf, wenn Aufschluss ist, sieh zu, dass deine Zellentür immer zu ist.

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich bei Aufschluss die Tür immer zu hatte, auch wenn ich genau davor stand oder auch nur bei den "Sauberen" in den Zellen neben der war, in der ich "wohnte".

    Bei Filze kann es nämlich passieren, dass wenn etwas unschönes bei dir gefunden wird, du, wie schon geschrieben wurde, ganz schnell Bunker und Arrest kassierst.

    Ich war jetzt ein Kandidat, der wie es so schön salopp heißt, "keine Feinde" hatte, aber trotzdem kann deine Nase irgendwem nicht passen und dann hast du ein Problem.

    In meinem Fall muss ich auch sagen, waren die "Ärgerkandidaten" eher vorsichtig, denn die Zelle, in der ich war, lag nur ein paar Schritte vom Büro entfernt, ebenso war die Zentrale schnell erreichbar. Irgendwelche Beamtinnen waren ständig greifbar.

    Deshalb schau lieber, dass du dich vom "Ärgerpotenzial" fernhältst. Diese Leute sind clever, irgendwas kann immer gefunden werden.

    Ich bin heute noch den "Sauberen" dankbar, dass die mir ständig Tips gaben, worauf ich achtgeben musste.

    Das gebe ich auch gern weiter.

  • Danke nochmal für die bereits vielen Antworten und Tipps