Die nächste Stufe kommt bestimmt

  • Diesmal wird bei meinem Sohn alles doppelt und dreifach überprüft.

    Das ist verständlich denn er ist Wiederholungstäter.


    Im Sommer deutete alles schon auf die nächste Stufe hin: selbstständiger Ausgang 6 Stunden.

    Wir haben uns den Besuch so schön ausgemalt: Mit dem Fahrrad wollte er mich besuchen, Fahrtzeit 1 Stunde.

    Das erforderliches Prepaidhandy hab ich besorgt.


    Die Klinikleitung entschied, im Gegensatz zu seiner ersten Verurteilung, vorab einen Gutachter hinzu zu ziehen. Danach sollte das okay kommen.

    Der Gutachter kam aber erneut. Danach sollte das okay kommen.

    Der Gutachter kam ein drittes Mal. Danach sollte das okay kommen.


    Das abschließende Okay kam noch nicht.

    Der Gutachter teilte aber mit, dass er meinen Sohn im 64iger am richtigen Ort sieht.

    Eine sehr wichtige Information.


    Und er machte den Vorschlag, meinen Sohn mitzunehmen, wenn er eine Fallbesprechung vor 25 Fachleuten macht.

    Mein Sohn soll anonym dazwischen sitzen.


    Seltsam.

  • Liebe Seniorin,

    es ist wie es ist.Immer noch heisst es warten auf jede Entscheidung.

    Im Endeffekt verstehen wir es, wünschen uns es aber eigentlich anders.


    Meint der Gutachter aber wirklich den Fall deines Sohnes ? Finde ich eine merkwürdige Idee, auch deinem Sohn gegenüber.:/


    Aber gut, vielleicht kommt etwas positives für ihn dabei rum.

    Ich drücke euch die Daumen :thumbup:

    LG von Loona

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!