kann therapie ab 2 drittel auch abgeleht werden ?

  • hab mal ne frage ! wie ist das wenn eine tat auf drogen begangen wurde und ne therapie beantragt wird kann die auch abgeleht werden und wenn ja aus welchen gründen ?? und wenn sie abgelehnt wird kann man sie dann wieder beantragen ? und spielt es eine rolle wie oft man schon gesessen war ? ? bitte um paar tipps !! welche kriterien sind da ausschlagebend ?! :planlos: lg miss marple

  • Schau mal unter der such anfrage den §35 oder bei Google. Er darf keine offene Verhandlungen mehr haben und er braucht eine kostenzusage entweder von der LVA oder vom Sozialamt. das sind nur ein paar Kriterien.


    Google einfach mal den §35, vielleicht hilfts dir weiter. Er soll ein Antrag auf einen Drogenberater im Gefängnis abgeben. Der hilft ihm dann auch weiter.


    Mein Mann hat auch ne Therapie statt Gefängnis gemacht.


    Vielleicht hilfts dir weiter.
    Gruß Nicemama 8)

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!