Beiträge von teufelchen

    Hallo Waiting,


    mein Kenntnisstand ist nicht mehr ganz so aktuell, aber der Meine durfte erst im Offenen den Nintendo DS mit rein nehmen, der wurde auch kontrolliert und mit so nem netten Aufkleber versehen (der bis heute nicht abgeht X( )...


    CD´s durfte er dann auch (nur Originale) im Offenen mit rein nehmen, im Geschlossenen hat der Meine auch nix gekriegt... :planlos: Was bei ihm auf Kammer lag, blieb bis zur Verlegung in den Offenen auf Kammer - da hat er maximal nen paar Klamotten gekriegt, mehr nicht...


    Aber, ob ich jetzt deswegen an Deiner Stelle "ein Fass" aufmachen würde, weiß ich nicht. :planlos:


    Aber mal ne andere Frage: Bist Du zur Vollzugsplankonferenz mit dabei? Dies ist in Dresden nämlich möglich, wenn er es beantragt und dies genehmigt wird (wird es in der Regel, wenn Du langjährige Freundin bist).


    LG

    hallo Schari,


    bei uns in DD wurden die Briefe gelesen... oder zumindest grob überflogen, denn alles lesen, schaffen die glaub ich gar nicht nicht....


    Grüßle teufelchen

    Etzi :


    Du hast es, glaub ich, in Deinem vorletzten Post auf den Punkt gebracht! Es geht in diesem ganzem Thread eigentlich nicht wirklich um IHN sondern eher um Dich, Waiting!


    Was er macht, ist glaub ich, eh egal, denn er macht eh, was er will.... :grazy:


    ABER WaitingH : Du "waitest" jetzt (mind.) das zweite Mal, wie ich rauslesen konnte...


    ---> ist das wirklich das Leben, was Du Dir vorstellst, nachdem er so wenig "mitarbeitet" ???


    Sorry, Mädel, Du bist 24, Du hast Dein ganzes Leben noch vor Dir.... überleg mal wirklich, was Du draus machst, ich glaub das derzeitige ist nicht wirklich die beste Lösung (nur meine Meinung)...


    L.G.

    Demzufolge wirds wohl auch abgeschickt, wäre sonst nur verschwendete Energie meinerseits! ;)

    ABER: An dem Punkt bist Du sicher noch nicht angekommen. In ein paar Monaten wirst Du das alles etwas anders sehen...

    Liebe Waiting,


    es wäre KEINE verschwendete Energie Deinerseits, wenn Du Dich jetzt hinsetzt und Deine Gedanken zu Papier bringst.


    Ich denke mal, Du selbst hast auch eine gewisse "Grundwut" in Dir, die Du bewusst oder unbewusst hier nicht rauslässt / rauslassen kannst.
    Ich glaube, Du weisst ganz genau, dass er nur Sch... baut und er Euch jetzt Chancen verbaut, usw...


    Aber es liegt nicht wirklich in Deiner "Macht", ihn in den Knast zu bringen (ich versteh Dich da schon, dass man den Menschen, an dem man hängt nicht, nicht einfach verrät - aber denke trotzdem mal drüber nach: wenn Du weisst: er ist jetzt dort und dort, dann einfach mal nen Tipp zu geben (ist ja nur zu Euren Gunsten :zwink: ))


    Und - unabhängig davon - ob Du den "Brief" wirklich verschickst oder nicht (ich hab die ersten Briefe damals kopiert, weil ich sch...wütend war - aus anderem Grund) und später noch mal gelesen - aber weißt, wie sehr es:


    1. hilft, sich den "Mist" mal von der Seele zu schreiben und
    2. wie sehr anders und relativierter man die Dinge so zwei - drei Wochen oder gar Monate später betrachtet?


    Das ist das was ich mit "Tagebuch" meinte - nur für Dich, nicht für den Rest der Welt.


    Ich habe mein "Tagebuch" mit all meinem Frust und all meinem Kummer, den ER mir bereitet hat, dem Meinen zukommen lassen und es tat MIR gut. :)


    Aber das ist ein Wachstumsprozess, das passiert nicht von heute auf morgen... :streichel:


    Ich wünsch Dir viel Kraft und Energie für die nächste Zeit. (00)

    dann kann ich Dir nur eins noch raten, waiting:


    VERLIERE DICH NICHT AUF DEN WEG DORTHIN!

    Denk mal über´s Briefschreiben nach... finde die Idee gut, musst ja nicht abschicken.. machst ne Art Tagebuch draus und liest dann in zwei-drei Monaten Deine heute geschriebenen Zeilen.... hilft ungemein.... 8)


    netten Gruß teufelchen

    Du kannst ja Besuch bekommen und wenn du verheiratet bist kannst du Langzeitbesuch beantragen.Vor allem gebe ich dir den Tip deine Kinder anzurufen ,damit sie deine stimme hören.

    Liebe mamimagsalami,


    es ist nicht in jeder JVA gestattet, überhaupt zu telefonieren... Alle Angehörigen, wo das so ist, haben wahnsinnig viel Glück, dass sie überhaupt telefonieren können!!!


    Auch Langzeitbesuche gibt´s nicht in jeder JVA, daher wäre ich etwas vorsichtiger, was solche Tipps betrifft...


    Da ist eben doch jede einzelne JVA verschieden und solange nicht klar ist, in welche JVA "ich-bins1987" kommt, würde ich mich persönlich da mit bedeckt halten wollen, was es wo gibt...


    Den Antrag auf OV kann er sicher stellen :thumbsup: , nur ob und wann der genehmigt wird, wie gesagt, steht in den Sternen :rolleyes: ... Kann ja positivsten Falls auch sein, dass er direkt in den OV geladen wird :zwink: , aber dazu kann ich keine Prognose abgeben (Glaskugel zur Reparatur :whistling: )


    teufelchen

    Um den proberaum hat er sich kein Stück gekümmert, das ist es ja gerade eben, das habe ich nun geregelt und morgen mache ich die Formalitäten das ich ihn in Vertretung übernehme. Ein Glück hat sich das wenigstens ohne großes TamTam geregelt und ich habe nicht viel stress, da mir ein Freund unter die Arme greift.

    Hut ab, er hat so was von Glück, Dich zu kennen.... :geistreich:


    Du kümmerst Dich und machst und tust.... ich glaube nicht, dass er das im Mindesten zu schätzen weiß. :thumbdown:


    Hoffe nur, dass Du das nicht irgendwann bereust... :planlos:

    Ich habe auch schon überlegt ob ich einfach einen Brief schreibe um mir alles von der Seele zu kritzeln, den kann er ja dann drinnen lesen, andererseits habe ich überlegt ob es nicht besser wäre zu warten bis er sich meldet.

    Mach das mal' das Brief schreiben und zwar schonungslos ehrlich bis Du denkst, Du hast Dir derzeit alles von der Seele geschrieben... :thumbsup: ob Du den Brief dann abschickst, steht auf nem anderen Blatt Papier....


    Ich kann nur sagen, ich habe diese Briefe alle geschrieben und auch abgeschickt und es hat MIR geholfen.

    Hallo Stephan,


    erst mal "hallo" hier und herzlich willkommen, ich hoffe, Du wirst den "ein oder anderen" Kontakt finden, der Dir hilft. sds


    Zweitens: die Chancen, in Brandenburg in den OV zu kommen, kann ich leider nicht einschätzen..., aber ich finds eigentlich für den/die Fünfjährige/n schlimmer (da er/sie das sehr wohl schon realisiert), als für den "Zwerg" von drei Monaten... ist nur mein Gedankengang....


    In welcher JVA sollst Du letztendlich antreten?!?


    Hast schon nen konkreten Stellungstermin oder "schwebt" das Schwert noch über Euch?


    Ich würde mir - auch wenns brutal klingt (aber so bin ich eben) - nicht zu viele Hoffnungen auf schnelle Lockerungen (wie Ausgang an Weihnachten, etc.) oder 2/3 machen, dann ist man hinterher auch nicht so enttäuscht...


    L.G. teufelchen

    Der Beamte am Telefon meinte sicherlich auch nur, dass es morgen bei einer Stunde Besuch bleibt - selbst U-Gefangene haben in Dresden 2 Stunden pro Monat und alle anderen 4 Stunden pro Monat - also wird das wohl nächsten Monat ne Doppelstunde werden, wenn ihrs morgen so beantragt. 8) Wie gesagt, im Vergleich zu anderen Anstalten ist Dresden da echt gut.


    Jupp, und die technischen Sachen müssen erst gefangenenseitig beantragt werden und selbst das dauert seine Zeit... Erwarte da nicht zu viel.... Aber nach meinem Erfahrungsschatz leidet keiner unter nem fehlenden TV oder Radio.(ich hab dem Meinem beides nicht besorgt) - Fahr Dich dahingehend mal wirklich runter ... kann Vatern derweil ein Buch lesen oder sich auf Station kundig tun, wie es abläuft... Ich habe meine Infos zumindest immer von Meinem bekommen, statt selbst die JVA zu nerven.


    Hat Dein Vater Dir denn mal geschrieben, was er alles hat und was nicht?!?


    Ich mein, der ist ja nun auch "schon" 32 Tage drin, wie Du schriebst, und mit einer Postlaufzeit von 3 Tagen müsstest Du eigentlich da schon besser seinerseits informiert worden sein. :whistling:


    Du kannst zum Besuch den Brief unten an der Pforte abgeben, aber dadurch kommt er auch nicht wirklich schneller ran. Mit Reinnehmen zum Besuch kannst ihn nicht.


    Ich hab die Post teilweise auch zum Besuch mitgenommen, also den aktuellen Tagesbrief (wir hatten täglich geschrieben), den hatte Meiner dann am nächsten / übernächsten Tag.


    Aber mit Ungeduld wirst Du in Sachen Strafvollzug null bewegen und Dich nur selbst ferdsch machen, also fahr Dich wirklich mal nen bissel runter und nimm ruhig Vatern in die Pflicht, dass ER Dich beispielsweise auch mal informiert - er hat doch die Zeit sich kundig zu machen...


    Beste Grüße


    PS: Vergiss den Personalausweis nicht, sonst ist eh alles für die Katz.

    Hallo Cindy,


    wenn Du am Hauptbahnhof in Dresden ankommst, fährt die Linie 8 (Richtung Hellerau) oder die Linie 7 (Richtung Weixdorf) so ca. im 10-Minuten-Takt direkt bis hoch (habe jetzt mal um 10 Uhr früh eingegeben).


    Guggst Du hier: Fahrplan - da kannst unter später auch andere Verbindungen raussuchen...


    Fahrtzeit ab Hauptbahnhof sind so an die 20 Minuten plus dann den Fussweg. Sollte also eigentlich nix schief gehen. :thumbsup:


    Notfallrufnummern für Taxi: 0351/ 211 211 oder 0351/88888888 ( 8x8 ). 8)


    Zu den Beruhigungstabletten sag ich mal nix...
    Bei begründetem Verdacht ist die Eingangskontrolle berechtigt, einen Drogentest machen, inwieweit dann Deine Tabletten als Drogen erkannt werden, keine Ahnung ... und es wäre eigentlich schade, dass man sich durch so was den Besuch verbaut.


    Mich habens mal wegen einem Glas Sekt vorher (Geburtstag von ner Kollegin) nicht reingelassen - weißt, wie ich mich da in den Allerwertesten gebissen hab?!? :duck3:


    Wünsche Dir morgen einen schönen Besuch. :thumbup:


    Gruß teufelchen

    Hallo Cindy,


    ich antworte mal öffentlich, vielleicht interessierts den ein oder anderen ja auch noch. :planlos:


    Haus B ist gut :thumbsup: :) - da war Meiner auch.


    Aufschluss ist zwischen 6 und 21 Uhr, also recht großzügig. Und Hofgang ist Montags und Freitags zweimal, ansonsten einmal täglich.


    Meiner hatte recht kurzfristig auch ne Einzelzelle bekommen, ansonsten sind in der JVA Dresden 2 bis 3 Mann-Zellen vorhanden.


    Die JVA Dresden ist eine sehr moderne JVA und ich kann wirklich nichts negatives sagen (auch wenn ich damals gejammert hab sds ).


    Arbeit bekommt man, wenn man möchte, auch recht schnell - wie das bei EFS ist, weiß ich allerdings nicht.


    Bilder würd ich prinzipiell im Brief mitschicken.
    Ein paar durfte ich ihm beim ersten Besuch ausnahmsweise geben, da kommts aber immer drauf an, wer unten Kontrolle macht.


    Das mit dem Gutschein war meinerseits missverständlich ausgedrückt:


    Du darfst 20 EUR mit "hoch" (Besuchsräume im 1. OG) nehmen - davon kannst Du 5 EUR als Gutschein dem Gefangenen zukommen lassen, vom Rest dürft ihr während des Besuches Kaffee, Limo, Tee, Kuchen, Kekse oder was auch immer erwerben, dies ist allerdings im Rahmen des Besuches aufzufutteren und darf nicht mit auf Zelle genommen werden.


    Lediglich der Gutschein wird ihm nach dem Besuch in (Kaffee, Ziggies oder Tabak oder Süßigkeiten) umgetauscht.


    Telefonieren ist über Telio möglich. Dies müsste Dein Vater beantragen, dann werden die angegebenen Rufnummern (bis 10 Stück) geprüft, dauert ca. 2 bis 3 Wochen und danach ist telefonieren möglich. Preise: 0,20 EUR/ Minute für Ferngespräche, 0,70 EUR für Handy. Aufladen ist gefangenenseitig vom Hausgeld möglich oder Einzahlungen von draußen direkt an Telio (dauert 2 bis 3 Tage, ehe das Geld aufgeladen ist)


    Versuch doch heute noch mal in der JVA anzurufen und morgen gleich ne Doppelstunde draus machen zu lassen, vielleicht klappts. :thumbsup:


    Bezüglich der Anreise:
    Du hast noch eine zweite Möglichkeit: Mit der Linie 7 oder 8 bis zur "Heeresbäckerei" und ab da sind es dann ca. 15 Minuten Fußweg. Und zwar läufst Du dort die Fabricestraße (unterhalb des Einkaufszentrums) rein, über die Bahnlinie immer grade aus, an der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vorbei und dann halb rechts (da sieht man die JVA schon).


    Wenn Du zu spät kommen solltest, brutal gesagt: Pech gehabt. :planlos: Da alle Besucher gleichzeitig in die Besuchsräume hochgeführt werden, wird keiner später reingelassen, also sieh zu, dass Du pünktlich bist.


    Am Besten Du guckst unter www.dvb.de nach der Verbindungsauskunft, von dem Bahnhof her, wo Du aus Chemnitz ankommst.


    LG teufelchen


    PS: Sei so lieb und betätige beim Tippen mal die Entertaste, dann liest es sich für die anderen nicht so schwer.

    Hallo Cindy,


    Mit dem "Ruftaxi" meinst den "Alita-Bus der DVB", den man rufen muss, richtig?
    Den sollte man nach Aussage auf der Homepage der DVB 20 Minuten vorher rufen, aber dann fährt der wenigstens genau bis vor die Tür sds , ich hab die oben immer nur ankommen sehen, da ich mit dem Auto da war, also kann darüber keine näheren Auskünfte geben. :planlos:


    Zum Besuch kannst Du, wenn Du magst, 5 EUR mit rein nehmen, dafür gibts "Geschenkbeutel" zu kaufen mit Süßigkeiten, Tabak oder Ziggies (d.h. Du bekommst nen Gutschein, den Du dem Gefangenen gibst und den der Gefangene danach einlösen kann).


    Ansonsten kann man ja in der JVA DD telefonieren über Telio, aber ich denke, das weißt Du längst, oder? :zwink:


    Und, keine Panik vor dem Besuch :streichel: - wie gesagt, sind alle ganz nett "da oben" (sag ich immer so, weil die JVA DD aufn Berg liegt)


    Lieben Gruß aus Dresden


    teufelchen

    Liebe Cindy,


    das kann Dir Dein Vater am Besten sagen, wenn Du ihn am Montag besuchst.


    Wenn ich mich recht entsinne, gibts bei U-Haft nur 2 Stunden Besuch im Monat, statt der üblichen 4 Stunden hier in Dresden, bei Ersatzfreiheitsstrafe also die regulären 4 Stunden, will aber nix falsches sagen.


    Termine werden für die nächsten Besuche immer direkt beim Besuch ausgemacht, also solltest Du Dir vorher vielleicht überlegen, wann es das nächste Mal bei Dir klappen kann.


    Doppelstunden sind möglich (waren es zumindest vor 3 Jahren 8) ).


    Sei wirklich ne halbe Stunde eher da, wie im Anhang beschrieben, dann gehts ab durch die Kontrolle, dahinter hast nen Warteraum und dann werden alle gleichzeitig hochgeführt zum Besuch.


    Wenn keine Haftkontrolle vorliegt, gibt es separate Besuchszimmer, wo ihr wirklich unter Euch seid und in Ruhe reden könnt, nebenbei wird der Besuchsantrag für die nächsten Besuche ausgemacht.


    Hinweisblatt für Besucher - JVA Dresden


    Ansonsten sind die Beamten alle ganz nett, also keine Angst. :thumbup:


    Lieben Gruß teufelchen