Beiträge von Dispo

    Ich würde nicht kündigen. Es ist nicht Dein Verschulden das Du krank bist. Das erste was ich machen würde währe zu einen Arzt gehen und die Probleme bestätigen lassen. Erkundige Dich zu welchen Arzt Du gehen musst, ich bin mir nicht sicher ob Du freie Wahl hast. Dann lasse Dich offiziell krank schreiben und folge den Rat für deine Behandlung. Spreche mit Deinem Chef und lasse ihn wissen das Du so schnell wie möglich wieder Arbeiten möchtest, es aber im Moment einfach aus nachweislich medizinischen Gründen nicht geht.

    Ich weis nicht ob das geht was ich da vorschlage, man koennte mal bei der Post nachfragen ob es die Briefe die an ihn addressiert sind einfach in die JVA weiterleitet. Letzendlich ist es ja soetwas wie ein Umzug, wenn auch nicht freiwillig. Dann sparst Du dir vielleicht auch das Porto.

    Es würde mich schon sehr wundern wenn man keine Einsicht in ein fremdes Urteil haben darf (Ausnahme natürlich Jugendstrafrecht und Familienrecht).


    Das habe ich im Internet für Deutschland gefunden :


    https://dominiquestrebel.wordp…r-einsicht-in-ein-urteil/


    Ich weis es wie hier in Kanada ist. Da darf man sich alles anschauen, selbst der Plumtif ist öffentlich. (Man muss dann aber wissen wie man da ran kommt ohne Anwalt zu sein) Alle Verhandlungen (außerr Familienrecht) sind öffentlich, Reporter sind nur unter ganz bestimmten umständen ausgeschlossen, dürfen selbst in Scheidungsprozessen dabei sein. Und jetzt kommts, selbst der Plumtif von Familiengericht ist (bis auf ganz wenige Ausnahmen) öffentlich, der eingereichten Anwaltsverkehr allerdings nicht.

    Für alle (Zivilgerichts) Urteile kann man bis zu 5 Jahren das komplette Verfahren nachvollziehen. Alle Akten des Zivilprozess sind öffentlich zugänglich und jeder kann eine Kopie machen oder machen lassen. Also wenn der Anwalt einen Brief an das Gericht geschrieben hat, kann jedermann diesen Brief lesen.

    Pass mit den Lieder darauf ziehen auf das du keine Probleme mit Copyright Rechten bekommst. Es ist besser (leider auch teurer) ein paar CD zu verschenken. Erkundige Dich vorher bei der JVA was geht und was nicht.

    Der Dr. Titel eines Arztes hat meiner Meinung nach wenig Aussagekraft. Das heist nur das er oder sie sich mal mit einen Thema ausfuehrlich beschaeftigt hat, und vielleicht auch mal in einem Bereich was neues gemacht (geforscht) hat. Fuer die Behandlung von Patienten hat dies wenig bis gar keinen Einfluss. Es ist halt (leider) immer noch ueblich das fast jeder Arzt eine Dr. Arbeit schreibt. Man kann uebrigens grundsaetzlich Arzt sein und praktizieren ohne einen Dr. Titel zu haben, nicht nur in einer JVA

    Ich kann mir vorstellen das die alten Proben vieleicht verloren gegangen sind, oder sie aus irgenwelchen Gruenden unbrauchbar geworden sind. Ich wuerde mir da nicht so einen grossen Kopf machen. Soetwae will man nicht oeffentlich zugeben. Es wird keinen Unterschied swischen neuen und alten Proben geben.

    Ich denke mal das Ziel sollte sein, das der Haeftling rauchen kann ohne die Sicherheit andere (und sich selbst) zu gefaerden. Ich sehe ein das es keine gute Idee ist weder einen gluehenden Draht (nichtoxidierendes hartes oder nur schwach oxidierendes hartes Material) in der Zelle zusulassen noch ein Feuerzeug. Beides kann nicht nur verwenden um jemand anderen oder sich slebst zu verletzen. Ich verstehe jetzt warum man auch ein Problem mit einen Tauchsieder hat. Steichhoelzer gehen auch nicht, da muss man sich mal hinzsetzen und was wirklich neues entwickeln.
    Die Idee mit den E-Zigaretten ist nicht schlecht. Ich bin mal gespannt wie die Diskussion ueber E-Zigaretten in ein paar Jahren ausgehen wird. Ich rauche jetzt seit mehr als 30 Jahren nicht mehr, kann aber immer noch nachvollziehen das man es schlecht verbieten kann.

    Gut gemachter Bericht, respekt


    Ich habe es nie verstanden warum eine JVA Feuerzeuge erlaubt. Warum kann man nicht einfach Zigraettenanzuender (Wie sie in Autos verwendet werden) ausgeben. Dann kann man die Bude nicht anzuenden, oder hat zumindestens Probleme damit.
    Es werden sicher Gerichte sich damit beschaeftigen muessen ob die JVA und das Krankenhaus die Fuehrsorgepflicht von Paul S. nachgekommen ist.

    Auch von mir alles gute zum neuen Jahr. Dieses Jahr haben wir fast keinen Schnee hier, das ist seit den 11 Jahren als ich hier angekommen bin das erste mal. Ich werde mit meiner Familie Silvester nicht grosartig feiern. Feuerwerk ist seit letztem Jahr hier im Dorf verboten und die 40 km in die naechste grosse Stadt werde ich wohl nicht fahren wollen.


    In diesem Sinne, alle die die Jahreswende wirklich feiern wollen, wuensche ich einen guten Rutsch, und moegen alle eure Wuensche in Erfuellung ghen, oder zumindestens fast alle

    Ich habe auch davon gehört das dies möglich ist. Einfach mal bei der Fernuni Hagen nachfragen, z.b. eine Email schreiben. Dann in der JVA nachfragen ob dies möglich ist. Ich kann mir aber gut verstellen das die Kosten vom deinen Mann übernommen werden müssen.
    Es ist sicher auch eine Frage des Alters deines Mannes.
    Ein Problem gibt es bei vielen Fernunis. Die Prüfungen müssen oftmals extern an einen bestimmten Ort geschrieben werden, dazu würde Dein Man schon u.U begleiteten Ausgang haben.
    Ein weiteres Problem ist das einige Abschlüsse der Fernuni Hagen nicht unbedingt gleichwertig eines Studiums einer regulären Uni sind.
    Man muss sich vorher sehr genau überlegen ob so ein Studium sinnvoll ist und herausfinden wie wertvoll so ein Abschluss ist.

    Ich kan schon verstehen das die Situation verdammt schwierig fuer Dich ist. Mann hat lange Zeit seine Probleme vor sich hin schieben können und nun landet man plötzlich in der Realität. Ich glaube es macht mehr Sinn sich auf die neue Situation einzustellen. Du kannst in der JVA eine Therapie machen, das kann auch eine Chance fuer Dich sein und es spaeter ermloeglichen wieder mit Deinen Kindern zusammen zu sein.
    Du schreibst Du bist eine gute Mutter. Eine gute Mutter steht auch schwierige Situationen durch, um spaeter fuer die Kinder da zu sein.

    Jetzt wo es für ein paar Tage langsamer wird,
    die Arbeit ruht und man mehr Zeit hat als man braucht,
    da besinnt man sich auf seine Lieben,
    und kann seit langen wieder mal einfach nur Mensch sein.


    In dem Sinne
    Frohe Ostern