Beiträge von Kadima

    Ohje, das ist ja wirklich doof. Mein Problem ist nämlich mit den Besuchen, dass ich nicht weiß, ob noch seine Eltern zum Besuch kommen oder nicht. Aber das könnte ich dann ja sicherlich mit ihm absprechen. Nicht verrückt machen ist wirklich schwer. Vor allem weil wir so kurz vorm OV standen :-(

    wieso gehst du davon aus, dass er nicht mehr in den OV kommt? Vielleicht wird ja genau das in Hagen in die Wege geleitet?

    Gab es da, wo er vorher war eine Abteilung für den OV?


    Mach dich nicht verrückt... du brauchst deine Nerven noch

    Lg

    Kadima

    Hi Crazy Maus,


    nicht das ich groß Ahnung vom Telefonieren aus der Haft hätte... Aber kann es nicht sein, dass er sein Guthaben aufgebraucht hat?


    Mach' Dir doch nicht schon jetzt einen Kopf, über etwas das gar nicht gesichert ist.

    Geh zum Besuch, freu Dich drauf!


    Viel Spaß heute Abend!

    Kadima

    Hallo Princ3sska,


    In Kontakt treten kannst Du per Brief sofort! Leg ein, zwei Briefmarken bei, dann kann er auch postwendend antworten.


    Es liest sich, auf der gut gemachten Homepage der JVA, so, daß dort geprüft wird ob er für den offenen Vollzug geeignet ist. Wie lange das dauern kann, wird dir so leicht niemand beantworten können - da ist Geduld gefragt..


    unter dem link http://www.jva-hoevelhof.nrw.de findest Du sicherlich auch noch ein paar brauchbare Informationen.


    Aufgrund des Datenschutzes darf dir die JVA keine detaillierten Auskünfte über Deinen Freund geben - allerdings sollte er in der Lage sein Dich entsprechend zu informieren.

    Lass ihn erstmal "ankommen"...


    Alles Gute, viel Kraft und Geduld...

    Kadima

    Chefs können da schon mal ziemlich intolerant sein. Und wenn du ihn eh schon als "komische Leute" erlebst würde ich es ihm ohne Not nicht sagen. Vorausgesetzt du kannst einigermaßen sicher sein, dass er es nicht anderweitig erfährt. Schließlich lebst du von der Arbeit. Die Situation ist schon schlimm genug. Auch ohne einen Chef, der einem zusätzlich noch das Leben schwer macht!


    Es macht auch vom Eindruck her einen riesen Unterschied, ob es der Sohn oder der Partner ist. Weiß auch nicht so genau warum. :planlos:

    Interessante Frage..Ich finde es eher leichter als Partner/in zu dem Inhaftierten zu stehen... Die erste Frage seitens meines Chefs war "...Äh, dein Sohn?" ( ich habe gar keine Kinder... Depp....)

    Ich denke das man, vielleicht im Unterbewußten, den Eltern und da gerade der Mutter meist eine "Mitschuld" gibt. Viele Mütter sind da ja, gerade in so einer Situation, leichte Beute und unterstützen ungewollt diese Ansicht mit jeder Menge an Selbstvorwürfen und Zweifeln!

    Als Partner/in hat man wohl eher sogar einen "Good-will-Bonus" - so à la "Wow, würde mir wünschen so jemand auch an meiner Seite zu haben..."


    ...muß natürlich nicht stimmen, bin nur Hobbypsychologin :gnade:

    unsere Familien wissen Bescheid...

    Nur mein Chef und das Umfeld da weiss ich nicht da sie sehr sehr komische Leute sind!


    Ich weiss nicht...

    Muss Dein Chef denn unbedingt Bescheid wissen? Wenn Du die Besuche ohne Verrenkungen regeln kannst und auch sonst keine Beeinträchtigungen zu erwarten sind...

    Mein Chef ist eher ein umgänglicher Mensch und wir haben fast schon ein freundschaftliches Verhältnis, aber ohne "Not" hätte ich es wohl auch nicht gesagt. Mittlerweile bin ich froh es getan zu haben...

    Hi Nicky,


    schwierige Frage - zumal es ja eine etwas längere Zeit betrifft.

    Ich habe da auch lange überlegt, allerdings war es bei uns um einiges leichter. Wir waren noch nicht so lange zusammen, haben auch nicht zusammen gelebt...

    Meiner engsten Familie habe ich reinen Wein eingeschenkt, sowohl Bruder als auch Mutter haben verständnisvoll reagiert. Die Schwester nicht, war aber auch nicht anders zu erwarten... Meine beste Freundin weiß Bescheid, passt. Der "Rest" denkt, ich habe mal wieder einen Freund "weggebissen", passt auch.

    Job bedingt musste ich Chef und Kollegen einweihen, war aber auch kein Thema.


    Im Grunde war ich sehr überrascht, wie relaxed die meisten die Information aufgenommen haben. Ok ich habe lange überlegt wer es erfahren soll und wer nicht. Aber letzten Endes war es für mich die beste Variante. Am Anfang... Mittlerweile bin ich der Ansicht, sollte mich wer fragen was mit XX ist... Dann sag ich es. ( Mal sehen ob der Plan dann auch in Realität funktioniert )


    Du hast mit der Inhaftierung schon genug Stress, versuche wenigstens den engeren Kreis von Familie und Freunde zu informieren. Die Kraft des "Versteckens" brauchst Du ganz sicher noch für Wichtigeres.


    Liebe Grüße in den Norden

    Kadima

    Hallo Katinka,


    ich habe mal kurz auf der Homepage der JVA Bayreuth nachgesehen.

    Unter dem link "Kurzübersicht" der erfreulich aktuell von Anfang diesen Jahres ist... findet man unter anderem folgende Punkte:


    "Um- und Anbauten erfolgten um 1860, 1901, 1960, 1981, 1989 und 1994."


    und auch folgendes:


    "Sonderzuständigkeiten

    Kranke Gefangene aus ganz Bayern, bei denen Lungen-Tbc oder der Ver- dacht einer Lungen-Tbc besteht und die stationär fachärztlicher Behand- lung oder Überwachung bedürfen.

    Einweisungen auch aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Rhein- land-Pfalz, Saarland, Thüringen und Sachsen.

    Insulinpflichtige, schwer einstellbare Diabetiker aus ganz Bayern.

    Kranke Gefangene und drogenabhängige Untersuchungsgefangene aus dem Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg, die in den zuständigen Anstalten nicht behandelt werden können."


    Ich denke nicht, dass man diese Gefangenen in einem derart maroden Gemäuer unterbringen würde.


    Schau Dir diesen Link doch mal genauer an.


    Wie schon von anderen geschrieben ist gerade der erste Besuch emotional mega überfrachtet und man sieht nichts Positives, will man auch nicht...

    Ist ja auch ok, für den Anfang....


    Allerdings bin ich auch mit Merkmal einer Meinung: Heb Dir die Emails an die JVA für die wirklich wichtigen Dinge auf! Spar die die Kraft - Du wirst noch jede Menge davon brauchen!


    Alles Gute aus Bayern!

    Kadima

    Hallo Nicky,


    fühl dich lieb gedrückt!

    Wie schon die anderen geschrieben haben, ihr habt noch Zeit zusammen, könnt so manches regeln.

    Klärt im Vorfeld was er mitnehmen darf und ganz wichtig: Antrittstermin nicht verpassen! Als Selbststeller hat man auf jeden Fall gleich, etwas, bessere Karten.


    LG

    Kadima

    Hi Chris,


    wenn bis auf zwei Personen alle anderen aus diesem Kreis kommen, drängt sich das Wort irgendwie auf. Aber bitte - ich will hier keine weitere Diskussion über Wortwahl entfachen ;)

    Sollte ich damit deine religiösen Gefühle verletzt haben tut es mir leid, war nicht meine Absicht.


    Bei meinem Partner, und nicht nur bei ihm, hat sich kein Seelsorger vorgestellt. Es gibt wohl auch nur eine katholische Seelsorge und die kümmert sich um die "eigenen" Schäfchen, nach Terminanfrage - selbst bei denen taucht der nicht unangemeldet auf... Schön wäre es, gerade für Neuankömmlinge, wenn sich jemand meldet. Egal welcher Glaubensrichtung.


    Wird mal wieder von JVA zu JVA anders gehalten...wie so vieles

    Hallo Crazy,


    doppelte Vergitterung gibt es leider häufiger. Wie Maximus sagt ist dies eine bauliche Maßnahme die sich so leicht nicht ändern lässt und ggf. mit der Sicherheit der JVA erklärt wird.


    Mein Partner hatte auch so einen Haftraum, soll gerade in älteren Gebäuden oft so gebaut sein... Da dieser Haftraum, theoretisch, einen Blick in die "Freiheit" hätte hat man zusätzlich noch einen "Sichtschutz" aus Metall angebracht. Soll wie ein Siebblech aussehen. Die Schlitze, er hat es gemessen!, sind 0,4 cm x 0,8 cm klein.

    Durch das Metall heizen diese Hafträume gerade noch zusätzlich auf, Luft und Licht kommt ebenfalls nur extrem gesiebt


    Natürlich hat er Abhilfe beantragt, was nicht die Demontage des Blechs zur Folge hatte sondern den Umzug meines Partners.

    Aber auch erst nach dem dritten Antrag...




    .

    Der Zusammenhang besteht darin, dass es als "geschlossene" Veranstaltung dargestellt wurde und - wenn man dann nachfragt - anscheinend doch jeder Chance auf Teilnahme hat. Glücklicherweise!

    War eher als Hinweis gedacht, falls jemand hier auch jemanden in Kaisheim hat und sich denkt " geht für uns eh nicht"... War weder ab noch irgendwie wertend gemeint.

    Ich habe ja auch erst heute erfahren, dass es sowas gibt und wollte nur die Info weitergeben. ok und ein bißchen Dampf ablassen. ;)

    lg

    Kadima

    Hallo zusammen,


    Ich bin gerade etwas angefressen... :boese:


    Beim Besuch heute habe ich erfahren, dass über den katholischen Seelsorger eine Art "Partner Seminar" abgehalten wird.

    Mein Partner und auch ich haben mit Kirche nichts am Hut, aber über einen Zeitraum von 6-9 Monaten kommen HANDVERLESENE Paare in den Genuss eines Extra Besuch Sams- oder Sonntags von insgesamt 6 Stunden! Mit Frühstück und Mittagessen! Natürlich sind alle Plätze belegt ( es gibt wohl nur 10 oder 12....), aber seitens der JVA wurde mit keinem Wort erwähnt, dass dies überhaupt möglich ist.

    Wer also nicht im "Kirchenklüngel" mitmischt hat keine Chance, da man die "Bewerbungsfrist" nicht kennt... Mein Lebensgefährte hat dies auch nur durch Zufall über einen Hausarbeiter erfahren, der das Glück hat teilnehmen zu dürfen. Angeblich sind auch Atheisten dabei und demzufolge auch nicht chancenlos (wenn sie den Termin denn kennen :planlos: ) Auch sollen "Gäste" der SOTHA Stationen Gewalt + Sex mit an Board sein.


    Boshaft wie ich bin stellt sich mir die Frage: Was sind denn dann die Kriterien um zum erlauchten, "handverlesenen", Kreis zu gehören?

    Weiß das jemand?


    Den Bewerbungstermin für 2019 kenne ich ja jetzt grr ( April/Mai -- es geht dann immer von Oktober - März/Juni ) - vielleicht möchte ja auch noch wer anders sich anmelden 8o...


    so genug aufgeregt, ist doch prima das sowas überhaupt geboten wird. In Bayern noch dazu!


    LG

    Kadima


    ....nee es soll weder gebetet noch gesungen werden. Man diskutiert wohl über die Partnerschaft. Weiß ich aber nicht wirklich, mein Partner war auch nur sub-informiert :dong:

    Nun, ich denke, wir werden diese Person hier nicht mehr online sehen. Wer sich nur aus reine rationale Interesse registriert und aufgrund seines vorhandenen Sprachschatzes sich über andere stellt, will sich hier nur profilieren.


    Solche Menschen tangieren mich äußerst peripher mit sekundärer relevanz.

    Hi Chris,


    ich hatte eher den Eindruck, dass sie bei diesen Beiträgen den "Google Übersetzer" genutzt hat. Es hörte sich, für mich, nach einer sprachlich ziemlich unsicheren Person an.

    Im Chat habe ich sie nicht erlebt...

    Und wenn ich an die erste Zeit der Verhaftung meines Partners denke - da bin ich auch nicht "rund gelaufen" ;)

    Kühlschrank auf Zelle..😱😱😱 was für ein Luxus...

    Das wäre echt mal ein Fortschritt :S, wer braucht schon Telefon, mehr als eine Stunde Besuch im Monat oder mehr als zwei Tafeln Schokolade pro Besuch?


    was ich hier so lese, da ist ja der "Stationskühlschrank" für rund 60 Personen gar nicht soooo schlecht. ( Achtung Ironie....)


    schönen Sonntag Ihr Lieben!

    LG

    Kadima