Beiträge von Mei1977

    Ja aber das habt ihr bekommen bevor der wiederruf gekommen ist oder hab ich das falsch verstanden?

    Wenn ja ist es klar das 2/3 zurück gezogen wurde. Einfach weil da noch 6 Monate drauf kommen.

    Aber eigentlich doch logisch, da er den Bewährungswiederuf ja erst bekommen hat nach dem 2/3 beantragt wurde, kann er ja nicht auf 2/3 raus kommen, da 2/3 noch nicht erreicht ist.


    Ich fürchte da ist nicht viel zu machen.

    Und auch wenn alle irgendwie, irgendwas gesagt haben ist nichts sicher bevor man das nicht schriftlich hat.

    Auch wenn er den 35er hat. Muss er eine kostenzusage beantragen, er muss sich einen therapieplatz suchen, er muss an eine Therapievorbereitung teilnehmen, mit der drogenberatung in Kontakt treten usw.


    Also da kommt noch viel Arbeit auf ihn zu. Und nein es gibt meistens keine lockerungen vorher. Sie werden direkt von der Haft aus in die Therapie gehen.

    Mal ne doofe Frage

    Warum sollen die nicht ausgehändigt werden?


    Würde ja nur nicht ausgehändigt, wenn da was drin steht was da nicht stehen sollte aber da bekommt man eigentlich bescheid.

    Ansonsten kann es sein das Post mal nicht verteilt wird weil das Personal gerade dafür fehlt. Manchmal dauert es eben etwas länger als gewöhnlich.

    Aber Ihr seit die ersten die hier so welche Probleme haben.

    Normalerweise sollte der Briefverkehr normal laufen.

    Ist zumindestens bei uns so. Mein Mann ist seit Montag wieder in der Jva und ich habe seit dem 3 Briefe von ihm bekommen obwohl er in Quarantäne ist.


    Was er behalten darf bei der Verlegung und was nicht ist von der Jva abhängig, manche erlauben nur so und so viele Bilder, Briefe und Briefmarken. Der Rest geht dann zu seiner Habe auf die Kammer. Das bekommt er dann bei seiner Entlassung wieder.


    Briefe bekommt er entweder nach geschickt oder sie gehen an den Absender zurück falls er nicht mehr dort sein sollte.


    Warum er dir gerade nicht schreibt kann dir keiner hier sagen, du musst lernen Geduld zu haben, mehr bleibt dir nicht übrig.

    Hallo mei,

    Danke das wäre eine Idee, wenn das so mit hartz4 funktionieren würde. Nun wäre die Frage wie meldet er sich bei mir an ? Kann ich das für ihn übernehmen ?

    Normalerweise muss er sich selber anmelden. Ich könnte mir aber vorstellen das wenn er dir ne Vollmacht schreibt und seinen Ausweis dir mit schickt du das übernehmen kannst. Du kannst denen das ja erklären. Ganz wichtig ist das du vom Vermieter eine ausgefüllte anmelde Bescheinigung hast, kann man sich auch ausm netz ziehen. Ohne die kann man sich auch nicht anmelden.


    Das mit dem Harz 4 klappt auf jeden Fall, man darf nur nicht locker lassen.

    Hallo eigentlich ist es kein Problem wenn er sich bei dir anmeldet.Was viele nicht wissen es gibt ein Gesetz wo man wenn man zum ersten mal zusammen zieht nichts vom Harz 4 abgezogen bekommt und du auch nicht für ihn aufkommen musst. Aber als mein jetziger Mann und ich damals das erste mal zusammen gezogen sind haben wir dieses beim Amt so angegeben. Nennt sich zusammen leben auf Probe oder so ähnlich, gilt für 1 Jahr. Musst dich mal ein wenig im Internet schlau machen,wie das genau heisst. Mein Mann hat jedenfalls seinen vollen Harz 4 Satz bekommen plus die Hälfte der Kaution sogar Geld für die ersteinrichtung. Obwohl ich voll verdient habe.


    Sobald er Harz 4 beantragt wird er auch krankenversichert. Man kann die Formulare online ausdrucken. Du kannst ihm die ja schicken und er kann sie schon mal ausfüllen und hin schicken. Weil die Bearbeitung dauert ja auch etwas. Und er soll mit dem sozial Dienst reden die können ihn dabei unterstützen.


    Vg

    Mei

    Hallo stupfi

    Ich will dir ja nicht die Illusion nehmen aber

    Hafturlaub ist eine kann Bestimmung und kein muss. Es ist ein Irrglaube das die Urlaub bekommen.


    Es ist ganz selten das sowas gewährt wird.

    Also gehe bitte davon aus das es kein Urlaub für deinen Mann geben wird, in U Haft schon mal gar nicht. Das ist nicht so wie wenn man draußen ist , so nach dem Motto " ich nehme jetzt mal Urlaub für 4 Wochen und gehe so lange nach Hause " . Schön wäre es.


    Was anderes ist es wenn er im Offenen Vollzug ist , da sind oft lockerungen, wie zb auch mal am Wochenende nach Hause zu können usw. Aber auch da geht es erst nach ner gewissen Zeit.

    Und 7 Jahre ist auch ein Weilchen, von daher wird er in der nächsten Zeit wohl nicht nach Hause kommen.


    Lg Mei

    Die Uhren in einer jva ticken aber anders als hier draußen und zwar sehr langsam. Ich glaube nicht das irgendwo geschrieben steht , selbst im Ov nicht das die Türen 12 std offen sein müssen. Es liegt im Ermessen der jva wie und wann sie die Türen öffnen.


    Und mal ehrlich wie soll das momentan bei ihm möglich sein? Alle sitzen auf ihrem haftraum, nur deiner darf sich da frei bewegen?

    Er kann ja auch ne Verlegung beantragen in eine andere Jva aber dann könnte er natürlich weiter weg kommen.

    Aber auch da wieder, er sollte sich darum kümmern, nicht du.

    Er kann ja ne Beschwerde an die jva Leitung schreiben.

    öhhmmm ich hab da mal ne Frage


    Weswegen soll es den eine Entschädigung geben, wegen Freiheitsberaubung?


    Knast ist Knast, klar haben die im Ov mehr Freiheiten in Anführungszeichen trotzdem bleibt es nun mal Knast. Ich denke nicht das es eine Entschädigung gibt und ich wüsste echt nicht wie das entschädigt werden sollte.

    Vielleicht mit Gutschrift der Stunden? 🤔


    Ich denke du musst dich damit abfinden das es gerade so ist wie es ist.

    So mal ein Update ....


    Heute morgen war es soweit, mein Mann ist auf Therapie raus gekommen. Er wurde von der Klinik abgeholt wir hatten allerdings verabredet da wir uns kurz treffen damit ich ihm ein paar Sachen übergeben kann und er mir ein Teil seines Ü- Geldes übergibt.


    Pünktlich um halb 9 stand ich also vor der Jva und wartete darauf das er raus kommt, der Fahrdienst der Klinik war auch schon eingetrudelt. Mir war vor Aufregung noch nie so schlecht wie heute , ich dachte echt ich muss mich übergeben.


    Es wurde 9 nichts passierte, es wurde halb 10 und immer noch nix. Dann auf einmal fuhr der von der Klinik in die Schleuse von der Jva und das Tor ging zu , ich dachte nur na toll.....

    Irgendwann ging das Tor wieder auf und...

    Ein Lkw kam raus und das Auto war weg.😳


    Da dachte ich dann ... schöne scheisse sind die wo anders raus gefahren? Da war ich dann kurz in Panik, bin dann zu einem anderen Lkw Fahrer gegangen und hab erstmal nach gefragt ob die auch da wieder raus kommen wo sie rein gefahren sind, er bejahte dieses.


    Kurz um ....

    um kurz vor 10 kamen sie heraus gefahren sammelten mich ein und wir sind dann neben an auf den Aldi Parkplatz gefahren.


    Der Fahrer ist dann kurz in den Aldi und hat uns etwas Zeit gegeben.

    Es war soo toll meinen Mann in Freiheit ohne verschlossenen Türen und im ganz normaler alltagskleidung zu sehen, das ich mich dann wirklich übergeben habe 😂


    Jetzt ist er auf dem Weg zur Klinik und ich bin einfach nur glücklich.


    Lg Mei

    in der Tat, der 35er ist Therapie statt Strafe für Drogenabhängige. Meines Wissens gibt es gar keine spezielle Therapie für Spielsucht.


    Ausserdem muss der 35er im Urteil verankerten sein, das heißt es muss bewiesen sein, das er die Straftat aufgrund einer Sucht begangen worden ist und auch so im Urteil stehen.

    Man kann natürlich versuchen es noch nachträglich zu beantragen ist aber nicht immer so einfach.
    Zu dem darf die Reststrafe nicht mehr wie 2 Jahre betragen


    Ich weiss nicht was dein Freund da gehört hat aber es stimmt nicht das er aufgrund Spielsucht den 35er beauftragten kann.


    Da hilft auch kein Anwalt ist rausgeschmissenes Geld.


    Lg Mei

    Liebe Mei


    Ps:du schreibst 8 Tage noch und dann etwas mit in 3 Monaten fängt euer gemeinsames leben an? Darf ich fragen wie du das meinst?

    Natürlich darfst du fragen....

    8 Tage bis er die Jva hinter sich lässt um noch für maximal 3 Monate in Therapie zu gehen. Danach darf er nach Hause 😊

    Später......


    Gestern war mein letzter Besuch in der Jva.


    23 Monate bin ich bis zu 4 mal im Monat dahin getingelt, ob alleine oder mit Familie, nicht einen Besuchstermin habe ich ausgelassen. Ach nee, stimmt nicht, einen einzigen hab ich verpasst weil ich zu Gericht musste, dafür hab ich aber meine Familie hin geschickt ;)


    Fazit


    Ich hoffe ich muss nie, nie wieder dahin.

    Es war schon befreiend zu wissen das" Heute" ist mein letztes mal hinter Gittern und verschlossenen Türen.


    Wenn ich so darüber nachdenke war es eine sehr sehr anstrengende Zeit und trotzdem möchte ich sie nicht missen.

    Denn wenn sich was zum positiven verändert hat, dann ist es das es uns enger zusammengeschweißt hat. Die Zeit die man da miteinander verbringt ist viel zu kostbar um sich um unnötige Dinge zu streiten. Irgendwann wird alles zur Routine, man lernt das es für eine gewisse Zeit alleine gehen muss. Und vorallem lernt man offen und ehrlich über all seine Ängste, Gedanken,Sorgen zu sprechen.


    Mein Mann hat in den fast 2 Jahren so gewaltige Sprünge gemacht das mich das wirklich stolz macht. Ich denke das hat aber auch damit zu tun das ich an ihn glaube und ihn nicht im Stich gelassen habe. Es gibt fast nichts wichtigeres als die regelmäßigen Besuche, den das gibt denen Kraft da drin durchzuhalten. Ich weiss das es nicht immer allen möglich ist Besuche wahr zunehmen aber ich lege es allen ans Herz, versucht es so oft wie möglich.

    Ich fand es immer schlimm mit anzusehen wie Männer auf ihren Besuch gewartet haben, der dann nicht gekommen ist. Man sah es dann wie sie innerlich zusammen gesunken sind als sie ohne Besuch zurück gebracht wurden.


    Ich freue mich auf unsere Zeit die vor uns liegt. Jetzt heisst es noch 8 Tage und auch mein Mann kann das alles hinter sich lassen und nach vorne sehen und in spätestens 3 Monaten fängt unser gemeinsames Leben an. Ich hoffe es wird alles gut aber das wird eben erst die Zeit zeigen, doch vertraue ich da drauf.


    Was ich über dieses Forum sagen kann....


    Ich bin dankbar das es dieses Forum gibt, auch wenn es da oder da mal Reibereien gegeben hat. Trotzdem wurden Fragen beantwortet so gut es eben einen möglich ist und es hilft einem die Zeit zu übertehen. Mal ganz abgesehen von den ganzen Blödeleien im Chat. :D

    Lernt Geduld zu haben die Zeit geht vorüber. Ich bin echt erstaunt , das es aufeinmal "Zack" gemacht hat und im nachhinein die 2 Jahre so schnell um waren.


    Ach und gebt ab und zu doch mal nen Update, es ist immer schade wenn man auf einmal so gar nichts mehr von einem hört, obwohl sich so vielen hier die Mühe gemacht haben alle Fragen zu beantworten um zu helfen. Es muss ja nicht täglich oder wöchentlich sein, nur so ab und zu mal.


    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden :P


    Lg Mei

    Wie lange hat er sich denn bei Gericht nicht gemeldet? So wie es aussieht hat er also gegen Auflagen der Bewährung verstoßen, und das ist leider ein Grund diese zu widerrufen.

    Richtig! .

    Erklärt aber trotzdem nicht die U Haft.

    Mona85


    Also hat er nur 6 Monate Bewährungswiederuf

    Oder noch was anderes Plus die 6 Monate wiederuf?


    Ich steig bei euch nicht durch

    also kommen zu den 6 Monaten noch mal 6 Monate dazu? Wären dann insgesamt 1 Jahr , richtig?


    2/3 wird automatisch geprüft und da es nur 6 Monate sind ist die Frage ob man es machen sollte, wenn es befürwortet wurd. Nur um 2 bis 3 Monate früher raus zu kommen dann noch mal 2 Jahre Bewährung auf sich nehmen?


    Ich weiss das gerade die Anfangszeit schwer ist aber es wird leichter. Man gewöhnt sich an die Besuchszeit uns du wirst sehen 1 Jahr ist wirklich schnell vorbei.

    Hallo Mona


    Leider ist es fast immer so das die Bewährung irgendwann widerrufen wir. Leider kann man da nicht viel machen. Mein Mann hatte auch 2 die widerrufen wurden, die erste hat er schon abgesessen, bei der zweiten ist er noch dabei wobei er in 2 Wochen in Therapie gehen wird.

    Aber normalerweise müsste er noch bis Oktober


    Wie viel ist es den noch ?

    Vielleicht hat er ja das Glück 2/ 3 darauf noch mal zu bekommen.

    Hallo Maramel


    Meines Wissens ist Bochum Langendreer ein offener Vollzug in dem man eine Ausbildung machen kann.


    Da diese in der Regel nur 3 Jahre gehen und ihr ja von einem Strafmaß von 8 Jahren ausgeht, ist es noch zu früh darauf zu spekulieren.


    Ausserdem muss auch erstmal geguckt werden wie sein Haftverlauf ist und das kann man ja in U Haft noch nicht so wirklich.

    Bei meinem Mann stand das auch damals im Raum des er dort hin gehen kann, ist aber dann daran gescheitert das er noch zu lange hatte um da hin zu können. Da er mit der Ausbildung weit vor seinem Strafende fertig gewesen wäre und er da dann nicht bleiben hätte können.


    Zudem solltet ihr erstmal das Strafmaß abwarten. Danach kann er sich dann mit dem Sozialdienst zusammen setzen um zu besprechen wie es weiter geht und welche Pläne er hat.


    Ich würde mich an eurer Stelle erstmal noch nicht so sehr auf Bochum Langendreer versteifen. Wartet erstmal die Verhandlung ab.


    Lg Mei