Beiträge von Sim2017

    Hallo merksmal, ja genau aus Hessen. Genauer Frankfurt am Main. Habe Heute mit meinem Mann telefoniert er muss ja noch warten auf seinen Vollzugsplan. Wie er mir berichtet hat er wohl ein Gespräch mit der Sozialarbeiterin sie spricht dafür das er in den OV gehn könnte. Wird das eigentlich nur vom Ansraltsleiter entschieden?

    Danke maximus für deine Antwort, ich hatte immer gedacht es hängt von der länge der Haftstrafe ab. Sprich wenn man eine gewisse Zeit absitzt. Naja ok. Mein Mann hat bis Heute kein Vollzugsplan von der Jva. Sie sagen er bekommt ihn erst wenn entweder die Zustimmung oder die Ablehnung vom Oberlandesgericht zur Zurückstellung kommt. Das heißt also abwarten.

    Bei Uns steht nichts im Urteil. Uns wurde von der Staatsanwaltschaft gesagt das sobald er die 6 Monate im Vollzug verbracht hat er den 35 machen kann und somit die Strafe Zurückzustellen ist. Nun sitzt er schon seit fast 9 Monaten. Ach ich habe auch schon mit vielen Staatsanwalten telefoniert und alle sicherten mir es auch zu nur der jenige der wirklich dafür verantwortlich war aber zurzeit im Urlaub war hat es letztendich abgelehnt. Er meinte dann auch am Telefon er ist anderer Meinung und damit muss ich klar kommen. Bin jetzt echt gespannt auf die neue Entscheidung.

    Ist den bei deinem Mann im Urteil ein Vermerk das er die Tat wegen seiner Sucht begangen hat? Denn bei Uns sreht es nirgendwo im Urteil deshalb ist es bei uns schwieriger und muss im Nachhinein bewiesen werden. Die Jva hat dazu auch schon Stellung genommen und spricht dafür. Genauso sieht es auch der Anwalt.

    Ja unser Anwalt meinte auch die Staatsanwaltschaft nach dem Wiederspruch ihr okay geben muss. Nur das kann einige Wochen dauern. Aber irgendwie kann ich an nichts mehr glauben. Vermisse meinen Mann wirklich sehr und so langsam verliere ich die Kraft. Bei mir ist auch das gleiche Gefühl das wenn Sie den Namen lesen schon alles verneint wird.

    Hallo Schnecki84,

    ja mein Mann hatte jetzt schon insgesamt 3 Aufnahmetermine die jedesmal verschoben wurden. Er hat nun auch Wiederspruch eingereicht wir sind sehr gespannt was nun dabei errauskommt.

    Habt ihr es mit einem Anwalt gemacht und wenn ja hat er euch gesagt wie die Chancen stehen ? Keiner kann die Entscheidung der Staatsanwaltschaft verstehen. Was mir auch nicht verständlich ist warum das due Vollsteckungsbehörde entscheidet wenn das Landgericht schon zugesagt hat mit eknem Beschluss. Ich drücke Euch die Daumen.

    Lg Sim

    Vielen dank für deine Nachrricht ja wir haben schon den Anwalt davon in Kentniss gesetzt. Leider ist es sehr schwierig für mich Kontakt zu ihm stöndig zu halten er ist ein sehr gefragter Anwalt und manchmal schäm ich mich manche Fragen zustellen :(

    Kennt ihr euch auch aus wegen Urlaubshaft und Familien besuch? Also wir haben eine Tochte sie ist jetzt fast 4 Monate er hat sie bis jetzt nur einmal gesehn. Für eine Stunde. Diese Stunde geht immer schnell vorbei. Habe halt gehört das es auch 3 Stunden geben könnte. Ab wann steht einem den Hafturlaub zu und gibt es sowas wirklich? Mein Mann ist in Preungesheim und unten an der Forte sind sie nicht besonders nett. Erst Gestern sollte ich zum Besuch kommen dann wurde mir gesagt das er abgesagt worden ist. Heute rief mein Mann mich an und fragte warum ich nicht gekommen bin. Die Beamten haben ihm gesagt ich wäre nicht dagewesen. Total unverständlich dieses Verhalten. Es macht mich total traurig denn die wissen garnicht was sie damit auslösen.

    Hallo mein Mann wurde Verurteilt wegen Btmg in nicht geringer Menge zur einer Freiheitssteafe von 2 1/2 Jahren. Er isr nun seit November un der Jva Frankfurt. Eine Zurückstellung zum 35 hat er gestellt und wurde vom Landesgericht mit einem Beschuss zugestimmt. Er hat eine Kostenzusage sowie auch einen Therapieplatz. Nun stellt dich die Staatsanwaltschaft quer und lehnte die Zurückstellung ab. Reicht der Beschussdes Landesgerichtes nicht aus? Die Staatsanwaltschaft nannte als Begründung das die Tat wegen Gewinnbringung gemacht wurde und es keinen Zusammenhang zur einer Betäubungssucht besteht. Mein Mann hat dieses aber nur gemacht um seine Sucht zu finanzieren er rauchte Täglich mehrer Gramm auch die Suchtberatung der Jva stimmt einer Therapie zu. Wie geht man nun vor und wie stehen die Chancen ?

    Hallo kann mir jemand helfen ?