Beiträge von Marion

    So oder so finde ich den Ausdruck unangemessen. Jeder Mitarbeiter einer JVA hat eine Berufsbezeichnung und sollte mit dem nötigen Respekt behandelt und tituliert werden. Man erwartet doch auch, dass diese sich respektvoll den Häftlingen gegenüber verhalten.

    Im Grunde hast du Recht !

    Leider werden in Lüneburg die "Patienten" nicht respektvoll behandelt !

    Daher ist dieser Ausdruck in dieser Situation für MICH gerrechtfertigt.....

    Sorry Kadima, da habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt.

    Klar, den Einkauf gibt es auch ! Dort kann dann auch Kaffee gekauft werden.

    Mein Verlobter konnte den bisher leider noch nicht nutzen, da er erst am 20.09.18 nach Lingen verlegt wurde, durch die Erledigung des MRVZ, daher habe ich da nicht dran gedacht.

    Hallo maximus,

    ich betitele keinen Gast der Psychiatrie als "Psycho", sondern die Psychologen, die dort arbeiten.....

    Sorry, wenn das falsch rüber gekommen ist !

    Gruß

    Ist bei meinem Schatz genauso
    Einmal super gute Laune, dann wieder total nieder geschlagen
    So wie es mir "draußen" auch geht

    Gefühle sind auch "drinnen" da
    Aber ich weiß, dass es nicht an mir liegt

    Es sind diese schrecklichen Umstände

    Ich versuche dann an die schönen Dinge zu denken und ihn damit aufzumuntern und mich natürlich auch

    Ist im Moment für beide Seiten nicht leicht

    Hallo Jule66,


    Bei meinem Verlobten in der JVA Lingen gibt es um 15.30 Uhr „Abendbrot“ und kein Frühstück.

    Ihm wurde gesagt, dass das Abendbrot gleichzeitig Frühstück ist….

    Die Mahlzeiten muss er auch auf der Zelle einnehmen

    Da die JVA überbelegt ist sind 2 Mann auf einer 1-Mann-Zelle

    Auch gibt es dort keine Getränke

    Kaffee muss er sich in Form einer „Besuchertüte“ kaufen lassen, sonst gibt es Wasser aus der Leitung

    DTMS hört sich richtig gut an !

    Leider werden in der JVA in Lingen keine 0800-Nr. freigeschaltet...

    Haben jetzt eine "Global"-Karte gekauft, die kann man Wahlweise über "0800" oder "030" freischalten lassen; somit fallen Ortsgesprächsgebühren an...

    Ich habe deinen Text zu Ende gelesen ! Danke für den Einblick in dein / euer Leben !

    Ich verstehe dich ganz gut ! Weil es mir ähnlich geht.

    Die Höhen und Tiefen….

    Ich freue mich auf jeden Anruf meines Verlobten, habe aber auch gleichzeitig Angst davor, weil ich einfach nicht weiß was er den Tag über durchmachen musste und wie er gestellt ist. Der MRVZ in Lüneburg hat ihn psychisch kaputt gemacht ! Aber ich versuche ihm Kraft zu geben, auch wenn das nicht immer leicht ist und ich im Anschluss an diese Telefonate oft nur noch weinen kann.

    Hallo FrauFu,


    ich bin auch neu hier, trotzdem ein HALLO von mir !


    Der Satz der Frau, die du kennengelernt hast,

    "Diese Frau sagte mir "Wir müssen stark sein. Sehr stark. Zumindest immer ein kleines bisschen stärker, als die Männer dort drinne es sein können." ,der stimmt genauso....

    Hallo,


    ich möchte mich kurz vorstellen.

    Ich bin 51 Jahre jung, komme aus Niedersachsen und habe vor zwei Jahren meinen Verlobten auf einem „Ausgang“, mein Verlobter war damals im MRVZ, kennengelernt. Er sollte im 2. / 3. Quartal 2017 ins „Probewohnen“ entlassen werden.


    Bis vor zwei Jahren hatte ich keine Erfahrung mit der Justiz, Psychos und dergleichen


    Nach einem „Ausgang“ im Juli 2017 (Routinemäßige Alkoholkontrolle)

    Pustegerät zeigte 0,14 Promille an

    Urinkontrolle war sauber

    Der Psychologe forderte eine Erklärung des Wertes auf dem Pustegerät

    Dieses konnte mein Verlobter nicht erklären

    Also wurde er „zwangsverlegt“

    Im März 2018 kam der positive Beschluss, dass alles unrecht war, aber die Rückverlegung konnte nicht erreicht werden

    Nach 7 !!! Monaten wurde mein Verlobter endlich von der Aufnahme in die Therapie verlegt

    Zwischendrin war der zweidrittel Strafpunkt erreicht

    Da der „angebliche“ Rückfall noch nicht geklärt war, keine Bewährung

    3 Monate später rief jemand in der Klinik an und erzählte den Psychos, dass wir eine gemeinsame Flucht ins Ausland planen würden

    Sofortiger 23-stündiger Einschluss

    8 Wochen später war die Anhörung, worin beschlossen wurde, dass mein Verlobter erledigt wird

    Verlegung in die JVA nach vier Wochen

    Nun ist mein Verlobter knapp 3 Wochen in der JVA Lingen