Beiträge von Zoey10

    Ja das freut mich

    Denke das die Anstalt recht voll ist

    Wenn der Vollzugsplanung fertig ist sag mal was da so alles drin steht die Zeitabstände der Lockerungen würden mich interessieren

    Alles klar, mache ich.

    LG Zoey

    Hat er dort ein Einzelzimmer demnächst gehts los

    Ist sein Vollzugsplanung schon fertig

    Wegen was sitzt er ein

    Nein noch nicht aber er hat ein Einzelzimmer beantragt.

    Der Vollzugsplan wird diese Woche erstellt.

    Er sitzt wegen Betrug

    Das ist ja etwas wenn er jeden Tag anrufen darf

    Wie war die u Haft für ihn

    Ja das ist wirklich sehr positiv. Die U-Haft war die Hölle für uns beide. Dort durfte er kaum anrufen, sass 23 Stunden in seiner Zelle. Briefe dauerten meist 2 Wochen bis sie ankamen.

    Im OV ist es viel besser, er sagt dass die Inhaftierten dort viel normaler sind. Du kannst viel Zeit mit anderen verbringen, z.B. zusammen trainieren, kochen etc.


    Wann gehts bei dir los?

    Bei mir etwas anders ich bin Selbststeller und war nicht in U Haft

    Kannst du ihn gut erreichen

    Ja das kann man wohl nicht vergleichen, das stimmt.

    Er darf jeden Tag anrufen wann er möchte - jedoch bis spätestens ca. 21 Uhr.

    Und die Briefe kommen ziemlich schnell an (auf beiden Seiten), dauert den normalen Postweg, also ca. 1-2 Tage.

    Ich wünsche dir alles Gute und dass du die Zeit einigermaßen gut durchstehst

    Hat er ne Ladung für die Hauptanstalt bekommen

    Wie lange hat es gedauert bis es entschieden war das er dort bleiben kann

    Wie lange ist seine Strafe

    Also er war ca. 4 Monate in U-Haft bis zur Verhandlung. Urteil: 2,8 Jahre. Nach der Verhandlung hat es ca. 3 Wochen gedauert bis er von der U-Haft-Anstalt direkt in den OV verlegt wurde. Er wusste vorher überhaupt nicht dass er direkt in den OV kommt. Die Beamten standen einfach vor der Zellentür am Morgen um 7 Uhr und meinten er darf jetzt sein Zeug packen. In den nächsten Tagen wird entschieden, wie sein Vollzug gestaltet wird, wann mit Freigang zu rechnen ist etc.


    Das Wichtigste ist, dass man sich benimmt und nichts zu Schulden kommen lässt.


    Hoffe diese Infos sind hilfreich für dich, ansonsten einfach fragen.

    ich habe das gefühl das bei mir der schmerz von tag zu tag schlimmer wird.....im schlafzimmer die wäsche einräumen geht gar nicht mehr.....es ist die hölle:heul2::heul2::heul2:

    Ach liebe Gysmo, das ist völlig normal sich auszuheulen und es wird auch erstmal die nächsten Tage so bleiben. Fühl dich gedrückt ❤️


    Versuch trotzdem für ne Weile rauszugehen, mach einen Spaziergang in der frischen Luft oder triff dich mit einer Freundin. Du brauchst unbedingt Ablenkung. Mir ging/geht es meist so, dass ich die Ablenkung nicht möchte doch im Nachhinein denke ich immer, dass es eine gute Entscheidung war, doch etwas zu unternehmen statt mich nur zu Hause zu verkriechen.


    Alles Liebe

    Hallo Gysmo,


    das ist wirklich eine sehr harte Situation, ich denke uns allen ging es genauso. Der Anfang ist die allerschlimmste Zeit. Mit der Zeit lernt man irgendwie damit umzugehen, mit gewissen Up and Downs, das ist klar. Doch der Alltag geht nun mal weiter und man soll es auch zulassen, um sich nicht selbst zu verlieren.

    Für den Anfang ist es absolut normal sich zu verkriechen, zu heulen usw., das gehört dazu.


    Aber danach versuch du an dich zu denken, vernachlässige dich selbst nicht, bleib stark. Schreib deinem Mann so oft du kannst Briefe, das wird euch beiden gut tun für den Moment.

    Und wie auch schon Familienleben sagte, spätestens nach den Besuchen wird es dir um einiges besser gehen.


    Ich wünsche dir alles Gute und Durchhaltevermögen

    Hallo Balea,

    Also bei uns war es so dass wir uns als er reinkam kurz küssen durften und auch zum Abschied. Er in Handschellen. Doch dazwischen war nichts, auch während der Pause durften wir nicht zu ihm, geschweige denn ihm was zum Essen geben. Wir haben zwar nicht gefragt ob man es dürfte aber wir kamen auch überhaupt nicht auf den Gedanken, schließlich ist man da vor Gericht 🤔

    Hallo Nala und ❣-lich willkommen, schön, dass du zu diesem tollen Forum gefunden hast.


    Ich weiß genau was du durchmachst. Als mein Verlobter im Juni diesen Jahres festgenommen wurde, wusste ich vorher leider auch überhaupt nichts von der Sache! Es war ein absoluter Schock. Und auch bei uns war die Hochzeit für Juli 2019 geplant, was jetzt erstmal abgesagt ist.

    Ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten aber willst du den Termin für die Hochzeit wirklich nicht lieber verschieben? Mir war das alles einfach zu riskant. Heiraten kann man später doch immer noch, wenn er wieder die Freiheit genießen darf.


    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und ein klärendes Gespräch am Samstag.

    Alles Liebe, Zoey

    Liebe Frau Fu,

    Du steckst wirklich in einer bescheidenen Situation :( das tut mir sehr Leid für dich.


    Auch ich bin der Meinung, dass du dir die nächsten Tage/Wochen erstmal eine Pause gönnen solltest. Das mit der Sucht ist leider so eine komplizierte Sache und du solltest dir wirklich überlegen, ob du das noch länger mitmachen kannst/willst.


    Du darfst jetzt einfach dich selbst nicht vergessen und vernachlässigen. Ich weiß es hört sich so leicht dahergeschwätzt an aber du solltest an der ganzen Sache nicht kaputt gehen.


    Überlege dir inwieweit du das alles noch mitmachen kannst. Denk jetzt einfach mal an dich selbst, sei egoistisch.


    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass du eine Entscheidung triffst, die dich glücklich macht. Bleib stark :streichel:

    Hallo Familienleben,

    Ich bin jetzt erst auf deinen Thread gestoßen. Kannst du vielleicht berichten wie es war und wie sowas abläuft?

    Musstet ihr das Seminar beantragen oder wie war das? Gibt es mehrere Termine oder ist das einmalig?

    LG Zoey