Beiträge von bosch1000

    Hey,

    wir waren am 19.12 das erste mal bei unserem sohn in Herford.


    Ich muss sagen das ich positiv überrascht war. Er sah gut aus. Er hat etwas zugenommen und wieder etwas Farbe im Gesicht ( Er ist aber auch abhängig von Substanzen die ich nicht kenne) Er hatte passende Kleidung an. Gestellt von derJVA.

    Er sagte das das Essen o.k wäre.


    Es schien nicht als wäre er unglücklich ausser das er halt nicht tun und lassen kann was er will.


    So unterschiedlich kann es sein


    Lg bosch

    hey Lasker,

    Danke für die Antwort.


    Ich habe ja keine ganz genauen Zahlen aber er hat ne offene Haftsrafe von 1,3 Jahren, jetzt werden noch die anderen Sachen Verhandelt. Ich gehe nicht davon aus das das so schnell passiert. Meine Mann und ich wir sind uns fast sicher das es alles in allem bestimmt fünf Jahre werden. Raubüberfall und das noch Bewaffnet, ist ganz schön Heftig.


    Ja von arbeit hat er gesprochen, er möchte evtl eine Ausbildung machen. Sein Betreuer dort soll wohl ganz nett sein sagt er. Er will mal sehen was es da für Möglichkeiten gibt.


    Mich wunderte es nur das die Dame von Strafhaft gesprochen hat, da ja noch keine Verhandlung gewesen ist.


    Letzte Tage ist die Krippo hier gewesen und hat uns das Handy von unserem Sohn gebracht. Der Beamte kennt unseren Sohn. Er fragte auch noch nach wie es ihm geht. er würde hoffen das er dort etwas zu Verstand kommt.


    Wir werden sehen. SO wie er beim Besuch mit uns gesprochen hat war er ganz Vernünftig, wenn es so bleibt ist das super......



    lg bosch

    Guten Morgen euch allen.


    Wir habe unseren Sohn am 19.12 besucht. Vielleicht hört es sich blöd an an , aber es war echt gut. Er hatte eine gute Gesichtsfarbe, er war enstpannt und hat uns sogar in die Arme genommen. Er hat uns auch sofort erzählt warum er in U Haft ist.


    Es stand ein Haftbefeht aus den er nicht angetreten ist und hat sich versteckt. Innerhalb dieser Zeit haben er und seine Freunde richtig scheiße gebaut. Raubüberfall mehrfach. Dabei wurde er dann verhaftet. Er hat uns erzählt das er bei der Polizei auch direkt alles zugegeben hat was ihm vorgeworfen wird. In der Zeit ung stand noch was von sexueller belästigung, das aber hat er wehement abgestritten mit den Worten " Neeee echt sowas würd ich nicht machen da gebe ich lieber noch einen Überfall zu zu den ich nicht begangen habe" Das Glaube ich ihm im


    Naja, Jedenfalls habe ich gestern in der JVA angerufen und einen Neuen Termin vereinbart. Die Dame am Telefon meinte das er jetzt ja auch in Strafthaft wäre und nicht mehr in U Haft.


    (Im Übrigen haben wir am 04.12 einen Brief geschrieben und das haben wir ihm erzäht, er war am 19 immer noch nicht da. In diesem Brief waren Umschläge und er hat versprochen sich zurück zu melden. Kann es sein das der Brief noch beim Staatsanwalt ist? Die habe nmir gesagt das Briefverkehr immer über den Staatsanwalt geht)


    Mir ist das echt zu hoch kann mir da einer den Unterschied erklären?



    lg bosch

    Guten Morgen euch,


    Ich habe gestern in der JVA angerufen. Das Geld das ich Überwiesen habe ist auf seinem Konto angekommen und er darf es auch zum Einkauf nutzten, das nächste mal aber Deklarieren.

    Ich habe mit dem mit seinem Zuständigen Beamten Gesprochen um zu erfahen ob er uns überhaupt sehen möchte, da unser Verhältnis ja doch schwierig ist. Er sollte uns dann ausrichten " Er würde uns sehr gerne Sehen". Er sei gefestigt und habe sich damit abgefunden dort zu sein.


    So jetzt geht es mir und meinem Mann um Meilen besser.


    lg bosch

    Hey.

    Erst mal : Willkommen im Forum.

    mein Sohn ist auch verhaftet worden. Allerdings war es bei uns erst mal abzusehen denn er hat sich einer offenen Hafstrafe nicht gestellt. Aber so wie es aussieht ist an dem Tag an dem er verhaftet wurde wohl noch einiges Mehr passiert so das er wohl für etwas Eingechloßen bleiben wird. Bin quasi auch frisch.


    Wir haben am 19 besuchstermin und einen Brief habe ich letzte Woche geschrieben.


    Ein Pflichtverteidiger hat hier nicht angerufen, wir haben Post von Gericht bekommen das er in Uhaft sitzt.

    Ich weiß nicht viel ,aber einen Pflichtverteidiger musst du nichts zahlen, nichtmal dann wenn er minderjahfig ist und noch zuhause Wohnt.

    Unser wohnt nicht mehr zuhause und wird 20



    lg bosch

    Guten Morgen euch.


    Ich habe in dem Brief geschrieben das es nicht so ganz einfach war ihn zu finden und belanglose Sachen, das was hier in den letzten Wochen so passiert ist und so. Die Lütte hat noch ein Bild gemalt das habe ich auch dabei gelegt. Desweiteren habe ich einen Briefblock ( zum abreißen der Blätter) und Frankierte Umschlage dabei gelegt.


    Ich habe wohl mit einer Frage erwähnt das ich nicht Einordenen kann warum er in U Haft sitzt. Zu dem Zeitpunkt als ich den Brief geschrieben habe wusste ich nicht was ich jetzt weiß.


    Ich habe ihn in dem Brief auch gebeten uns zu schreiben ob es für ihn OK ist das wir ihn besuchen, es kann ja sein das er das gar nicht möchte da unser Verhältniss ja nicht so das Beste ist


    Danke für den Tipp da ich in der JVA anrufen kann, und mich mal erkundige wegen dem Geld.

    Die gute die mir das da alles erklärt hat war vom Besucherzentrum. sie war nicht die Hellste, war mein Eindruck.

    Ich habe Geld überwiesen aber da war nichts Zweckgebunden, hat sie mir am Telefon auch nicht gesagt. Mal sehen was dabei rauskommt.



    lg bosch

    Guten Morgen euch,


    Hab mal ein Paar Fragen zum Thema Brief.


    Wir haben unserem Sohn einen Brief geschickt, nachdem ich in Herford angerufen habe. In der JVA teile man mir mit das der Staatanwalt erst lesen würde und dann entscheiden ob unser Sohn den Brief bekommt. Ich weiß auch das hier keine Wunderkugeln im Umlauf sind, aber wie sind da Zeittechnisch so eure Erfahrungen? Bekommt man Bescheid ob der Brief Weitergelteitet worden ist oder eben nicht? DIe Frage konnte mir Telefonisch keiner Beantworten.


    Ich habe unserem Sohn etwas Geld Überwiesen das hab ich auch in den Brief geschrieben, Kann ich irgentwo nachfragen ob das auch an der Stelle angekommen ist an sie es kommen muss?


    Ich habe jetzt eine Ahnung warum er in U Haft ist. Wenn das alles so stimmt weiß ich noch nicht wie ich damit umgehen soll. Es erzählt ja keiner was da er Volljährig ist aber man hat ja so seine Quellen und die Zeitung.


    lg bosch

    Danke Für Die Antwort,


    Ja so wo es jetzt etwas gesackt ist. Ist da so ein Gefühl der Erleichterung. Ich kann es gerade nicht anders beschreiben. Ich weiß wo er ist, er hat es warm,trocken und was zu essen.

    Jetzt muss er an sich selbst Arbeiten. Wir müssen an uns arbeiten, -wird schwierig aber es wird schon geschafft werden.


    lg bosch

    Guten Morgen euch,


    Ich weiß nicht ob ich jetzt ganz Richtig bin im Unterforum, es Überschneidet sich etwas. Ich fange mal an.


    Wir haben seit den Stellungsbefehl vom 27.10.2018 keinen Kontakt zu unserem Sohn gehabt. Bei seinem letzen Besuch war er auch nicht besonders freundlich.

    Gestern kam Post vom Amstgericht. Man Würde uns halt somit Mitteilen das unser Sohn seit dem 27.11 in Haft wäre. Anbei war ein Besucherschein der für die gesamte Haft gilt.


    Uns war ja klar das das kommt. aber auch nachdem ich den Brief das dritte mal gelesen hatte würde es nicht besser. Es war so als wenn einer auf meiner Brust sitzten würde, es hat gedauert bis das angekommen ist.


    So ich in Münster Angerufen ( voll nett der Beamte). Ja ich könne ihn Besuchen , ach nee würde doch nicht gehen das er gestern noch nach Herford verlegt wird.

    Ich in Herford angerufen ( auch da voll nett die Dame). Ich soll mal tief durchatmen und am Montag wieder anrufen, dann wäre er da und dann kann mal alles regeln . Als ihr erklär habe das die Polizei ihn wahrscheinlich von der Straße geholt hat und nicht mal ne Unnerbüschse mit hat, musste sie etwas lachen.


    Sie meinte dann zu mir er würde da alles bekommen und er wäre alt genug . Ich solle mir keine Sorgen machen, so wären Mütter halt und das würde sich nie ändern. Ich weiß nicht warum, aber so wie die mit mir geredet hat bin ich echt runtergekommen. Gut ich hab anschließend geheult aber diese Gefühl war nicht mehr so schlimm.


    Sehe ich es richtig..........Wenn unser Sohn nicht gesagt hätte das wir informiert werden sollen und das er möchte das wir ihn Besuchen, hätten wir diese Post nicht bekommen?????


    Werde mich jetzt mal schlau machen wie das läuft mit den Zeiten und mit dem Mitbringen von Sachen.

    lg bosch

    Oh man, auch nicht einfach.


    ja bei uns sind noch zwei Kinder da. Zwei Mädels die eine 17 und die andere 8.

    DIe große die macht ihren weg und das super. Sie hat ne Ausbildung die ihr Spass macht und in die sie sich richtig reinhängt. Die kleine ist auch super macht auch ihren weg.

    Ich sage dir wenn die anderen zwei nicht so wären wie sie sind, würde ich echt verzweifeln und es zeigt das unsere Erziehung nicht so ganz falsch ist.


    17 Jahre Drogen das ist echt Heftig. Ich bin Arzthelferin, wir machen Methadontherapie. Ich sehe täglich was Drogen mit einem machen. Da hat man echt Angst.( Ich habe meinen Kindern immer erklärt das Drogen so ziemlich das schlimmste ist was man sich antun kann, es hat beim größten nichts gebracht.) Die hälfte unserer Patienten habe ihren weg echt gut beschritten, die andere hälfte wird es nie schaffen.


    lg bosch

    Es ist schon so das ich etwas beruhigter bin. Ist halt ne scheiß Situation.


    Was hat dein Mann denn gesagt als euer Sohn abgerutscht ist. Wirkt sich das Beruflich auf ihn aus?


    Ich bin immer wieder überrascht was für ein Rattenschwanz hinten anhängt, wie man sein Leben plant und dann alles anders kommt.


    Manchmal wäre etwas einfacher doch sehr schön.


    lg bosch

    Guten Morgen,


    habe alles gelesen, ich kann dich schon verstehen, aber handele nicht aus der jetzigen Situation heraus.


    Lass dir alles noch mal durch den Kopf gehen. Sprich noch mal in Ruhe mit ihm.


    Ich habe da noch mal ne Frage. Es kann ja sein das ich echt Blauäugig bin, aber wie kommt er an Drogen? Drogen sind einfach ätzend, machen alles Kaputt.


    lg bosch

    Moment etwas hätte ich noch




    Hat der Polizist mich gefragt wie Unser Sohn den so da Reingerutscht ist und was wir so unternommen haben.


    Als ich ihm dann erklärte das alle mit im Bott waren, also Jugendamt und Caritas und Erziehungsberatung und Kinderspychologe, war er sofort zugänglicher. ER hat mich dann gefragt was die denn so zu seinem Verhalten gesagt haben und was wir machen sollen. Ich hab ihm dann erklärt das die uns alle gesagt haben das wir ihn rennen lassen sollen. Ich hab ihm auch erklärt als es schlimm wurde hätte ich am liebsten bei Brot und Wasser in den Keller gesperrt, und zwar so lange bis Verstand reinkommt, musst er etwas lachen.


    er hat mir gesagt das er den Eindruck hat das bei ihm noch nicht so ganz hopfen und Malz verloren ist wenn jetzt alle Behörden mal schneller Arbeiten.



    so das war es jetzt

    bosch