Beiträge von Rastalocke

    Hallo Luna,

    bin gerade zurück ... liebe Grüße von unserem Sohn.


    Er kann es sich nicht vorstellen und erklären.

    Es gab super Essen an Weihnachten. XXL Schnitzel Heiligabend, gestern Abend zusätzlich Würstchen mit Kartoffelsalat 500 ml verpackt,

    heute Hühnerfrikassee.

    Jeden Tag etwas zusätzliches Schokolade, Christstollen, Honig etc. Er sagte: " Mama war richtig viel, was wir geschenkt bekommen haben".

    Er hat an allen 3 Tagen die Messe besucht. Am ersten Tag erhielt jeder Inhaftierte, der die Messe besuchte, eine Tüte gefüllt mit Niveau Duschgel 500 ml, ganz leckeren Spekulatius, Schokolade, Christstollen und Tabak. Er hatte Schwierigkreiten alles aufzuzählen, war es so viel war.


    Unser Sohn sagte uns, jeder braucht erstmal Zeit anzukommen um mit allem klar zukommen und sich zu recht zu finden. Er selber hat 3 Wochen dafür gebraucht . Wenn man sich an die Regeln hält und gut mitarbeitet, wäre alles gut


    GLG Rastalocke

    Hallo Luna,

    auch unser Sohn erzählte uns, dass er abends nur 2 Scheiben trocknens Brot mit 1 Zwiebel erhält. Auch wir konnten es nicht glauben.

    Wir besuchen ihn morgen und werden nachfragen, was er heute bekommen hat.

    Weißt Du in welchem Trakt er ist ...?

    GLG Rastalocke

    Hallo Luna,

    alles wird gut ... ich ich freue mich riesig für Dich/Euch ... dass dein Mann sich heute sofort gemeldet hat. Auch, dass Du für den ersten Weihnachtstag einen Besuchstermin sofort bekommen hast :jabajabadu:. Glaube mir, du wirst deinen Mann auch für 2 bis 3 Stunden sehen dürfen (wir haben immer einen Termin um 12.45 Uhr).

    Man sollte ca. 20 Minuten vorher da sein ... ein Wechselautomat ist im inneren vorhanden (du darfst 25 Euro mitnehmen). Dann kannst du deinem Mann vorab kaufen, er möchte. Es gibt dort so viele unterschiedliche Automaten ... 8o ... das ist der Wahnsinn.

    Du wirst ca. 1 Stunde warten müssen, bis er kommt. Es dauert leider solange bis alle kontrolliert wurden und eingekauft haben.

    Freue dich auf den 1. Weihnachstag.

    GLG Rastalocke

    Hallo Luna,

    ich kann Dir einiges über die JVA Remscheid berichten.

    Besuchstermine können per Email (mit Wunschtermin) vereinbart werden. In der Regel braucht man nicht lange warten. Es gibt auch Sonntags Termine.

    Wir haben wir am 2. Weihnachtstag einen Termin :jabajabadu:. Es gibt hier mehrere Besucherzimmer und eine separate Spielecke für Kinder. Wir hatten bisher das Glück zwischen 2 bis 3 Stunden dort zu sein. Es gibt hier auch ein LZB.

    Die Räume sind für eine JVA recht nett.

    Man kann über die JVA einen TV leihen (monatliche Gebühr 9.30 Euro) Programme ARD, ZDF und WDR. Möchten die Inhaftierten zusätzliche Programm sehen, kann man eine TV-Karte kaufen (jährliche Kosten ca. 70 Euro). Diese Karte kauft man bei einem Händler, der grundsätzlich mit der JVA zusammen arbeitet. Der Händler bringt diese Karte auch zur JVA.

    Man stellt einen Antrag an/über die Kammer. In der Regel hat man das Gerät recht zügig.

    Einkäufe Ware kommt Dienstags und Samstags.

    Briefe kommen rechtzügig rein bzw. raus ... innerhalb von 3 Tagen.

    Haben eine sehr umfangreiche Bücherei ... wo man auch DVD ausleihen kann.

    Hält man sich an die Regeln, kann man 2 Mal in der Woche Sport machen.

    Telefonieren über Telio. Man kann täglich zu bestimmten Zeiten seine Lieben anrufen. Auch hier muss der Inhaftierte einen Antrag ausfüllen.

    Man bekommt in der Regel dort auch eine Arbeit. Bei unserem hat es gute 6 Wochen gedauert.

    Unser Sohn teilt sich mit 2 weiteren Personen eine Zelle.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

    GLG Rastalocke

    Hallo liebe Bosch,

    gut, dass Du jetzt weißt, wo euer Sohn ist, damit Du Gewissheit hast und anfangen kannst, die Situation für Dich einzuordnen.

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen (unser Sohn ist zum ersten Mal in einer JVA und hat seinen Haftantritt am 1.10.2018 angetreten), dass wir als Eltern alles versucht haben, unseren Sohn davor zu bewaren. Aber manchmal müssen die Kinder diese Zeit an diesem Ort "erleben", in der Hoffnung, dass sie wieder auf den "rechten" Weg kommen.

    Ich habe hier in diesem Forum viel lesen können und viel gelernt, damit wir "richtig" helfen können. Unsere Kinder müssen dort laufen und sich neu orientieren und dass ist auch gut so.

    Ich bzw. wir finden wieder zu einem (unserem) Leben, ohne Angst und mit großer Hoffnung und Zuversicht.

    Wir schreiben wöchentlich 2 Briefe, Telefonkarte wird monatlich aufgefüllt, 4 Besuche im Monat von mindestens 2 Stunden und ein Besuch am 9.12. und am 26.12. :jabajabadu:. Ist auf einer 3-Mann-Zelle, haben einen Fernseher, Wasserkocher und kaufen gemeinsam ein. Es hätte viel schlimmer kommen können. Unser Sohn hat grosses Glück. Liebe Bosch, hab vertrauen, alles wird gut.

    Hallo,


    habe heute morgen in der JVA mit der "Kammer" gesprochen.

    Der Beamte war sehr nett ... hatte mit mir sehr viel Geduld ... hat mir "wirklich" alles erklärt.

    Der Beamte meinte, dass er in spätestens 3 Monate dort Arbeit hat, es sei denn, er lehnt es ab ... dann gibt's aber auch kein Geld.

    Unser Sohn versucht uns wieder zu manipulieren.

    Also .... ich weiss jetzt über viele Dinge Bescheid ... die mich beruhigen, habe ein gutes Bauchgefühl und habe die Hintergrund-Info's um gegenzusteuern und um loslassen zu können. Er wird jetzt "laufen" lernen müssen. Wir können die Verantwortung abgeben .... es gibt Besuchszeiten und die klassische Art der Kommunikation "Briefe" schreiben.

    Das Telefonat hat mir die nötige Sicherheit gegeben.


    Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag und ganz viel Kraft und Zuversicht.

    Hallo Chris,

    vielen Dank für deine Nachricht. Ich werde morgen in der JVA anrufen und meine Fragen stellen.

    Dass, was ich dann erfahren habe, werde ich hier posten.



    Edit:


    Hallo Chris,

    habe gerade mit der JVA "Kammer" ein langes Telefonat geführt.

    Die besagte "TV-Karte" ist eine Free-Net-Karte, damit man zusätzliche Programme sehen kann (kostet 69,90 Euro für ein Jahr). ARD, ZDF und WDR können ohne Gebühr empfangen werden. JVA Remscheid stellt TV-Geräte zur Verfügung... der Insasse muss dann einen Antrag stellen. Monatliche Gebühr 9,30 Euro fürs Gerät.

    Die Free-Net-Karte kann über den Fachhändler der JVA bezogen werden oder überall anders. Diese Karte können Angehörige via Brief dem Insassen zukommen lassen.