Beiträge von Schnickschnack

    Ich verbinde auch mit Musik so vieles.

    soviele Lieder die ich mit was verbinde. seien es Sachen aus Teenagerzeiten, seien es Sachen der letzten Jahre.

    Musik is mein Leben. Ich höre ständig Musik. Höre Musik je nach Gefühlsstimmung.

    Derzeit höre ich sehr viel Hardstyle...ja mancheiner mag meinen das is nur Technomucke...aber nein da is auch soviel Gefühl mit drin weil eben Melodie mit drin ist. Und selbst die Texte sagen viel aus.


    Ich geh gerne Tanzen in der Disco, und da is mir die Musik relativ egal. ok am liebsten Tanz ich zu Hardstyle.aber auch gerne ma zu HipHop, oder zu den tollen 90ern (hach war ma da jung)


    wenn ich mich mit Menschen über Musik unterhalte, halten mich manche glaub für verrückt*lach*
    Wenn ich fortgehe zum tanzen, dann gibt es nur mich. Da bin ich keine Mama, da bin ich keine Frau in einer Beziehung, da bin nur ich und die Musik. Egal wieviel Leute um mich rum sind. In dem Moment existiere nur ich. Und ich fühle die Musik. Ich kann in dieser Zeit alles um mich rum vergessen, alles Sorgen,alle Nöte sind über Bord geworfen. Ich liebe dieses Gefühl der Musik und was sie mit mir bewirkt.

    Musik und Tanzen ist mein Ablassventil.

    Was es in etwa bedeutet dieses Gefühl sinkt Max Giesinger so schön in "wenn sie Tanzt"


    LG

    Schnickschnack

    Huhuuu Nascha!

    Das freut mcih voll für euch das alles so geklappt hat wie ihr es euch vorgestellt habt.


    Ich hoffe ja auch drauf das mein Freund den 64er bekommt. Lt. Anwalt sieht es gut aus...aber man weiß ja nie.


    Was ich bisher im Internet finden konnte, und das is tatsächlich wenig, sonst findet man ja jeden Scheiß im Internet. Ist der 64er wirklich kein Zuckerschlecken. Aber ich sehe es so, wer das schafft, kann vielleicht wirklich guter Dinge sein und straffrei durchs Leben gehen und vielleicht auch wirklcih seine Sucht besiegt haben.

    Ich persönlich vertrete ja auch ein Stückweit die Meinung, mein Freund hat Mist gebaut, also muss er auch dafür gerade stehen. Und wenn der Weg noch so hart ist.


    Nascha würd mich freuen wenn du uns mitteilst wie lang es noch dauert bis er auf den 64er gehen kann.


    LG

    Schnickschnack

    Das freut mich voll für euch.

    Ich finde es wichtig dass die Kids den Bezug weiterhin zum Papa haben.

    Aus Erfahrung weiß ich dass die Kids eh früher oder später ihren eigenen Weg gehen, was solch schen angeht.

    Meine Kids könnten theoretisch ihren leiblichen Vater alle 2wochenenden sehen, aber sie möchten ihn nicht mehr besuchen, weil er nichts mit ihnen macht. wenn der irgendwie weg kommen würde, wäre ihnen relativ egal.

    Im Gegensatz zu meinem Freund, da wollen sie alles wissen was nur geht, schreiben ihm auch Briefe,malen ihm was. Und sie freuen sich total wenn er zurückschreibt.


    Meine Kids würden auch gerne meinen Freund besuchen. Sie sind auch sehr neugierig und stellen fragen. Aber solang Trennscheibe ist will mein Freund das nicht, er macht sich gedanken darum das die Kids überfordert wären. Und man sich ja nicht berühren kann.

    Allerdings hat er jetzt beantragt das vielleicht mal zum Besuch mit Kids da wenigstens mal die Trennscheibe weg kann und er hat beantragt das er auch in diese Vater-Kind-Gruppe kann. auch wenn er nicht der leibliche Vater ist. bin gespannt was da rauskommt.

    Hallo!


    Ich sehe mich auch meist als toughe Frau, und andere sehen das auch in mir. Ich bin schon gefühlt schon jahrelang Alleinerziehend, richtig alleinerziehend seit 2 1/2 Jahren. Ich weiß dass ich eine starke Frau bin, und die Dinge so schaffe, schaffen kann.

    Trotz alledem gibt es manchmal Tage (gerade die Tage während der Tage) da bin ich eh sehr hormongesteuert und dementsprechend sehr emotional. Da hock ich auch manchmal auf der Couch und denk mir ich bin reif für den Psychologen. Allerdings nach 2-3Tagen ist das auch wieder rum...bis zum nächsten Monat*lach*

    Ich denke schon das es sinnvoll sein kann, zum Psychologen zu gehen, wenn man das Gefühl hat man schafft es alleine nicht. Klar kann man auch viel aus Gesprächen mit Freunden aufarbeiten.

    Aber Psychologen stellen halt die richtigen Fragen.


    Ich hatte früher auch immer so die Meinung jetzt überspitzt gesagt, zum Psychologen geht ma nur wenn man einen an der Klatsche hat.

    Mittlerweile habe ich eine Freundin, die ist vor paar Jahren zum Psychologen wegen Angstzuständen, ist mittlerweile austherapiert, doch sie geht nach wie vor regelmäßig zu ihrer Psychologin und hat mit ihr wirklich sehr gute Gespräche die ihr weiterhelfen, gerade in Momenten wo das mit der Selbstreflexion nicht so richtig klappt. Thema Beziehung/Männer.

    Seit dem hab ich auch nochmal ein anderes Bild was das ganze betrifft. Meine Freundin erzählt mir ab und an von den Gesprächen. und ich merke auch wie es meiner Freundin hilft, diese Gespräche zu führen.


    LG

    Schnickschnack

    hallo.

    Was das Thema Verlegung angeht,versuchen kann man es immer nen Antrag zu schreiben. Mehr als Nein sagen können se ja nicht.

    Mein Freund,is noch in U Haft,wurde verlegt in Heimatnähe.

    Wobei da wo er vorher war logistisch einfacher war als jetzt,also das Besuchen.

    Aber da war er halt etwas vorschnell und wollte mir was gutes tun.


    LG

    Schnick

    Hallo Bosch.

    Bei UHaft gehen die Briefe über die Staatsanwalt.

    Ich habe von meinem Freund seit fast 4Wochen nichts bekommen.

    Denk ma durch Weihnachten usw.wird das ganze au langsamer gehen. Manch einer macht da ja auch Urlaub.

    Ich warte auch jeden Tag sehnsüchtig nach Post:-(


    LG

    SchnickSchnack

    Oh das freut mich so sehr für dich das der Besuch so toll lief.

    Und ich denke es beruhigt einen auch ungemein wenn man hört das er sich nicht das Leben nehmen wollte.

    Seine Briefe kommen bestimmt noch demnächst an.

    Und bald erfährst du ja dann auch von ihm was los war, dann hast du deine Antworten.

    Und wie Nascha schon schreibt, man braucht nicht umbedingt antworten, aber hauptsache man weiß wie es einem geht.


    Ich wünsche dir, und auch allen anderen ein tolles Weihnachtsfest.


    GLG

    Schnickschnack

    Balea: auch wenn du noch nicht die Antworten hast die du dir erhofft hast, ist es wirklich schon mal toll das das Besuchsverbot aufgehoben ist.

    Ich hoffe er kann dir dann all deine Fragen beantworten, was denn da los war. Ansonsten genießt eure gemeinsame Zeit.


    LG

    Schnickschnack

    Ooooh Balea fühl dich ma ganz ganz fest gedrückt!


    das ist echt mal ein schlag ins gesicht erstmal. ich hoffe du bist mittlerweile wieder etwas runtergekommen, und kannst dich wieder etwas ordnen. Wenn ich das jetzt richtig lese, kann dir keiner sagen, was genau los ist, und wann du wieder zu ihm kannst.

    Kontakt mit Seelsorger aufnehmen is glaub scho ma ganz gut. Und evtl. mit seinem Anwalt, vielleicht hat der auch ein paar Infos.

    Dass du irgendwie was rausbekommst,wann du wieder zu ihm kannst. Und vor allem was los ist, dass sie dich nicht zu ihm lassen.

    Weiß gar nicht so recht was ich sagen soll. Wie gesagt fühl dich ganz fest gedrückt. Und wenn du nen richtigen drücker brauchst. Ich bin ja nicht weit weg :-)


    LG

    Schnickschnack