Beiträge von Bikerboy

    Hallo, das finde ich sehr schade für euch.


    Ohne die genau Begründung der Ablehnung zu kennen, würde ich erstmal die Füße stillhalten.

    Oft verfällt man in solchen Situationen in Aktionismus.

    Ich verstehe dann auch ehrlich nicht diese Anwälte, die gleich mit einem neuen Gutachten aufwarten wollen.

    Du schreibst doch, das er die Begründung auch noch nicht kennt, was soll den das?

    Wer zur Hölle kann euch sicher sagen, ob das Gutachten dann anders ausfällt oder anders bewertet wird.

    Ein übles Spiel mit der Hoffnung der Betroffenen.

    Bei meinem Sohn schlug das Gutachten des vom Strafverteidiger benannten und vom Gericht anerkannten Gutachter mit 3.600€ zu.

    Es hat genau das Gegenteil bestätigt, was er sich eigentlich erhofft hatte.

    Verdaut jetzt erstmal den Schock und bewertet in Ruhe die Begründung.


    VG der Bikerboy

    Hallo Love,


    er ist heute erstmal in Bützo auf Zwischenstopp und morgen soll es nach Berlin gehen.

    Wir waren auch erst überrascht, das es doch noch geklappt hat, denn die Umstände standen nicht gut für ihn.

    Das ist aber ein anderes Thema. Die Station in Moabit hat wohl auch mit der Verlegung in das andere Bundesland zu tun, hier sitzen wohl die "Entscheider".

    Ist schon möglich das er nach Tegel kommt, wir können es nicht beeinflussen.

    Ich hatte dich schon im Hinterkopf, werde mich dann mit unseren Fragen melden, wenn es für dich ok ist.


    VG Bikerboy

    Das 2019 für uns eine Katastrophe war will ich hier nicht weiter beleuchten.

    Heute am Montag den 13.Januar 2020 rief uns unser Sohn aus Lübeck an und war ganz aufgeregt.

    Am Donnerstag den 16.1. 2020 wird er nach Berlin verlegt!:jabajabadu:

    Auch wenn es einige Monate und einen neuen Rechtsbeistand brauchte, das Ergebnis gibt ihm und uns neue Hoffnung für die kommende Zeit.

    Man war der am Telefon neben der Spur, hatte wohl nicht mehr mit der Entscheidung gerechnet.

    Die Mitinhaftierten klatschten im Hintergrund und bejubelten seine Mitteilung.

    Es geht erstmal nach Moabit, dann wird entschieden in welche JVA er in Berlin seine restliche Haftzeit verbringen darf.

    Wir sind auch sehr glücklich, auch wenn bestimmt nicht alles besser wird, der Weg ist schonmal viel kürzer und man hat irgendwie das Gefühl, das er nun doch in unserer Nähe ist.


    Wünsche allen einen schöne Woche,

    der Bikerboy

    Wollte eigentlich nichts dazu schreiben, bin ein alter Zausel und habe zwei Hochzeiten ohne Knast hinter mir.

    Ich sehe es genau wie Chris es beschreibt, mit einem kleine Unterschied, günstiger als im Knast kann man heute wohl kaum heiraten.

    Da dies aber niemals der Grund sein sollte würde ich mir diesen schönen Tag für die ungetrübte Freiheit aufheben.


    VG Bikerboy

    Hallo LOONA, vielen Dank für den Erfahrungsbericht und alles Gute für 2020.


    Etwas ist mir an deinem Text aufgefallen.

    Es gibt sicher einiges was er nicht unbedingt hören muss.Schon um ihn nicht mental runterzuziehen.

    ich würde eventuell mehr preisgeben, wie auch meine Gedanken zu manchem, wenn er nicht dabei wäre.Da bin ich mir ziemlich sicher.

    Du würdest also eher einer "fremden" Psychologin mehr von deinen "Inneren" Gedanken preisgeben als deinem eigenen Sohn?

    Ich bin ja auch eher skeptisch, was diese "Nervenklemptner" angeht.

    Eines bleibt aber Fakt, Vertrauen geht nur mit der Wahrheit. Alles Andere führt in eine Sackgasse.


    VG Bikerboy

    Und was passiert wenn man das nicht zahlen kann?

    Hat denn dein Sohn schon die Verfahrenskostenrechnung erhalten?

    In Haft wird er möglicherweise schon einen Teil begleichen können.

    Wenn sein Ü-Geld voll ist, kann vom Eigengeld gepfändet werden oder man zahlt mit einer Ratenvereinbarung.


    VG Bikerboy

    im Falle der Verurteilung zahlt man im Rahmen der Verfahrenskosten auch den Pflichtverteidiger.

    Daher auch Augen auf bei der Wahl des Pflichtverteidigers. Hier haben schon einige Mandanten unschöne Urteile bekommen, weil die Pflichtverteidiger nicht immer seine beste Strategie einsetzt, die kostet natürlich mehr als das "Pflichtprogramm".


    VG frase

    Guten Morgen dervulkan,


    es ist immer ein Schock und man verfällt schnell in eine Art Aktionismus, weil man helfen will.

    Erste Regel ist mal Ruhe zu bewahren und so wie ihr es schon macht, möglichst viele Informationen zu sammeln.

    Hinter Gittern läuft das Leben ganz anders ab, aber es läuft.

    Er hat von seiner Verurteilung gewusst, ihr nicht, dafür gibt es bestimmt auch Gründe.

    Ich wünsche euch viel Kraft und Geduld für die kommende Zeit.


    VG Bikerboy

    Ich wünsche mir das dieses Forum für viele Mitglieder auch weiterhin mehr ist, als "nur mal einige Fragen zu stellen".

    Ein schöner Wunsch für´s neue Jahr.

    Ich denke für die "Langzeitler" sind es oft auch die gleichen Fragen und Antworten.

    Für die "Neuen" nach der ersten Überwindung eine wirkliche Hilfe.

    Manche Kontroversen sind wirklich lesenswert, oder drehen sich einfach im Kreis.

    Andere Nutzer verfassen emotionale Berichte.

    Fachkundige geben hier ihre Ratschläge.

    Also für mich ist es schon mehr als nur mal eine Frage zu stellen.


    Danke an Chris und Maximus,


    der Bikerboy

    Nur CDs oder Bücher z.B. direkt über Amazon. Ansonsten kann man nur Geld schicken.

    Nur mit vorheriger Beantragung und Genehmigung, so kenne ich das.

    Auch die Anzahl der Tonträger ist in jeder JVA anders geregelt.


    VG Bikerboy

    Wau, wir konnten das alles (TV/Radio/Klamotten) noch über Amazon regeln. Natürlich mit Antrag und Genehmigung.

    Mir geht es hier ja um den regelmäßigen Einkauf, wenn das Hausgeld mal nicht reicht.

    Da wir hoffentlich bald eine Entscheidung zur Verlegung bekommen, wollte ich jetzt in Lübeck nicht mehr nachbohren.

    Da habe ich mir schon einen "Rüffel" geholt, als ich nach der Bildschirdiaginale des TV angerfagt hatte.

    Der Beamte am Telefon fragte dann gleich, ob ich nicht noch eine Spielekonsole usw. besorgen wolle:boese(:.

    Hätte ich das mir dem Kühlschrank gewusst, wäre das auch eine Option gewesen8o


    VG Bikerboy

    Danke für eure Beiträge,


    ich vermute auch, das es diesen Weg eigentlich nicht geben darf, denn schon die aktuelle DSGVO verbietet ja die Klarnamen an Dritte weiter zu leiten.

    Dann könnte ja auch die JVA interne Regelung über die Höhe des Erlaubten unterwandert werden.


    VG Bikerboy

    Hallo und ein guten Start für 2020.


    Ich hab da mal eine Frage, die mit dem Einkauf zu tun hat.

    Ein ehemaliger Inhaftierter aus Hamburg hat mit folgendes berichtet.

    Es soll eine Möglichkeit geben, das man beim Händler, der die JVA beliefert, direkt mit einer Überweisung und dem Namen des Inhaftierten auch von außen den Einkauf unterstützen kann/darf.

    Habt ihr das schonmal gehört, wenn ja, wie komme ich an die Einkaufslisten und die Kontoverbindung?


    VG Bikerboy

    Ganz ehrlich, was für Zukunftspläne hattet Ihr eigentlich ?

    Auf der einen Seite weißt Du, das er Drogen konsumiert und damit auch gegen seine Bewährungsauflagen verstößt

    Noch zwei Gedanken die du auch mal beachten solltest. Wenn du von den Durchsuchungen sprichst, war es auch deine Wohnung!?!

    Dann bist du schneller als du glaubst im Focus der Ermittlungen und der Vermieter kann dir u.U. die Wohnung kündigen (bei rechtskräftiger Verurteilung sogar fristlos)


    VG Bikerboy

    Im Norden darf telefoniert werden. Immer wenn ich dann von Bayern erzähle, werde ich ungläubig angeschaut und es folgt Kopfschüttel.

    Es ist mir auch schleierhaft, was man damit bezweckt. Will man denn im Freistaat besonders streng sein?

    Gibt es nicht auch übergeordnetes Recht, ist ja fast wie im Mittelalter, fehlt nur noch Wasser und Brot.


    VG der Bikerboy

    Nochmals vielen Dank, ich bin um eine Erkenntnis reicher!


    Es ist aber komplizierter als ich dachte.


    In der JVA gibt es Einkaufshöchstgrenzen, die je nach Status und bisheriger Straflänge gestaffelt sind.

    Da hat unser Sohn nun die A...-Karte. Er ist im GV noch ohne Beschäftigung und unter 6 Monaten in der JVA.

    Daher steht ihm ein monatlicher Betrag von 54€ zu, mehr nicht.

    Das finden wir zwar merkwürdig, wozu gibt es denn denn Weihnachtssondereinkauf, wenn man da nicht wirklich was kaufen kann.


    VG Bikerboy