Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-18 von insgesamt 18.

  • Hallo Pamela, wie lang deine Briefe dauern, weiss ich leider nicht. Zu den Briefmarken kann ich nur sagen, dass du welche mitschicken kannst, ich habe hier im Forum noch den Tipp gelesen, dass man im Brief schreiben soll, dass man welche reingelegt hat und wie viele. Keine Ahnung, ob das nötig ist, aber so gehst du auf Nummer sicher.

  • Frage zur Vollzugkonferenz

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    Hallo, was heißt VPK?

  • ja, genau, das finde ich auch! Auf der einen Seite wird betont, wie wichtig die sozialen Bindungen sind und auf der anderen Seite darf man in den deutschen Gefängnissen ja auch kaum telefonieren. Mir ist schon klar, dass der Knast kein Ponyhof ist, aber irgendwie widerspricht sich das doch. Mein Freund und ich konnten zu Beginn der Haftzeit viele Dinge direkt klären, eben weil er telefonieren konnte.

  • Hallo DagMar, herzlich willkommen hier im Forum. Ich kann leider nicht so viel mit Wissen weiterhelfen, denke aber, dass Chris' Tipp sehr gut ist, dort einfach mal anzurufen. Außerdem: Ruhig bleiben.

  • Sowas habe ich auf der Telio Seite auch mal gelesen, Shariluna. Ich hatte nur angenommen, diesen Service gibt es nur in ausgewählten Anstalten. Mein Freund kannte das bisher nicht.

  • Hallo liebe Mei, entgegen meiner Vermutung ist meine Email gestern doch nicht angekommen. Naja, vielleicht lag es doch an den 15 Minuten, aber sicherlich wird er sie heute kriegen. Das ist echt eine nette Sache, vor allem mit den Fotos.

  • Da mein Freund in den Niederlanden in Haft ist, sind offenbar einige Dinge anders als in Deutschland. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit, den Inhaftierten Emails zu senden. Dazu meldet man sich als Angehöriger oder Freund auf der Seite emates.nl einmalig kostenfrei an, läd sein Konto auf (das geht problemlos über Paypal) und kann dann den Inhaftierten, die man zuvor zu seinem Adressbuch hinzugefügt hat, problemlos schreiben. Eine Email mit 2500 Zeichen kostet 40 Cent. Dazu kann man 4 Fotos h…

  • Trennscheibe

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    so ungefähr war es tatsächlich.

  • Ich danke euch allen sehr für eure Erfahrungsberichte. Das hilft mir. Generell bin ich auch der Meinung, dass gerade im Handwerk immer eine Möglichkeit besteht, zumal auch in seinem Bereich Fachkräftemangel herrscht.

  • Hallo Fee, ich weiss leider nicht, was "FB" bedeutet, daher kann ich darauf nicht eingehen. Ja, er war lange Zeit nicht in seinem Meisterberuf tätig, sondern in einer bzw zwei anderen Branchen, in denen er vermutlich nicht so leicht wieder Fuss fassen können wird, daher denke, dass das Handwerk in dem Fall doch goldenen Boden hat. Diesen Beruf hat er aber immer nebenbei (aus Freude an seinem Beruf) weitergemacht, daher ist er da auch noch im Thema. Generell ist es so, dass er sich tatsächlich ga…

  • Darky, ich drücke dich mal ganz fest, denn mir geht das ganz genau so. Mein Freund ist da total optimistisch und meint, er hat in mir die beste Motivation. Wie gesagt, er ist Handwerksmeister und hat in den letzten Jahren immer mal wieder nebenbei in dem Beruf gearbeitet. Fakt ist aber, dass er tatsächlich, so wie es ein Lebenslauf halt zeigt, eine ziemliche Lücke mit Straftat begehen und dafür büßen hat. Er sagt, er ist sich nicht zu schade, erstmal (z.B. auch während der Zeit des offenen Vollz…

  • Guten Morgen, ich hatte gestern noch ein Gespräch mit meiner Mutter. Bisher war sie, wie ich berichtet hatte, ja sehr offen. Nun hat sie das erste Mal Bedenken geäußert, darüber dass die Länge der Haftzeit ja nicht feststeht und ob er denn überhaupt wieder Arbeit finden wird, wenn er wieder raus kommt. Und dass es für ihn aufgrund des Alters (er ist älter als ich, Mitte 50) ja sowieso schwer was findet..... Das hat mich etwas runtergezogen. Er dagegen ist sehr motiviert und meint, er findet ohne…

  • Trennscheibe

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    Ja, so ungefähr. Hab mich glatt wieder wie ein Teenager gefühlt.

  • Trennscheibe

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    Bei uns gab es am Montag keine Trennscheibe, aber einen Plexiglasstreifen von ca 10 cm Höhe, der den Tisch der Länge nach geteilt hat. Somit musste man beim Händchen halten (das war erlaubt) die Hände in die Höhe halten.

  • Hilfsbereite Männer ?

    Eilan - - Diskussionsrunde [ Allgemein ]

    Beitrag

    Hallo Kunterbunt, zu deiner Frage möchte ich auch gern etwas beitragen. Meine Beziehung war recht frisch, als mein Freund inhaftiert wurde, daher fühle ich mich angesprochen. Ich kann aber sicher sagen, dass ich nicht "ein Großteil meines Lebens" opfere. Im Gegenteil. Ich habe mir eine finanzielle und zeitliche Obergrenze gesetzt, ich nehme mir bewusst Zeit für mich und lebe mein Leben weiter. Zugegebenermaßen muss sich einiges neu einspielen und die Dauer ist bisher auch nicht bekannt, aber dam…

  • Trennscheibe

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    Hab ich auch gelesen, dass Flucht nicht strafbar ist, das wusste ich bisher auch nicht. Aber gilt es denn als Diebstahl, wenn das Werkzeug genaugenommen "nur" aus der Werkstatt bis zum Fluchtort "mitgenommen" wurde? (Das Werkzeug wird ja vermutlich nicht mitgenommen worden sein....) Dann wäre es ja noch in der JVA.... Wirre Gedanken, sorry.....

  • Trennscheibe

    Eilan - - Fragen zum Strafvollzug

    Beitrag

    Shawn: Nicht schlecht...... Eine Trennscheibe wäre für mich auch furchtbar, aber ich gehe mal nicht davon aus, dass es eine gibt.

  • Angehörige

    Eilan - - Kleines Lexikon an Wissenswertes

    Beitrag

    Danke für diesen Beitrag!