Forensik

  • Nun gehts morgen für mein mann in die forensik nach Schleswig .
    Gerstern hat er Bescheid bekommen .
    ich durfte ihn dann nochmal eine Stunde mit unseren kleinen Sohn 2 Jahre alt besuchen .


    Gerichts Termin steht noch nicht fest .


    Ich bin ganz nervös wie es nun alles ist Briefe Kontakt usw . ?
    Für unsere ehe wird das nun der Stein zum Neuanfang sein .
    Ich schaue nun schon positiv nach vorne .


    Lieben Gruß tiffY

  • Na dann wünsche ich Dir viel Kraft zum durchhalten, denn die wirst Du noch brauchen. Rechne auf jeden Fall mit Schwierigkeiten und auch mit Rückschlägen. Deñn dann ist die Enttäuschung nicht all zu groß.
    Kleiner Tipp von mir. Gebt nicht immer der Anstalt oder den Anderen die Schuld. Das bringt nichts, denke immer daran wer die Schuld an dieser ganzen Situation hat, zurück.
    Ich hoffe das diese Forensik erfolgreich sein wird.


    Für die Hauptverhandlung ist das natürlich ein Vorteil, das er schon heute verlegt wurde. Der Termin wird schon noch kommen, mach Dir deswegen mal keinen Kopf.
    Mittlerweile sollte Dein Geduldsfaden etwas länger geworden sein.

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Nein ich weiß das andere daran keine Schuld haben .
    Das Unser Weg steinig wird damit rechne ich und hin ich mir bewusst .eine Therapie Ist ja nie einfach .


    Warum ist das von Vorteil für die Hauptverhandlung ?


    Ich muss stark sein allein für die kinder .


    Lieben Gruß tiffY

  • Warum ist das von Vorteil für die Hauptverhandlung ?

    Nun, damit hat Dein Mann nicht nur Tatsachen geschaffen, sondern auch den "guten Willen" gezeigt, trotz voller Schuldfähigkeit an sich zu arbeiten.


    Viele reden nur davon, z. B. bei Drogenabhänigen in Therapie zu gehen, kümmern sich aber weder um einen Therapieplatz, noch um ein Gespräch mit der Drogenberatung. Am Haupttermin stehen sie meist dann ohne alles da, und bekunden dann immer nur den guten Willen.

    Das Unser Weg steinig wird damit rechne ich und bin ich mir bewusst....

    Wäre schön wenn Du uns hier an Deinen Weg teilhaben läßt, egal wie sich dieser Weg entwickelt. Besonders mich würden Eure Wege interessieren, weil ich hier bis jetzt kam Ehefrauen erlebt habe, die eine (wahrscheinliche) Langzeitstrafe bis zum Ende durchgezogen haben.
    Daher wünsche ich Dir nicht nur die Kraft, sondern auch die Ausdauer zum durchhalten.

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Bei Tiffy`s Mann liegt doch ein Gutachten vor und er wurde für schuldunfähig "gesprochen

    :dong: Mensch das ist mir aber jetzt unangenehm, stimmt er wurde für schuldunfähig gesprochen, habe es auch so gelesen. Ich bin bis jetzt immer von der vollen Schuldfähigkeit ausgegangen.


    Asche auf mein Haupt, Tiffy und danke für die Berichtigung, Darky.
    Aber trotzdem ist das ein Vorteil, egal ob nun schuldfähig oder nicht. Er hat seine Lage während der U-Haft verändert, dazu muss man auch bereit sein, dazu kommt noch das er im vollem Umfang geständig ist.

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Hallo nochmal,


    eine Therapie kann aber auch in Strafhaft "angeordnet" werden. War für uns klar der Weg.


    Ich wünsche Tiffy wirklich das Beste. Und ihrem Mann natürlich auch. Nach vielen Gesprächen mit "unserem" Pflichtverteidiger war Forensik kein Thema für "uns". Die Sozialtherapie jedoch schon. Und da macht mein Partner seit knapp 1,5 Jahren erfolgreich mit.


    LG Darky

  • Ich wünsche Tiffy wirklich das Beste. Und ihrem Mann natürlich auch. Nach vielen Gesprächen mit "unserem" Pflichtverteidiger war Forensik kein Thema für "uns". Die Sozialtherapie jedoch schon. Und da macht mein Partner seit knapp 1,5 Jahren erfolgreich mit.


    LG Darky

    Hallo Darky,


    auch wenn es grad nicht dein thread ist. Darf ich mal fragen wie eure sozialtherapie läuft?


    Hab viel über Niedersachsen gelesen was das angeht, weil bei uns so vieles im Argen liegt.... :wut3: Hab alles was ich über die Sozialtherapien im inet gefunden hab an mein männel weitergegeben... Unter anderem von Niedersachsen. War sehr interessant, hier wird nicht mal ansatzweise so gearbeitet.


    Haben mittlerweile unseren Anwalt mit eingeschaltet :peitsche: der hat mal Tacheles geredet.



    So sorry das ich mich hier mit eingeklinkt hab :blumen:
    Schönen abend noch :winken:
    LG shari

  • Hey,


    ich wohne in Niedersachsen, aber mein Freund sitzt in der JVA Lübeck ein.


    Zuerst war die Therapie ziemlich schleppend (ist nicht viel passiert). Mittlerweile geht es gut voran und mein Partner ist sehr zufrieden, macht Fortschritte. Wir können uns nicht beschweren.


    LG

  • Ich hab schon etwas zuberichten . Telefonieren können wir jeden Tag zu bestimmten Zeiten .heute hab ich 3 mql angerufen er kann auch an rufen .
    Dq er in Moment auf der Aufnahme Station ist darf ich ihn nur 1 mql im Monat sehen für 1 Stunde .
    Wenn er sich gut macht kann er schon in 4 Wochen auf eine andere Station wo dann andere Regel sind .
    Er kann sich da frei bewegen bis 22 Uhr .heute abend hat er mit paar Leuten dq wii gespielt .
    Es herrschen da auch viele Regeln jeden tag Dorgen test .keine kurze Hose und vieles mehr .
    Weitere regeln schreibt er mir im Brief .
    Ich weiß das es kein leichter weg sein wird aber wo ein Wille ist ist auch ein weg .
    Vielen Dank fürs zuhören gerne Berichte ich weiter .