Hallo, Neu und unerfahren

  • Hallo,
    auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Infos bin ich nun auf dieses Forum gestossen, und erhoffe mir vielleicht hier ein paar Ratschläge und Tipps.
    Kurz zu mir, ich bin seit etwas über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, nach ca 6 Monaten Beziehung, erfuhren wir, das ein Haftbefehl vorliegt gegen ihn. Er wusste über die Verhandlung etc , hatte es mir aber nicht ganz so gesagt. er hatte es immer wieder versucht es zu umschreiben. Er war bereits vor einiger Zeit vorbestraft wegen Betrug ( bestellen auf anderen Namen), er erhielt im Mai 2016 wohl die Strafe 18 Monate freiheitsentzug und Geldstrafe. Wir hatten versucht dieses noch irgendwie entegegen zu wirken, leider erfolglos.
    Er hat, seit dem er mit mir zusammen ist, nix mehr derartiges angestellt, und hat seine Schulden etc in Angriff genommen ( schuldernberatung), er trainiert auch ehrenamtlich eine Jugendmannschaft etc. Die Dame von der Schuldnerberatung meinte (eine RA) das es möglich wäre, das er seiner Haftstrafe doch noch ausweichen könne, aufgrund von der Änderung seines Lebens ( Haftprüfung o.ä?) Leider kam es bis dahin nicht, da er gestern zu Hause verhaftet wurde.
    ich möchte ihm jetzt von hier draussen so gut es geht helfen, aber weiß eigentlich nicht ganz wo ich anfangen soll.
    Das mit seiner Jugendmannschaft, kläre ich heute Nachmittag ab, da mein Sohn ebenfalls dort trainiert.
    Da er derzeit Arbeitssuchend ist, habe ich auch bereits ein kurzes Schreiben gefertigt, das er ( es liegt ein Termin an) nicht erscheinen wird, aufgrund von der Haft. Der schuldnerberatung habe ich ebenfalls bescheid gegeben.
    Schlau gelesen, das er einen ANtrag auf Besuch stellen muss, habe ich auch Ebenso das er 1x die Woche 1 std besuch haben darf, bzw da er versuchen möchte in den Offenen Vollzug zu kommen, dann auch wenn es klappe, 30std / Monat raus darf.
    Da er für alles ( Lebensmittel, Kleidung etc) Anträge stellen muss, und ich auch nicht weiß wie das alles ablaufen soll, bin ich ein wenig ratlos.
    ich habe insgesamt 3 Kinder im Alter von 11 und 7 Jahren und 7 Monaten, alle nicht seine, aber selbst in der kurzen zeit, ist er ein vater für die Kids geworden, und es fällt ihnen nun auch schwer sich damit abzufinden, das er erstmal weg ist. Zumal der leibliche Vater sich im August 2017 in ein anderes Bundesland abgsetzt hat und keinen Kontakt seit April 17 zu den Kindern hat.
    Nichts desto trotz,
    wie kann ich meinem Freund von hier aussen helfen? Nicht nur das es ihm dort drin besser geht, sondern auch im allgemeinen? Da er kein Einkommen mehr haben wird, fallen dann sicher auch auf seinem Konto, die Gebühren an, welche ihn dann wieder verschulden. Leider habe ich auch soweit für nix eine Vollmacht, das ich da groß was machen kann. Das einzigste ist, eine Vollmacht gegenüber der Schuldnerberatung ..


    Das es alles nicht so einfach ist, weiß ich, dies bin ich mir im klaren, aber da ich in meinem Leben schon so einiges gemeistert habe, bin ich mir sicher, das ich das mit ihm zusammen auch überstehe und wir die max 18 Monate auch rum kriegen werden

  • Hallo ich mache gerade das selbe durch. Meiner hat eine Bewährungsstrafe auch wegen Betrug bekommen und eine Strafe von 18 Monaten. Ist auch noch seit 2 Wochen in der Aufnahme Abteilung der jva. Wird geprüft auf offenen Vollzug. Ich denke dein Freund wird auch geprüft für den offenen Vollzug. Er hat auch Schulden die er aber dort klären möchte. Suche doch einen Anwalt auf der kann da ein bisschen mehr helfen. Ich kann verstehen das alles ziemlich schwer ist aber auch das kann man meistern zusammen :) rede ihm immer gut zu das tue ich auch. Und guck das du dich schlau machst über den Halbstrafen Antrag oder auf 2/3 entlassung. Bei halbstrafe würde er in 9 Monaten entlassen wenn gewisse Umstände vorliegen laut Paragraph 57. 2/3 wären ein Jahr Haft und die restliche Zeit auf Bewährung wieder raus. Ich habe selber eine Tochter auch nicht seine leibliche sie leidet auch darunter aber Kopf hoch das wird schon :) und du kannst deinen Freund fragen ob er die die Vollmachten geben kann Konto etc. Dann könntest du gewisse Dinge verwalten.ich hoffe ich konnte die etwas helfen. Lieben Gruß und ihr schafft das

    Nie die Hoffnung aufgeben jede Situation kann nur besser werden :) stark bleiben heißt die Devise

  • Hallo, das mit der 2/3 Strafe hatte r mir auch gegenüber erwähnt. Aber wie das abläuft.. da les ich mich auch irgendwie nirgends drüber schlau.
    An einen Anwalt habe ich auch schon gedacht, aber da wüsste ich nicht wie ich das bezahlen sollte, da ich im Moment ALG2 beziehe und ann weiß ich auch nicht, ob ich das für ihn darf

  • Ich beziehe auch alg 2 habe beim Anwalt angerufen und denen das geschildert. Die nette Dame hatte mir am Telefon gesagt das ich meinen Leistungsbescheid am Montag mitbringen soll und einen Kontoauszug damit am Schluss nur ein minimaler Betrag entsteht. Das würde ich dir raten dort anrufen beim Anwalt und nachfragen denen das erklären. Ja ich kenne das mit dem googlen und rauslesen da versteht man nichts von :/ aber nichts unversucht lassen nie aufgeben irgendwann kommt auch Mal Licht ins dunkle :) es ist halt sehr schwer aber man weiß egal wie lange es dauert irgendwann kann man sich wieder ganz in die Arme schließen :) aber auf jeden Fall alle Anträge stellen beim anwalt. Dein Freund könnte auch in der JVA selber die Anträge stellen auf halbstrafe und 2/3 allerdings kann man den Halbstrafen Antrag erst nach 6 Monaten Haftzeit stellen aber den 2/3 so wie ich das gehört habe immer.

    Nie die Hoffnung aufgeben jede Situation kann nur besser werden :) stark bleiben heißt die Devise

  • Und bei meinem Freund lag auch ein Haftbefehl vor

    Nie die Hoffnung aufgeben jede Situation kann nur besser werden :) stark bleiben heißt die Devise

  • Ich beziehe auch alg 2 habe beim Anwalt angerufen und denen das geschildert. Die nette Dame hatte mir am Telefon gesagt das ich meinen Leistungsbescheid am Montag mitbringen soll und einen Kontoauszug damit am Schluss nur ein minimaler Betrag entsteht.

    Der Anwalt ist doch für deinen Freund tätig, oder?
    Verstehe dann nicht ganz warum von DIR dann ein Leistungsbescheid und/oder Kontoauszüge benötigt werden?


    VG.Fee


    Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird


    18.03.2009 - 05.10.2011

  • Hallo,
    auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Infos bin ich nun auf dieses Forum gestossen, und erhoffe mir vielleicht hier ein paar Ratschläge und Tipps.

    Ihr benötigt als allererstes - egal wie es nun weitergeht ob GV oder OV - eine Haftbescheinigung.


    Gut wäre auch wenn du eine Bankvollmacht hättest - erkundige dich aber bitte VORHER bei der Bank ob die eigene Formulare haben, denn manche sind da pingelig und lass die von deinem Freund unterschreiben, damit du im Notfall auf das Konto zugreifen kannst.


    Einen Anwalt könnt ihr euch erstmal sparen, dein Freund kann sehr vieles auch von der Anstalt aus erledigen.
    Sein zuständiger Sozialarbeiter wird ihm da einige Ratschläge und Tipps zu geben können.


    Falls Gläubiger etc. bei euch anklopfen, Kopie der Haftbescheinigung mit ein paar Zeilen schreiben mit der Bitte um Stundung - ebenso verhält sich das bei Unterhaltszahlungen falls dein Freund Unterhaltspflichtig ist.


    Du kannst deinen Freund helfen indem du ihm viel schreibst und besuchst - soweit die Besuchszeiten dies zulassen.
    Alles andere kann dein Freund von der Anstalt aus selbst in die Hand nehmen.


    VG.Fee


    Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird


    18.03.2009 - 05.10.2011

  • Liebe FluffyUnicorn und liebe Angel,


    ich möchte euch noch kurz etwas zu 2/3 und Halbstrafe schreiben – bevor ihr euch da so sehr drauf versteift.


    Wie Chris schon schrieb benötigt ihr bzw. eure Freunde dafür keinen Anwalt.
    Grundsätzlich muss man für so ziemlich alles im Knast einen Antrag stellen – allerdings nicht für 2/3, das geht automatisch von der Anstalt aus.


    Anträge auf Halbstrafe kann man stellen mit einer guten Begründung, allerdings ist die Chance eher sehr gering das diese auch befürwortet wird.


    Ihr solltet bedenken, dass in eurem Fall es sich ja um einen Bewährungswiderruf handelt, das bedeutet euer Partner hat eine Strafe auf Bewährung bekommen, die ja mit mehr oder weniger Auflagen verbunden war – sich nicht daran gehalten und darauf hin ist die Bewährung widerrufen worden.
    Er gilt als Bewährungsversager – was sollte nun bei einer 2/3 Prüfung den Richter dazu bewegen, euren Partner auf Bewährung zu entlassen, die er ja in der Vergangenheit nicht gebacken bekommen hat?


    Ihr seht, es ist manchmal nicht alles so einfach wie es sich anhört, da müssen viele Dinge beachtet werden an die vielleicht vorher nicht gedacht wurde und alles braucht seine Zeit – viel Zeit.


    Und auch wenn es euch schwerfällt - nehmt euren Inhaftierten nicht alle Dinge ab, er hat genug Zeit sich selbst um Vieles zu kümmern.
    Ihm geht es dort den Umständen entsprechend gut.
    Viele Angehörige können das - nach dem Wegfall des Verdienstes des Inhaftierten - nicht immer behaupten, das fängt bei dem Unverständnis der Verwandtschaft, Freunde und Nachbarn an und hört bei der Veränderung des Wohnumfeldes auf.


    VG.Fee


    Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird


    18.03.2009 - 05.10.2011

  • Zitat

    ihr benötigt als allererstes - egal wie es nun weitergeht ob GV oder OV - eine Haftbescheinigung.


    Wo bekomme ich diese her?


    Zitat

    Gut wäre auch wenn du eine Bankvollmacht hättest - erkundige dich aber bitte VORHER bei der Bank ob die eigene Formulare haben, denn manche sind da pingelig und lass die von deinem Freund unterschreiben, damit du im Notfall auf das Konto zugreifen kannst.


    Im prinzip bräuchte ich ja keine Vollmacht, da soweit ich infortmiert bin, kein Geld dort eingehen wird, von wem denn auch?


    Zitat


    Falls Gläubiger etc. bei euch anklopfen, Kopie der Haftbescheinigung mit ein paar Zeilen schreiben mit der Bitte um Stundung - ebenso verhält sich das bei Unterhaltszahlungen falls dein Freund Unterhaltspflichtig ist.


    Da hatten wir uns schon drum gekümmert, da er einiges mehr an Schulden hat, drum haben wir eine Schuldnerberatung für ihn aufgesucht, da etliche Raten nicht zahlbar waren oder diese garkeine Stundung aktzeptiert hatten. Soweit hatte ich das schon gedacht, das er seine Schuleden in den Griff bekommt, aber da es mittlerweile zu viele sind um die in Raten von 5-10€ zu zahlen, hat er dies bereits abgegeben und strebte bis dahin zumindest die privatinsolvenz an


    Zitat

    Du kannst deinen Freund helfen indem du ihm viel schreibst und besuchst - soweit die Besuchszeiten dies zulassen.
    Alles andere kann dein Freund von der Anstalt aus selbst in die Hand nehmen.


    Schreiben werde ich ihm mit sicherheit viel.. besuchen, laut Homepage der JVA , max 1std / woche, was ich natürlich auch machen werde, sobald ich darf, ein Beamter sagte mir was davon das mein Freund erst einen ANtrag stellen muss, diesen mir zusenden muss und ich den erneut zurück senden soll,damit ich DANN einen Tag bzw eine Zeit zum besuchen erhalte, laut Hp , sollte ich dann auch min 30Min eher da sein, aufgrund der Kontrolle etc, aber da stellt sich mir dann auch die Frage, wie die das dann mit den Kids handhaben wollen.


    Ich habe mir seit gestern etliche Gedanken gemacht, und soweit ,denke ich, überall bescheid gegeben was wichtig ist.. Aber ich fühle mich so hilflos eben nix machen zu können und wer weiß wie lange nix von ihm zu hören..er hatte vor kurzem erst eine Bauch Op und die Heilung läuft nicht wie erwartet.. das sorgt mich dann natürlich auch, klar gibt es dort Ärzte etc, aber ich denke nicht das die so sein werden wie * normale Ärzte*
    Ich habe niemanden mit dem ich reden kann, weil man mich eh nicht versteht, alleins chon aufgrund meiner eigenen Vergangenheit

  • Da ich kein passenden Thread etc gefunden habe, hau ich das hier mal mit drunter..


    es kam heute für meinen Freund eine Anklageschrift zurück, dabei geht es ums "Schwarzufahren mit der Bahn2 2016 ... Dieses Schreiben ging bereits vor ca 2 Wochen an seine Schuldnerberatin, und heute eben zurück, mit der Info er möchte sich Anwallich beraten lassen..
    haha , ich frag mich nun wie? Sie hat von mir bescheid bekommen gehabt, das er mittlerweile in der JVA ist, ich kann ihn schliesslich noch nicht erreichen, und in der Anklageschrift, geht nicht hervor, wielange er Zeit hat, sich darauf zu melden ( üblich wären ja 14 Tage bis 4 Wochen je nach dem)


    Ich weiß grad nicht wie ich damit umgehen soll ?!
    Einfach bei seite legen und anwarten? Wird sicher nicht gut gehen..
    Da heute Freitag ist, werde ich demnach auch keinen Anwalt mehr dafür erreichen kann, wenn ich das dann überhaupt darf..
    Oder kann man das noch abwenden? es geht nur um knapp 25€ x.x

  • Hallo Angel,


    eine Haftbescheinigung bekommt dein Freund von der Anstalt, die schickt er dir dann zu und du verschickst Kopien an die Stellen die so etwas benötigen.
    Vielleicht hat dein Freund irgendwelche Versicherungen/Verträge die man anschreiben kann - mit Haftbescheinigung - und bittet um Ruhestellung damit ggf. Beiträge nicht weitergezahlt werden müssen.


    Vor deinem ersten Besuch solltest du überlegen ob du deine Kinder mitnehmen willst oder ob du nicht lieber beim ersten Mal alleine dort hinfährst.
    Eine Stunde ist schnell rum und ich könnte mir vorstellen. wenn du mit 3 Kinder dort auftauchst, ihr nicht wirklich in Ruhe ein paar Worte und wichtige Dinge miteinander besprechen könntet.
    Je nachdem wie weit die JVA von deinem Wohnort entfernt ist, ist es manchmal sinnvoll, die Besuche zusammen zu legen auf bspw. 2 x 2Std monatlich - dies muss aber VORHER auch mit der Anstalt abgesprochen werden, die Regelungen dazu sind unterschiedlich.


    Wenn du deinem Freund Briefmarken bei den Briefen zufügst unbedingt im Brief erwähnen und auch die Anzahl - denn es kommt vor das die Marken verschwinden ;-)
    Direkt auch von Anfang an die Briefe nummerieren, so kannst du immer nachvollziehen ob dein Freund auch alle Briefe von dir erhält.


    Übrigens....der Anstaltspfarrer wird von vielen gar nicht beachtet, aber gerade über ihn sind oft Sonderbesuche, kurze Telefonate etc. möglich.


    VG.Fee


    P.S.
    Kannst du die 25,-€ nicht für ihn bezahlen? Ansonsten schicke ihm die Post in die JVA, er soll sich da selber drum kümmern - bzw. er spricht das mit seinem Sozialarbeiter durch


    Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird


    18.03.2009 - 05.10.2011