Hamburg/Überstellung nach Österreich

  • Hallo Leute,


    mein Lebensgefährte wurde am Freitag in Hamburg festgenommen, da angeblich ein Haftbefehl aus Österreich besteht.


    Könnt ihr mir sagen, wo in Hamburg er sich jetzt befindet (welche Justizanstalt) und wann ungefähr er nach Österreich überstellt wird?
    Vielleicht kennt sich ja jemand ein bisschen mit dem Ablauf aus.


    Vielen Dank

  • Hamburg ist groß und hat meines Wissenstandes vier oder fünf Anstalten.


    Eine für Untersuchungshaft und die anderen für die Strafhaft. Da auf Grund eines Haftbefehls Dein Freund verhaftet wurde, wird er sich in der U-Haft befinden.


    Untersuchungshaftanstalt
    Holstenglacis 3
    20355 Hamburg
    Anstaltsleiterin







    Claudia Dreyer
    040 42829-202
    Besuchsanmeldung







    040 42829-293
    Vollzugsgeschäftsstelle







    040 42829-261
    Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel







    Suhrenkamp 92
    22335 Hamburg
    Anstaltsleiter







    Wolfgang Reichel
    Telefon 040 428001-144
    Vollzugsgeschäftsstelle







    Telefon 040 428001- 495
    Justizvollzugsanstalt Billwerder







    Dweerlandweg 100
    22113 Hamburg
    Anstaltsleiter







    Ullrich Quietzsch
    040 428878-245
    Besuchsanmeldung







    040 428878-364
    Vollzugsgeschäftsstelle







    040 428878-224


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Danke. Ich bin selber aus Österreich darum kenne ich mich mit dem deutschen Strafvollzug überhaupt nicht aus. Ich dachte er kommt vielleicht in eine gesonderte „Verwahrungsstelle“ weil er ja überstellt wird.


    Wie schnell so eine Überstellung passiert, weißt nicht zufällig?

  • Wie schnell so eine Überstellung passiert, weißt nicht zufällig?

    BOAH....das kann mit Sicherheit keiner sagen, höchstens schätzen. Die deutsche Justiz ist in solchen Sachen nicht die schnellste. Das kann zwischen 3 und 6 Wochen dauern, habe sogar Mitgefange erlebt, die sind erst nach 3 ½ bis 4 Monaten verlegt bzw. überführt worden sind.


    Es kann aber je nach dringlichkeit der Österreichischen Behörden auch recht schnell gehen. Du kannst davon ausgehen, wenn er länger als 1½ Wochen in U-Haft sitzt kann das noch ein Weilchen dauern.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Danke. In hoffe es geht schneller als langsam. Hamburg ist ja doch ein ganzes Stück weg von wegen Besuch.


    Noch eine Frage wenn es dir nichts ausmacht: darf er denn telefonieren?

  • Noch eine Frage wenn es dir nichts ausmacht: darf er denn telefonieren?

    In der Regel ist das telefonieren während einer U-Haft nicht erlaubt.
    Es ist aber möglich im Beiseins eines Sozialdienstmitarbeiter zu telefonieren, um seine Angehörigen von der Verhaftung zu Unterrichten.


    Ist er schon verurteilt worden und "nur" auf der Flucht gewesen, dürfte er telefonieren.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Danke. Die Angehörigen sind schon verständigt worden.


    Deine Vermutung was passiert ist, ist richtig


    Ich stelle fest, dass die österreichischen Haftanstalten viel großzügiger sind. Hätte nicht gedacht, dass ich über die mal ein positives Wort verliere.


    Hoffe die Überstellung passiert schnell. So wie sich das anhört ist es besser für ihn und natürlich auch für mich.

  • Danke Chris. Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass er in der Untersuchungshaftanstalt in Hamburg untergebracht ist. Er hat am Donnerstag eine Anhörung bzw. Verhandlung und dann wird entschieden, ob er tatsächlich überstellt wird. Er befindet sich in „vorläufiger“ Auslieferungshaft ... was auch immer das bedeutet.


    Danke Chris, ohne deinen Tipp hätte ich nie herausgefunden wo er ist.

  • Kein Problem, für Lösungen sind wir doch hier :thumbsup:


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.