Änderung Datenschutzerklärung für Forenbetreiber

  • Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden ab dem 25.05.2018 neue Informationspflichten im Rahmen der Datenschutzerklärung zu beachten sein.
    Auf gut Deutsch heißt das als Forenbetreiber kommen einige Änderungen auf mich zu, die ich im Hintergrund schon am beheben bzw. ändern bin.
    Ich werde mich von einigen Beiträgen trennen müssen, in denen z. B. Bilder unerlaubt von fremden Seiten verlinkt wurden.
    Da ist nicht die Welt, viele dürften es nicht sein, habe eigentlich immer aufgepasst.


    Desweiteren geht es um die ganzen Daten, die mein Forum hier von Euch speichert. Viele Forenbetreiber wissen z. B. gar nicht was genau ihre Software da speichert. Das können sie auch nicht, denn sie haben diese ja nicht entwickelt.
    Die Forensoftware von WoltLab® hier, speichert natürlich auch Daten wie z. B.die IP - Adresse von Euch und mit welchem Browser Ihr hier unterwegs seit.
    Das alles hat die EU mit der Datenschutz-Verordnung schon untersagt bzw. verboten. In Zukunft dürfte jeder ab dem 25.05. hier völlig anonym sein Unwesen treiben und ich kann ausser löschen nichts mehr tun.
    Sollte hier, wie 2012 einer seinen Selbstmord ankündigen, kann ich nicht machen und nur dumm aus der Wäsche schauen :planlos: .
    Denn ich darf ja keine Daten wie IP Adressen usw. von Euch speichern. Ohne die IP kann ich hier niemanden sperren, oder geschweige Daten zur Ermittlung an die Polizei weiter geben.
    Ich bin dabei diese EU-Datenschutz-Grundverordnung mir genaustens durchzulesen, wer das auch mal machen will kann das hier tun:


    Datenschutz - Grundverordnung <----- mächtiger Batzen Stoff!!



    Ich habe nichts gegen Datenschutz, möchte auch nicht das jeder weiß was ich im Internet so mache. Ich finde Datenschutz wichtig !!


    Aber was da jetzt von der EU gemacht wird ist ein bissle zu viel des Guten.


    Ich wünsche Euch ne gute Nacht


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Da stimme ich dir zu. Ich war neulich dazu bei einem Seminar, eben wegen dieser neuen Datenschutzverordnung. Selbst wir als Handwerkerbetrieb müssen uns da sowohl gegenüber den Kunden als auch gegenüber den Mitarbeitern absichern. Das ist echt der Hammer.
    Kannst du dir nicht die Zustimmung von uns geben lassen, das du die Daten wie bisher speicherst und nicht weitergibst? Ich stelle mir vor, dass das so herum einfacher ist als die Daten alle zu löschen.
    Wir brauchen zum Beispiel die Zustimmung, da ohne Daten weder ein Angebot noch ein Lohnzettel herausgehen kann. ;)

  • Kannst du dir nicht die Zustimmung von uns geben lassen, das du die Daten wie bisher speicherst und nicht weitergibst

    So ähnlich wird es auch kommen, was aber auch nicht mehr so einfach wird.
    Mittlerweile bin ich da auch schon etwas schlauer geworden und im Hintergrund wird an einer neuen Datenschutzerklärung gearbeitet. Da ist der Software - Entwickler WoltLab sehr hilfreich.
    Sofern die neue Erklärung fertig ist, werden alle via Email unterrichtet und sie dann entweder anerkennen oder nicht.


    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.