Kummer los werden

  • Hallo Ihr Lieben


    Ich muss mal ein bisschen stänkern, bin gerade echt frustriert.


    Heute habe ich einen Brief von meinem werten Herr bekommen.

    Indem er schrieb das sein Antrag zu telefonieren abgelehnt wurde mit der Begründung er bekommt ja regelmäßig Besuch so wäre das Gesetz. Ja Hallo gehts noch?


    Einmal erlauben Sie es ihm, zumindest alle 2 Wochen wo ich ihn in der Woche nicht besuche und jetzt auf einmal so, was läuft den bei denen verkehrt?

    Muss ich nicht verstehen oder?

    Ist das so das man nicht telefonieren darf wenn man Besuch bekommt? Ich kann mir das nicht vorstellen. Dürfen die das so,

    Mal so mal so, wie die Laune haben oder wie?


    Das zweite ist das er Post von der Staatsanwaltschaft bekommen hat, wo er angeblich am 28.02.18 unterschrieben hätte das er auf 2/3 und Reststrafe verzichten würde.


    Am 28.02.18 kann er das nicht unterschrieben haben da war er noch zuhause. Er ist erst am 01.03. 18 verhaftet worden. Ich verstehe das alles echt nicht

    Ich will ja niemanden bezichtigen aber irgendwie hab ich das Gefühl die haben dem das untergejubelt war so mein Gedanke.


    Mich scheisst das gerade so dermaßen an das ich echt heulen könnte (sorry für den Ausdruck)

    Ich kann nicht mit ihm telefonieren um das mal zu bereden heißt ich muss warten bis er mir per Brief ne Rückantwort gibt. Bzw. bis nächste Woche wenn ich ihn besuche.


    Ich hab so viele Fragen und nix kann beantwortet werden. :boese::boese::boese:


    Danke fürs zuhören


    Lg Mei

  • also mir ist bewusst das jede JVA anders ist aber telefonieren nur wenn man sich nicht sieht bzw kein Besuch bekommt find ich bisschen komisch... meiner "darf" z.b. 1x die Woche anrufen und auch in der Woche wo Besuch ist...


    Und das er was unterschrieben hat wo er noch nicht inhaftiert war ja das ist mal krass... vllt ist es auch ein Druck Fehler und die haben sich mit dem Datum vertan??!?!?!

    Meiner sollte z.b. unterschreiben das er auf 2/3 verzichtet weil der 2/3 Zeitpunkt wärend seiner Ausbildung ist ABER der 2/3 ist tatsächlich gewesen wenn die Ausbildung zu Ende ist.. was kam als Reaktion?? Ohh da haben wir uns vertan.. Naja Fehler macht jeder mal aber man sollte schon wissen wozu man jemanden "nötigt" etwas zu unterschreiben...

  • oh Mei, deinen Ärger kann ich verstehen! Das ist ja echt blöde!
    Ich denke, ich würde das Schriftstück anfordern, wo er angeblich unterschrieben haben soll. Das kann doch nicht wahr sein!


    Das mit den Anrufen finde ich auch mehr als bedenklich. Kann man nicht einfach nochmal einen Antrag senden? Es ist gemein, solche Machtspielchen zu spielen.
    Ich drücke dich.

  • Vielen dank für die Antworten


    Babygirl

    ja das habe ich ihm auch geschrieben das er sich das anforden soll,denke aber mal das er so schlau ist und es schon getan hat. Ja das hab ich auch überlegt, ob sie das einfach geschickt haben weil er ja ab September auch ne Ausbildung anfangen kann und rein theroretisch hätte er im November 2/3 erreicht. Aber das wird eh hinfällig sein da er ja noch ein offenes Verfahren hat und bestimmt noch eine kleine extra Runde drehen darf.



    Eilan

    ich weiss auch nicht was das soll aber nun ja irgendwie sitzen die da ja am längeren Hebel.


    Ich bin nur froh das er es erstmal so hin nimmt, vor ein paar Jahren hätte er noch ganz anders reagiert.

    Allerdings hat er eingesehen das es nichts bringt da Theater zu machen und er hat es mir auch versprochen keinen stress zu provozieren weil er sein Leben wirklich auf die Reihe bekommen möchte. Also aussitzen.


    Lg