Ich bin neu...

  • Hallo ihr lieben auch ich bin neu hier....


    Mein Name ist Jacqueline und mein Partner sitzt seit knapp 6 Wochen in der JVA Kiel wegen mehrfachem Betrug.


    Er soll erstmal bis zum 12.01.19 sitzen hat aber noch 13 Fälle offen und wir sollen uns auf 3-4 Jahre Haft einstellen.


    Wir haben einen gemeinsamen Sohn (3).

    Für mich ist es sehr schwer zu sehen wie nein Sohn in vermisst und leidet.Er fragt viel nach seinem Papa und weint auch ab und an nach ihn...Wir vermissen ihn sehr für mich ist es im Moment alles nicht leicht unter einem Hut zu bekommen...dann die Sorgen die er mit noch hinterlassen hat.


    Ich fahre ihn am 15.8 das erste mal alleine besuchen die Gefühle sind sehr gemischt...Angst,Freunde,Trauer usw.


    Er wünscht sich so sehr das ich unseren Sohn zu einem treffen mitbringe aber och habe Angst davor.Was haltet ihr davon so kleine Kinder mit zunehmen?Und hat jemand Erfahrungen mit der JVA Kiel?



    Lg Jacky

  • Hallo Kochanie


    Herzlich Willkommen hier bei uns im Knastforum.

    Kinder verkraften das meistens besser als wir denken, ich hatte meine immer beim Besuch dabei. Wenn es auch ne längere Zeit wird, wird es sich auf Dauer nicht vermeiden lassen, denn sollten da noch was drauf kommen, sollte es schon Kontakt zwischen eurem Sohn und seinem Vater geben.


    lg

    maximus

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hallo Jacqueline,


    herzlich willkommen im Forum - Du wirst hier sicher jede Menge Unterstützung finden.


    Deine Gefühle zum ersten Besuch kann ich gut nachvollziehen - schon beim zweiten kam dann noch jede Menge Wut hinzu. :boese(:


    Bei uns sind keine Kinder betroffen und ich bin jedesmal unschlüssig was ich tun würde, wenn ich bei Besuchen auf Kinder treffe. Ich bin mir jedoch fast sicher, dass ich ein so kleines Kind nicht mitnehmen würde.... aber zu dieser Frage wird Dir bestimmt jemand mit eigener Erfahrung besser raten.


    Alles Gute!

    Kadima

  • Hallo Jaqueline,

    herzlich willkommen hier im Forum .:blumen:

    Wir können uns sehr gut in dich hinein versetzen...uns ging oder geht es ja genauso...


    Ich habe zwar kein kleines Kind mehr, würde es aber, gesetzt dem Falle, jederzeit mitnehmen...es gibt eine Spielecke, die Beamten sind normalerweise sehr nett...und auch die Bindung zwischen Vater und Kind kann wachsen und bestehen bleiben.


    Das du den ersten Besuch alleine machst, halte ich für sehr gut...er ist doch meist sehr viel emotionaler als man es sich vorher gedacht hat.

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Hallo Jaqueline,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    In vielen Anstalten gibt es zusätzlich zum Regelbesuch auch Vater-Kind Besuche - einfach mal erkundigen ob es in der JVA deines Partners diese Möglichkeit auch gibt.


    Vg.Fee


    Jeder Anfang hat ein Ende wobei dieses Ende ein neuer Anfang sein wird


    18.03.2009 - 05.10.2011

  • Hallo Kochanie ... Herzlich Willkommen... Mein Mann sitzt auch in Kiel und wir haben auch einen gemeinsamen Sohn der ist aber schon fast 8... Ich kann Deine schwere Situation sehr gut nachvollziehen... Mein Sohn ist auch total fertig weil sein Vater im Knast ist... Wenn Du ihn besuchen fährst dann nimm Dein Sohn ruhig mit, dort ist es nicht so schlimm, die haben eine tolle kleine Spielecke und ein riesen Motorrad aus Holz (etwa wie ein Schaukelpferd) dort kann sein Papa auch mit ihm spielen... Wo kommt ihr her!? Ich bin aus Flensburg und fahre etwa einmal die Woche zu meinem Mann... Es hört sich nun echt doof an, aber es wird mit der Zeit leichter... Wünsche euch ganz viel Kraft... LG Nadine

  • Erstmal vielen Dank für eure lieben Worte.Für mich ist das alles noch Neuland und bin froh diesem Forum gefunden zu haben.


    Meine Angst ist ehr die Reaktion von dem kleinen.Und wie es sein wird wenn wir gehen müssen und Papa bleibt da?(


    Naddel 75 das freut mich hier jemanden zu finden der die JVA Kiel kennt.Lannst du mir vielleicht erzählen wie das da abläuft so ein Besuch?

  • ja gerne... Also... Als erstes wenn Du reinkommst gibst Du vorne bei den Beamten Deinen Perso ab, dann bekommst Du ein Schlüssel für ein Spinnt, dort packst Du Deine Sachen rein (Handy und Geldbörse und und und) Dann wartest Du in Warteraum darauf das man Dich aufruft, nimm etwas Kleingeld mit man kann Softdrinks und Kaffee ziehen im Besucher Raum (was auch gleichzeitig Kapelle und Turnhalle ist) naja wenn Du aufgerufen wirst gehst Du durch ein Metalldetektor und dann wirst Du von einem Beamten eine laaaange Treppe hoch gebracht wo am Ende dann eben die Halle ist wo glaube ich 10 Tische aufgebaut sind, und dann wird Dein Partner schon am einem Tisch sitzen und wenn nicht kannst Du Dich an einen freien Tisch setzen und dann kommt er dazu ... Ganz vorne ist dann ein langer Tisch wo dann 3 Beamte sitzen und halt aufpassen das nix illegales passiert... Wenn es bei mir passt dann werde ich am Mittwoch auch dort sein, mein Besuch ist von 14:00 bis 15:00 ..

    Vielleicht sieht man sich dann

  • Puh habe ja schon etwas bammel davor..ich bin von 15-17 uhr da.Und man muss ja paar Minuten ehr da sein richtig?Darf ich ihn eigentlich Fotos mitbringen?


    Wie ist das wenn mein Sohn mitkommt...wird er abgetastet und darf sein Vater Körperkontakt mit ihm haben?Darf ich ihn zur Begrüßung umarmen?

  • Du und Dein Sohn werdet beide nicht abgetastet und ihr könnt ih anfassen umarmen und küssen ... Mein Sohn sitzt die ganze Zeit bei seinem Vater auf dem Schoß. .. und ja Du kannst Bilder mit reinbringen... Du musst die den Beamten zeigen der euch aus dem Warteraum holt... es ist wirklich nicht schlimm ihn zu besuchen. .. und dem Kleinen wird es sicher gut tun und auch helfen zu sehen das es seinem Vater gut geht.. Kinder finde ich machen sich sonst ihre eigenen Gedanken was mit ihrem Papa ist und so sieht er das es nicht so schlimm ist