Durchhänger

  • Heute ist nun der zweite Monat um, seit Anfang der Woche habe ich ein Durchhänger. Eigentlich läuft alles, wir hatten Sonntag einen Ausgang, können täglich telefonieren und warten auf seine Verlegung in den OV. Aber irgendwie beschleicht mich ein ungutes Gefühl, der nächste Antrag auf Ausgang ist noch nicht bearbeitet und gerade hatte er angerufen und mir von einem verbalen Scharmützel mit einem anderen Gefangenen berichtet. Sowas beunruhigt mich immer und ich habe dann mega Kopfkino. Klar ich weiß, ich kann nichts beeinflussen, ich muss ihm da vertrauen, aber trotzdem der Kopf ist halt da. Nächste Woche Samstag fliege ich zudem für drei Wochen weg und ich habe wieder das Gefühl, dass das nun ein echt schlechter Zeitpunkt ist, um wegzufliegen.

  • Liebe Hamburg


    Son Durchänger kenn ich auch ist normal. Vor allem gerade weil bei Euch alles gut soweit läuft.Manchmal denkt man sich alles kaputt weil es gut läuft.

    Verbale Auseinandersetzungen sind öfters als er dir vielleicht sagt aber solange es nur dabei bleibt, alles gut,mach dir keinen Kopf


    Meinen haben sie ne Zeitlang sogar angespuckt, früher hätte er es sich nicht gefallen lassen, da hätte es eins aufs "Tschuldigung" Maul gegeben. Mittlerweile will er den ganzen Stress aber nicht mehr,weil er sich ja ändern will.


    Flieg in den Urlaub,mach dein Kopf frei wird dir gut tun. Und er wirds auch überleben.


    Lg Mei

  • Dieses Zerdenken kenn ich auch seeehr gut. Vor allem weil man eben nicht einfach mal anrufen und nachfragen kann. In heutigen Zeiten, wo man innerhalb weniger Minuten eine Antwort auf Whatsapp bekommt, ist dieses warten auf die nächste Nachricht wirklich ungewohnt und zermürbend.

  • Das kenn ich auch, an manchen Tagen geht es mir super und am nächsten ist alles Schei...

    Dann bekomme ich wieder diese Panikattacken und muss Tabletten nehmen, da ich den Tag sonst nicht überstehe.

    Und wieder andere Tage wo man traurig, wütend oder auch mal hoch motiviert ist.

    Das schlimmste für mich ist, dass meine Laune auch innerhalb von wenigen Minuten umschlagen kann, obwohl ich das nicht möchte.

    Irgendwann kann ich mich einweisen lassen 🙈

  • Das kenn ich auch, an manchen Tagen geht es mir super und am nächsten ist alles Schei...

    Dann bekomme ich wieder diese Panikattacken und muss Tabletten nehmen, da ich den Tag sonst nicht überstehe.

    Und wieder andere Tage wo man traurig, wütend oder auch mal hoch motiviert ist.

    Das schlimmste für mich ist, dass meine Laune auch innerhalb von wenigen Minuten umschlagen kann, obwohl ich das nicht möchte.

    Irgendwann kann ich mich einweisen lassen 🙈

    Das ist ja nicht so schön... Ich habe auch viele hoch und tiefs, aber ich lasse mich deswegen nie unterkriegen und Tabletten würde ich niemals nehmen... Ich bin jeden Tag stark nicht nur für mich auch noch wichtiger für mein Sohn... Wenn ich ein Tief habe dann denke ich immer daran das wir gesund sind und das er wieder kommt... Ich habe tolle zwei Jungs und ich habe schon viel schlimmere Sachen durch... Bin wie ein Stehaufmänchen... Wenn ich hinfalle stehe ich auf richte mein Krone und mach weiter... Aber so ist jeder Mensch anders...

  • Doch ohne komme ich nicht über manche Tage, es ist jetzt nur ein leichtes pflanzliches Beruhigungsmittel und das nehme ich, wenn es gar nicht geht.

    Kann das auch schlecht beschreiben, ich bekomme plötzlich Panik, dann geht es weiter mit Herzrasen und Kreislaufproblemen und am Ende hocke ich vor der Toilette 😕

    Und genau so, hab ich in den ersten 3 Wochen etwas über 10 kg abgenommen... und nein war vorher nicht dick sondern fühle mich jetzt grad total unwohl so.

    Aber noch schlimmer als der Gewichtsverlust ist dieses Angstgefühl, es kommt einfach immer wieder.

    Deswegen bewundere ich hier auch so viele, weil die das einfach so toll meistern und hoffe, dass ich mir davon was annehmen kann.


    Edit Neurexan, falls du das kennst. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich wirkt oder ob ich das nur denke... aber es hilft erstmal 😊

  • das finde ich gut das es pflanzlich ist... Und verstehen kann ich Dich auch... Nur ich habe gelernt mit schlimmen Situationen umzugehen.. Ich musste schon mein ganzes Leben kämpfen und kenn das nicht anders... Ich würde Dir gerne was von meiner Kraft geben... Aber nix von meiner Vergangenheit...

  • Ich kann Milli schon total verstehen. Wenn es ihr hilft, dann ist es doch gut, dass sie etwas gefunden hat. Und wer weiß, vielleicht braucht sie irgendwann nichts mehr nehmen, weil sich alles eingespielt hat.