Frage zum Jobcenter wegen Mehrbedarf für Alleinerziehende

  • Ich bekomme für die Zeit der Haftstrafe aufstockend harz 4.. jetzt sagten die das ich keinen Anspruch hätte auf Mehrbedarf für Alleinerziehende !!

    Kennt sich Einer von euch damit aus?

  • hy bei mir war es genauso als ich die Anträge hartz4 aufstocken beantragt habe gab es kaum finanziellen Mittel da wir verheiratet sind und hätte nichts bezahlt bekommen bzw. Wäre überhauptnicht über die Runden gekommen. Zwei Wochen später habe ich nach Rat eins Bekannten die "Trennung "bekannt gegeben und auf einmal bewilligten die viel mehr Unterhalt für mich und Kinder. Zum Glück benötigte ich es nur für 3 1/2 Monate. Jetzt habe ich meine Std. Im Büro aufgestockt und beim Jugendamt UnterhaltsVorschuss beantragt. Das bekommst du direkt wenn abzusehen ist das dein Mann bzw. Kindsvater länger wie 6 Monate nicht zahlen kann bzw. in Haft ist.

  • den unterhält muss er doch zurück zahlen...

    Die Höhe der eventuellen Rückzahlungen richtet sich nach der Höhe des Einkommens. Es kann also sein, dass man nichts zurück zahlen muss.


    Das Problem wird ein anderes werden:

    Sobald du vom Jobcenter als Alleinerziehend anerkannt bist, hast du Anspruch auf den Mehrbedarf. (=Vorteil) Du wirst aber mit ziemlicher Sicherheit Post vom Jobcenter bekommen, dass du UVG beantragen sollst. Das steht dir dann ja auch zu und ist eine vorrangige Leistung.

    Das wird nämlich auf das Hartz IV angerechnet. (=Nachteil)

    D.H. du hättest nur dann einen Vorteil durch das UVG, wenn du dadurch aus dem Hartz IV - Bedarf fällst. Der Forderung des Jobcenters UVG zu beantragen kannst du dich aber auf Dauer nicht entziehen.


    Es bleibt also zu überlegen und zu rechnen, ob du den Mehrbedarf wirklich durchsetzen willst.



    LG Fego

  • Moin!


    Also ich habe alles zum Aufstocken bekommen.


    Unterhalt und Mehrbedarf. Ohne Probleme, gleich beim ersten Antrag.

  • Also mein Mann und ich sind verheiratet, aber er kann im Moment ja nicht für uns bzw unserem Sohn aufkommen.


    Ich habe Wohngeldzuschuss, Unterhaltsvorschuss und Mehrbedarf beantragt.


    Unterhaltsvorschuss hat am längsten gedauert, da die Dame vomAmt sich leicht „doof“ angestellt hatte.