Neu hier

  • Hallo ihr Lieben,


    Mich betrifft der ganze Sachverhalt ab dem 12.11.18. Irgendwie kann ich es noch nicht ganz realisieren und hoffe das ich damit umgehen kann. Ich bin nicht alleine habe noch unseren Hund mit zu Hause. Aber glaube der Tag an dem ich ihn abgebe quasi wird nicht einfach. Ich wünsche mir, dass ich ev. aufkommende Fragen oder Anliegen an euch richten kann. Oder vielleicht einfach mal mit jemanden reden kann, den es auch so geht. Der Schritt auf jemanden zu warten ist zum einen mutig zum anderen eigentlich Wahnsinn, aber wo Liebe bindet bleiben Seelen vereint.

  • Hallo Lotte


    Herzlich Willkommen hier bei uns im Knastforum.

    Auf Deine Fragen die da vielleicht kommen werden, bekommste Du auch sicher Antworten.


    lg

    maximus

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Herzlich willkommen hier, Lotte.


    Ist nicht schön wenn man Tag X vor Augen hat. Ich hoffe ihr kriegt gut hin.


    Bis dahin, genießt die Zeit zusammen.

    Wenn es echt ist, dann kann Entfernung nicht trennen,

    Zeit kann nicht schwächen

    und niemand ersetzt den anderen.

    Eigentlich ganz einfach.


  • Herzlich Willkommen im Knastforum. Genießt die Zeit die noch bleibt.

    Fragen wirst Du hier sicher beantwortet bekommen.


    LG Fego

  • Herzlich willkommen hier, Lotte.


    Ist nicht schön wenn man Tag X vor Augen hat. Ich hoffe ihr kriegt gut hin.


    Bis dahin, genießt die Zeit zusammen.

    Auch ein herzliches Willkommen von mir!


    Bei dem was Fraggle schreibt, bin ich mir nicht so sicher, ob es nun besser ist den Termin X zu kennen.


    Oft wird der Partner oder Sohn von jetzt auf gleich mitgenommen, die Angehörigen wissen meist nicht was vorgeworfen wird... Da sind meist so viele Fragen offen.


    Eines ist sicher: Leicht ist es in beiden Varianten nicht!


    Deswegen wünsche ich Dir und Deinem Partner viel Kraft. Genießt die Zeit miteinander!


    Aber, auch wenn es schwer fällt sich schon jetzt mit dem Thema zu befassen: Versucht so viel als möglich im Vorfeld zu regeln! Wenn er erstmal in der JVA ist, sind viele Angelegenheiten deutlich komplizierter zu klären. Ihr habt ja noch ein paar Wochen!


    LG

    Kadima

  • Hallo Lotte,


    bin auch erst seit einigen Tagen hier im Forum und ich wünsche dir und deinem Partner viel Kraft. Und natürlich, schön das du hier im Forum gelandet bist.

  • Ich danke euch alles sehr, ich lass es auf mich zukommen erstmal. Wir fahren nochmal in den Urlaub und dann ist es soweit.


    Er bekommt halt Medikamente und muss auch öfters in die augenklinik da er eine augenkrankheit hat, hoffe das das alles funktioniert zusammen.


    Wie lang wartet ihr denn? Darf man das fragen


    Meiner möchte versuchen auf halbstrafe rauszukommen und ins freigängerhaus nach einem halben Jahr, das er trotzdem bei uns sein kann.

  • Ich gehe da gedanklich etwas anders ran, Lotte.

    Ich sehe es nicht als "warten".


    Warten hat für mich sowas passives. Aber mein Leben geht ja weiter.

    Ich lebe es ganz normal. Geh arbeiten, hab meine Hobbies, meine Hunde, meine Familie, meinen Alltag. So wie wenn er da wäre, nur das er eben für ne Weile woanders ist. Trotzdem ist er Teil meines Lebens.

    Wenn es echt ist, dann kann Entfernung nicht trennen,

    Zeit kann nicht schwächen

    und niemand ersetzt den anderen.

    Eigentlich ganz einfach.


  • Ja das stimmt schon, für mich ist es noch net greifbar oder real grade... Das wird dann erst sein wenns soweit ist. Ich hasse es ihn traurig zu sehen und dem ungerechten Staat seinen Lauf zu lassen. Klar hat man den Alltag alles und ich habe auch noch unseren Hund... Ich denke halt, dass das ganze dann Abends kommt, wenn man zur Ruhe kommt.

  • Warum empfindest Du als ungerecht das er rein muss?

    Wenn es echt ist, dann kann Entfernung nicht trennen,

    Zeit kann nicht schwächen

    und niemand ersetzt den anderen.

    Eigentlich ganz einfach.


  • Ja weil die anderen mit Bewährung davon kamen und bei ihm durch die vorstrafen in seiner jugendzeit, der Richter so urteilte, ebenfalls das Oberlandesgericht. Aber das is egal das Karma wird die anderen auch erwischen eines Tages. Wir haben alles versucht es hat nichts gebracht, er wird dafür gerade stehen müssen logisch nur ist die Höhe ungerecht nicht das Urteil haft an sich.