Reaststrafengesuch

  • Hallo Gabi darf ich fragen was ein reststrafantrag ist. UND AB WANN KANN MANN DAS MACHEN LIEBEN GRUß BIRGIT

  • Hallo Birgit,

    im Vollzugsblatt sind Halbstraf- , Zweidrittelzeitpunkt und der Endstraftermin aufgeführt. Die beiden zuerstgenannten Termine gelten als mögliche Entlassungstermine. Zum Endstrafentermin muss entlassen werden. Dazwischen hat jeder Inhaftierte das Recht einen Reststrafenantrag zu stellen. Wird z.B. der Antrag auf Halbstrafe abgelehnt, kann nach einer Frist (von in der Regel 3 Monaten) ein weiterer Antrag auf vorzeitige Entlassung gestellt werden. Dieser Antrag wird Reststrafengesuch genannt. Manchmal legt der entscheidende Richter auch die Frist für ein neuerliches Gesuch fest. … Das steht dann auch in dem schriftlichen Beschluss.

    Wünsche Kraft und Durchhaltevermögen, LG!

    "Es gibt keine guten - und keine schlechten Menschen. Es gibt gute - und schlechte Taten." (unbekannt)

    Einmal editiert, zuletzt von Gaby ()

  • Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!