Frage an alle

  • Wie lange sitzen eure Männer?

    Und wie lange habt ihr schon geschafft?

    Gab es schon Lockerungen?

    Ausgang?

    Langzeitbesuch?


    Freue mich über eure Nachrichten 😊

  • Liebe Mandy,

    Ich bin schon über 1 Jahr alleine, und er war auch schon im OV das hat er sich aber leider selber gründlich versaut!

    Es war so..

    Er hat mehrer Diebstähle begangen und hat unter anderem Hausverbot bei Rossmann, er sitzt in Kiel kommt aber aus Flensburg. Er hatte sogar noch 2 Bewährungen am laufen gehabt die nicht wieder rufen worden.

    Naja, er hatte nur noch 5 Tage abzusitzen war schon im OV und ist dann echt so blöd gewesen bei Rossmann einkaufen zu gehen wo dann zufällig ein Ladendetektiv aus Flensburg war und ihn erkannt hat:boese(:

    Da wurden dann die Bewährungen wieder rufen und weil bei ihm dann noch etwasMarihuana gefunden wurde musste er auch wieder in den GV..

    Das alles 5 Tage vor seiner Entlassung!

    Jetzt hat er noch einmal Monate und einmal 7 Monate dazubekommen. Was für ein Depp den ich aber trotzdem liebe und auch weiterhin unterstütze!

  • hallo mandyyy,


    Ich selber bin seit einem Jahr und sieben Monaten in Haft. Hab eigentlich noch einmal so viel vor mir. Hab aber da ich zwei strafen habe am Dienstag Anhörung wegen halbstrafe.

    Wenn dein mann alles richtig macht. Weiß ja nicht wegen was er genau sitz kann er nach drei Monaten in Lockerung kommen und Ausgänge über ein paar Stunden machen und je nach dem kann er nach nochmal drei Monaten wenn alles gut läuft in den offenen Vollzug. So lief es bei mir. Bin seit einem jahr jedes Wochenende Zuhause. So kann es laufen muss es aber nicht.


    Besuche muss dein mann beantragen da bekommst du dann ein Schreiben was du ausgefüllt zurück schicken musst. So kenn ich es.


    also ich würde es bei den zwei strafen lassen. Da beide unter zwei jahren sind besteht die Chance auf halbstrafe.


    Lg Christian

  • Hallo Mandyyy


    Mein Mann sitzt seit knapp 10 Monaten

    2 Jahre haben wir noch vor uns. Ov ist bis jetzt abgelehnt worden da er daraus schon mal abgehauen ist. Wir gucken mal ob es nächstes Jahr vielleicht klappt aber ich gehe erstmal von endstrafe aus, so wird es dann keine Enttäuschung, sollte der Ov nicht klappen.

    Genau so wenig gehe ich von 2/3 aus, den da wo er ist kommt so gut wie niemand auf halb oder 2/3 raus.


    Lockerung gibt es da auch nicht, wir haben dort geheiratet allerdings haben wir 2 mal im Monat Lzb aber das hatten wir auch schon vor unserer Heirat bekommen.


    Nicht jede Jva bietet Lzb an und selbst wenn dauert es bis der Antrag durch ist. Mein Mann musste erstmal ein halbes Jahr sitzen bevor er es beantragen konnte. Dann hat man ein Gespräch mit dem Sozialdienst die beurteilt dann ein wenig eure Beziehung usw. das geht dann in die Konferenz und da wird dann entschieden ob man es genehmigt bekommt.

    Ihr seid noch ganz am Anfang also hab Geduld....und das viel.


    Lg Mei

  • Hey Leute

    Danke für eure Antworten


    Mein Freund hat 2 Haftstrafen bekommen

    Einmal 1jahr und 4 Monate wegen Diebstahl


    Und dann wurde seine Bewährung wiederrufen und er hat nochmal 1jahr und 10 Monate bekommen.


    Wird das alles zur gesamtstrafe zusammen gerechnet

    Oder wird das irgendwie anders gehandhabt?

  • Meiner hat insgesamt 3 Strafen. 2 Bewährungswiederrufe und eine die noch dazu gekommen ist. Er sitzt momentan seine neueste Strafe ab. Bei ihm ist es so das er alle hintereinander absitzen muss.

    Aber ich glaube es gibt auch die Möglichkeit die Strafen zusammen zuziehen zu lassen. Bin mir aber nicht sicher ob das auch für Bewährungswiederruf gilt.

  • Hier insgesamt 40 Monate.


    Den Rest der aktuellen Strafe (ursprünglich 2 Jahre) plus drei BW Wiederrufe von 1 Jahr, 1 Jahr 8 Monate und 6 Monate.


    Er sitzt jetzt seit nem halben Jahr. Davor hatte er schon 17 Monate der aktuellen Strafe abgesessen, dazwischen war er 5 Monate draußen und in der Zeit lernten wir uns auch kennen.


    Ich denke momentan nur bis zur 2/3 Zeit, bzw der Zeitpunkt ab dem er die Möglichkeit §35 nutzen könnte, was dann etwa auch so Sommer 2020 rum wäre.

    Wenn's anders kommt und er Endstrafe machen muss, dann muss ich eben umdenken.


    Lockerungen sind kein Thema, OV erstrecht nicht. Er ist ein "alter Hafthase", hat einfach schon zuviel weg.

    LZB gibt es bei uns leider auch nicht, wir müssen uns mit 2 Stunden im Monat begnügen. Telefonieren ist ebenfalls auf zwei Stunden monatlich begrenzt.


    Aber hey, könnte alles schlimmer sein ;)

    I am with you, til the end oft the line. - Captain America -

  • Hi,

    Mein Freund sitzt seit 3 Monaten insgesamt hat er 1 Jahr 10 Monate.

    In den ov kommt er wenn er im Januar sein antiaggressionstraining macht.

    Ausgang haben wir beantragt ob er durchgeht wissen wir noch nicht.

    Wir hoffen auf halbstrafe oder 2/3 nächstes Jahr ist er dann endlich wieder bei uns.

  • hey, meiner muss insgesamt 14 Monate. 9 davon haben wir "schon" hinter uns. Er sitzt im GV da gibt'

    Oh sry ist irgendwie schon abgeschickt worden. Da gibt's keine Lockerungen, Ausgänge oder Langzeitbesuche.

  • Hallo,


    das Urteil meines Freundes lautete 4 Jahre 10 Monate.

    Da er leider kein unbeschriebenes Blatt ist, wurden auch noch zwei Bewährungen wiederrufen.

    Einmal 1 Jahr und einmal 2 Monate.


    Damit sind wir bei insgesamt 6 Jahren.

    Seit 14 Monaten ist er inzwischen weg.


    Ich hoffe und bete, dass 2/3 genehmigt wird..

    OV, LZB etc. stehen gerade nicht zur Debatte.

  • Dann schliesse ich mich auch noch an:

    6 Jahre, bzw. 2 Jahre Massregelvollzug nach 16 Monaten U-Haft entlassen ohne Auflagen

    noch inaktiv, bzw. wartend auf den Stellungsbefehl.

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Bei meinem Mann sind es durch die neue Strafe 1 Jahr und durch den Bewährungswiderruf plus 2,5... Macht 3,5..erstmal. 2 kleine Delikte stehen noch aus, das will seine Anwältin aber versuchen abzuwenden damit es bei den 3,5 bleibt. In Uhaft ist er seit August :(

  • 2014 sass mein Mann für ca 6 Monate in Uhaft.

    2016 kam die Verurteilung: 2 Jahre auf Bewährung.

    2018 wurde das Urteil mit einer nachträglichen Gesamtstrafenbildung auf

    2Jahre +9Monate Haft geändert, wobei ihm 5 Monate Uhaft angerechnet wurden und seine Endstrafenentlassung bei 2 Jahren + 4 Monate liegt, seit 2 Monaten ist er schon in Strafhaft.